BS

Berndt Schulz

Berndt Schulz wurde an den mäandernden Ufern der Havel geboren und wuchs in prekären Berliner Verhältnissen auf. Er veröffentlichte eine Reihe von Kriminalromanen und Historischen Romanen in großen Publikumsverlagen. In der edition federleicht erschienen zuletzt sein Episodenrom "Schöne grüne Welt" und seine Erzählungen "Glückliche Paare in unglücklichen Zeiten" sowie eine Liebesgeschichte in der Reihe K "Der Gott des Glücks".
Mittlerweile zog er auf einen Alten Pfarrhof in der hessischen Provinz.

Ein Herbst auf dem Land von Berndt Schulz

Zuletzt erschienen

Ein Herbst auf dem Land
  • Ein Herbst auf dem Land
  • Buch (Kunststoff-Einband)

Der Ruf der Kraniche bewegt im Herbst eine ganze Region. Was wollen sie uns erzählen? Als eines Tages ein Sonnenvogel vom Himmel stürzt, befürchten die Menschen das Schlimmste. Spannend wie ein Krimi ist die Erzählung von Berndt Schulz über den Lehrer Johannes Meiner, der aufs Land geht, um im letzten schönen Herbst vor dem Virus junge Menschen für Literatur zu begeistern. Und er soll das Rätsel einer hochbegabten Poetin lösen, die eines Tages spurlos verschwindet.

"Kraniche sind Erzähler. Sie erscheinen am sonnenüberfluteten Himmel und wollen uns eine Geschichte erzählen. Wir lauschen gebannt. Wie lautet die Botschaft? Das müssen wir unbedingt herausfinden! Aber sie fliegen weiter. Die spannende Geschichte aus fernen Ländern werden uns die Vögel hoffentlich bei ihrer Rückkehr erzählen. Und eines Tages sind sie wieder da! Sie erzählen von all ihren Reisen. Und endlich verstehen wir. Und sind glücklich."

Alles von Berndt Schulz