CS

Christian Springer

Christian Springer (geb. 1964 am Silvesterabend in München-Haidhausen) feierte im März 2014
Premiere mit seinem Programm „oben ohne“, bei welchem er nach über 10 Jahren sein alter
Ego „Fonsi“ abgelegt hat und erstmals als Christian Springer bis heute auf der Bühne zu sehen
ist. Im April 2016 folgt das nächste Solo-Programm „Trotzdem“.
Seit Anfang 2013 ist Christian Springer zusammen mit Michael Altinger Gastgeber der
monatlichen BR-Kabarett-Sendung „Schlachthof“. Gemeinsam traten sie als Host beim
Bayerischen Fernsehpreis 2015 „Blauer Panther“ auf, welcher live im Bayerischen Fernsehen
übertragen wurde.
Für sein Schaffen als Kabarettist erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, so u.a. den Hauptpreis
des Bayerischen Kabarettpreises, den Kabarettpreis der Stadt München (beide 2013), den
Waldemar-von-Knoeringen-Preis (2014), sowie den „Bayerischen Poetentaler“ (2015).

Wir müssen Freiheit aushalten von Christian Springer

Zuletzt erschienen

Wir müssen Freiheit aushalten
  • Wir müssen Freiheit aushalten
  • Buch (Taschenbuch)

Das verspricht spannend zu werden. Denn Christian Springer
hat Erfahrung im Predigen. Am berühmten Politikerderblecken
auf dem Münchner Nockherberg war er jahrelang als Reden-
schreiber dabei. Im Herbst 2017 hat er nun die 50. Kanzelrede

gehalten.
Sein Thema ist aktuell, brisant und betrifft uns alle:
Wir müssen Freiheit aushalten. Hier geht es hauptsächlich
um die Freiheiten des anderen, denn Freiheiten gibt es viele.
Für uns selbst wollen wir möglichst viele davon haben, doch
der gemeine Mitmensch auch. Und dann ist Toleranz gefragt.
Ein großes Thema hat sich der Münchner Kabarettist damit
herausgesucht. Doch die Rede ist leicht, verständlich, nah bei
den Menschen, herzlich und oft saukomisch. Wer die Rede
verpasst hat, kann sie in diesem Büchlein nachlesen.

Alles von Christian Springer