CH

Christine Heimannsberg

Geboren wurde Christine Heimannsberg in einer norddeutschen Kleinstadt. Weitere Stationen führten Christine Heimannsberg zunächst nach Hamburg und zuletzt New York, wo sie drei Jahre lang Schauspiel am Herbert Berghoff Studio studierte. Heute arbeitet Christine Heimannsberg als Hörfilmautorin für verschiedene TV-Sender und Kinoproduktionen und unternimmt regelmäßige Ausflüge ans Theater. Nominierungen erhielt sie für den „Deutschen Hörfilmpreis“ sowie 2011 für den „New Berlin Film Award“ in der Kategorie „Bester Spielfilm“. Gelobtes Land ist ihr Debütroman und der erste Teil der Trilogie HOOP – GLOOV – LEEV. Die Autorin lebt und arbeitet am Chiemsee, Bayern.

Gelobtes Land von Christine Heimannsberg

Zuletzt erschienen

Gelobtes Land
  • Gelobtes Land
  • Buch (Taschenbuch)

Europa nach dem Klimawandel.
Eine junge Frau, die alles opfert, um ihren Bruder zu retten.
Und ein Ziel das Verboten ist.

Nach ihrer langen Flucht haben Lore und ihr Bruder den Ort gefunden, von denen die alten Geschichten und Lieder erzählten. Doch schon nach kurzer Zeit müssen die Geschwister feststellen, dass die Neue Welt Geheimnisse in sich birgt, die nicht nur sie, sondern auch ihre Mitstreiter in Gefahr bringt. Worte werden als Waffen benutzt und Wahrheiten so lange verdreht, bis sie ihren Sinn verlieren.

Lore ist nicht länger bereit als Spielball zwischen den Mächten zu fungieren und schlägt ihren eigenen Weg ein. Doch der birgt ein Risiko in sich, das sowohl ihren als auch Juls Clan auslöschen könnte.
Kann ihre Liebe dieser Herausforderung standhalten?

LEEV - Der dritte Band zur Trilogie über Hoffnung, Glaube und Liebe in einem von Klimawandel und Machtspielen geprägten Europa der Zukunft.

Alles von Christine Heimannsberg