CB

Charlotte Brontë

Charlotte Brontë, geboren am 21.4.1816 in Thornton und gestorben am 31.3.1855 in Haworth (Yorkshire), ist die älteste der drei außergewöhnlichen Schriftsteller-Schwestern. In der Abgeschiedenheit des elterlichen Pfarrhauses in Yorkshire begann sie schon früh Gedichte zu schreiben. Dort entstand auch ›Jane Eyre‹ (1847), einer der berühmtesten Frauenromane der Welt, der den Lebensweg einer englischen Gouvernante zeichnet.

Jane Eyre von Charlotte Brontë

Zuletzt erschienen

Jane Eyre
  • Jane Eyre
  • Buch (Gebundene Ausgabe)

"Jane Eyre aus der Feder von Charlotte Brontës ist einer der facettenreichsten und meistgelesenen Romane der Weltliteratur. Nach einer eher freudlosen Kindheit verliebt sich die junge Jane in ihren Arbeitgeber, den älteren und egozentrischen Mr. Rochester. Dieser fühlt sich gleichfalls zu der jungen Frau hingezogen, doch ein dunkles Geheimnis steht zwischen dem Glück der beiden Protagonisten." Redaktion Gröls-Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)

Ähnliche Autor*innen

Alles von Charlotte Brontë