BS

Boaventura de Sousa Santos

Boaventura de Sousa Santos ist Professor für Soziologie an der Universidade de Coimbra, Portugal, und Distinguished Legal Scholar der University of Wisconsin-Madison. Er forscht, lehrt und publiziert zu Themen der Globalisierung, der Soziologie von Recht und Staat, zu Demokratie, zu den Menschenrechten und sozialen Bewegungen.
Rivane Neuenschwander - knife does not cut fire von Boaventura de Sousa Santos

Zuletzt erschienen

Rivane Neuenschwander - knife does not cut fire

Rivane Neuenschwander - knife does not cut fire

Buch (Taschenbuch)

ab 38,00€

Die Publikation dokumentiert die erste umfassende Einzelausstellung von Rivane Neuenschwander im deutschsprachigen Raum. Die 1967 in Brasilien geborene Künstlerin spürt mit ihrem vielgestaltigen Werk Ängsten und Hoffnungen nach und lässt anschaulich werden, wie sie Menschen und Gesellschaften formen. Ihre Arbeiten sind geprägt von einem hohen Interesse an kulturellen, psychologischen und soziologischen Fragestellungen.
Die Bandbreite ihrer Interessen spiegelt sich in dieser Publikation wider: Ein über die Ausstellungszeit entstandenes Gespräch mit Christiane Meyer-Stoll gibt einen tief- gehenden Einblick in ihr Selbstverständnis als Künstlerin, ein Essay des portugiesischen Soziologen Boaventura de Sousa Santos befasst sich mit der Ungewissheit zwischen Furcht und Hoffnung und die im Nachhall der Ausstellung entstandenen Cut-up-Gedichte der Schriftstellerin Anna Ospelt zeugen wie der Titel knife does not cut fire – Messer schneidet kein Feuer –, der einem Gedicht des Lyrikers Herberto Helder entnommen ist, von Neuenschwanders Vertrauen in die Kraft der Poesie, die ihr gesamtes Werk durchdringt.

Alles von Boaventura de Sousa Santos

mehr