CH

Christian Hannig

* 1941 in Friedland, seit 1989 Reiseschriftsteller. Hobbys: Tier- und Pflanzenkunde, Sammeln von Mineralien und Versteinerungen, Naturfotografie und Reisen. Unternimmt oft im Alleingang ausgedehnte Abententeuerfahrten mit dem Rad – vom Roten Meer bis zum Nördlichen Eismeer, auf dem amerikanischen Kontinent bis hinauf nach Alaska, durch Australien und vom Atlantik zum Pazifik quer durch Südamerika. Er hat im Sattel mehrere Erdumrundungen zurückgelegt und bislang zwölf Bücher veröffentlicht.

Allein durch die Atacama von Christian Hannig

Zuletzt erschienen

Allein durch die Atacama
  • Allein durch die Atacama
  • Buch (Gebundene Ausgabe)

Christian Hannig, seit mehr als sechzig Jahre im Fahrradsattel, war – außer in der Antarktis – auf allen Kontinenten der Erde. Seine Reiseberichte zeigen ein ungewöhnliches Erlebnis-Spektrum. Er gibt Menschen und Natur in Wortbildern eine Stimme, die seine Bücher deutlich von denen anderer Autoren unterscheidet. Er nimmt den Leser auf schmaler Radspur und neugierigen Schritten mit auf eine Reise durch die trockenste Wüste der Erde. Selbst nur ein Sandkorn, folgt er den Aufzeichnungen eines Chilenen: Schatzsuche in Ruinen, die „Stadt der Huren“, zwischen Horizonten aus Sand Grabkreuze als endlose „Alleen des Todes“ – stumme Zeugen der Salpeter-Ära. Dazu die Einsamkeit als Begleiter und das blutige Vermächtnis Pinochets: Wüsten-KZ und Hinrichtungsstätten. Aber auch Begegnungen mit erloschenen Kulturen, der Hilfsbereitschaft von Menschen, die bereits selbst Teil der Wüste sind. Ein Buch, in dem die Atacama-Wüste ihr Schweigen bricht. Wer ihr „zuhört“, wird dem Autor bis zum letzten Wort folgen.

Alles von Christian Hannig