BS

Bernd Späth

Jurist Bernd Späth, geb. 1950, wurde einem Millionenpublikum bekannt durch die Verfilmung seines Erstlingsromans „Seitenstechen“, in dem Mike Krüger einen schwangeren Mann spielte, assistiert von Thomas Gottschalk. Inzwischen ist er Autor von neun Romanen, diversen Erzählungen und sieben Theaterstücken. Späth betrieb 20 Jahre lang eine Werbeagentur in der damaligen Bundeshauptstadt Bonn, mit der er die Bundesregierung und erste Adressen der deutschen Wirtschaft betreute. Seine bekanntesten Projekte waren die Einführungskampagne zum europäischen Binnenmarkt für die Brüsseler EU-Kommission und die Gestaltung der Krankenversichertenkarte. Zusätzlich beriet er arabische und afrikanische Regierungen und war Generalsekretär eines Wirtschaftspreises.
Aus persönlicher Leidenschaft absolvierte Bernd Späth fünf Arktisexpeditionen auf der norwegischen Eismeerinsel Spitzbergen, als GPS und Handy noch unbekannt waren, und erreichte 1983 als erster Deutscher die Nordspitze von Spitzbergen über das Inlandeis. Bernd Späth legte zehntausend Kilometer auf Motorschlitten zurück und lebte Wochen lang alleine in einer Hütte am arktischen Eisfjord. Zweimal entkam er angreifenden Eisbären. Späth war Gast in vielen Rundfunksendungen und erzählte von seinen Abenteuern.
Nach einer mehrjährigen schweren Erkrankung änderte er seine Lebensplanung radikal. Da er bereits vorher eine psychoanalytische Ausbildung von über tausend Stunden absolviert hatte, beschäftigte er sich nun zusätzlich mit NLP und machte eine Ausbildung in Hypnose. Seit 2002 betreibt er in Starnberg eine Coachingpraxis, in der er Hunderte von Managern und Selbständigen in Krisensituationen wieder auf die Beine brachte.

Leidenschaft: Mord! von Bernd Späth

Zuletzt erschienen

Leidenschaft: Mord!
  • Leidenschaft: Mord!
  • Hörbuch-Download (MP3)

Die bekannte Fernsehmoderatorin Sabine Sauer und der Starnberger Autor und Coach Bernd Späth stellen in einer neuen Hörbuchreihe grausame Verbrechen der Kriminalgeschichte vor. Jede Mordtat hat eine Vorgeschichte und jeder Täter hat ein Motiv. Einfühlsam und mit psychologischem Verständnis nähern sich Sabine Sauer und Bernd Späth dem Geschehen an und versuchen, das Entsetzliche und Unbegreifliche vorstellbarer zu machen. Späth kann dabei auf seine mehr als 20-jährige Erfahrung mit psychoanalytischen Techniken zurückgreifen. Manche Leiden und Leidenschaften, die die Täter zu ihren Verbrechen getrieben haben, werden aber für immer im Dunkeln bleiben.

In der ersten Staffel werden folgende Fälle vorgestellt: Josef Fritzl, das 'Monster von Amstetten', der seine eigene Tochter in einem Keller gefangen hielt und mit ihr dort 7 Kinder zeugte. Grim Sleeper, der Serienmörder Lonnie Franklin, der in Los Angeles junge schwarze Frauen vergewaltigte, folterte und ermordete. Suzane von Richthofen, die als 18-Jährige in Sao Paulo ihre eigenen Eltern grausam ermorden ließ, weil diese sich gegen ihre Liebesbeziehung stellten. Daniel Camargo Barbosa, ein kolumbianischer Serienmörder, der als Kind von seiner Stiefmutter misshandelt und in Mädchenkleider gesteckt wurde und später bis zu 150 Schulmädchen und junge Frauen vergewaltigte, ermordete und zerstückelte.

Produktion: Bernd Späth, Postproduction: Kevin Späth, Titeldesign und Webdesign: Gökalp Bircan, Fotos: Chiara Weiß, Jingles: Kai Taschner.

Alles von Bernd Späth