CB

Charlotte Joko Beck

Charlotte Joko Beck (1917-2011), Dharmanachfolgerin von Taizen Maezumi Roshi, gründete 1983 das San Diego Zen Center und 1995 die Ordinary Mind Zen School. 2010 zog sie sich als Lehrende zurück. Ihre Bücher Everyday Zen und Nothing special wurden zu Bestsellern.

Einfach Zen von Charlotte Joko Beck

Zuletzt erschienen

Einfach Zen
  • Einfach Zen
  • Buch (Gebundene Ausgabe)

Als eine Pionierin in der Entwicklung des Zen im Westen integriert Charlotte Joko Beck in die Zenpraxis Aspekte westlicher Psychologie. Sich zu öffnen für alle Erfahrungen, seien sie freudvoll oder schmerzhaft, ist der Weg zur Befreiung von begrenzenden Gedanken- und Verhaltensmustern, der Weg, das Leben so zu sehen, wie es ist. Das ist der Weg des Zen.
„Wir sind Experten darin, uns Gedanken über unser Leben zu machen. Aber wir sind keine Experten darin, unser Leben einfach zu sein, unser Schmerz und unsere Freude, unsere Niederlagen und Siege zu sein. Es geht in unserem Leben darum, heil zu werden für das Leben. Das bedeutet, von dem Schmerz unseres persönlichen, abgetrennten, gefesselten „Ich-will“ zur Offenheit hin zu gelangen. Der Sinn unseres Lebens ist es, die Offenheit selbst zu sein, und das ist Freude. Und zur Freude gehört Leiden, Glück, alles, was ist.“ Charlotte Joko Beck, Zen-Meisterin (1917-2011)

Alles von Charlotte Joko Beck