CS

Christine Stark

Christine Stark, Jahrgang 1952, war nach dem Studium zunächst Lehrerin für Mathematik und Religion. Seit 2003 ist sie Heilpraktikerin für Psychotherapie in eigener Praxis. Als Hochsensitive, Geistige Heilerin und spirituelle Lehrerin unterstützt sie Erwachsene und Kinder im Erkennen und Handhaben ihrer sensitiven Fähigkeiten. Ein besonderes Anliegen ist es ihr, das Wissen der Neuen Zeit zu vermitteln. Christine Stark ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Und bis wir uns wiedersehen … von Christine Stark

Zuletzt erschienen

Und bis wir uns wiedersehen …
  • Und bis wir uns wiedersehen …
  • Buch (Taschenbuch)

In diesem neuen Buch von Christine Stark, das sie wie immer zusammen mit Ashtar – und diesmal auch unter der Obhut von Erzengel Gabriel – schreibt, geht es um ein Tabu-Thema unserer Gesellschaft: um das Sterben und den Tod – und das Leben danach. Und diese Wortwahl zeigt schon deutlich, worum es bei dieser »Aufklärung« geht – nämlich um das Weiterleben in einer Welt, die in Wahrheit unser wirkliches Zuhause ist und die wir alle bestens kennen. Nach dem Übergang, fälschlicherweise als Tod bezeichnet, »erwachen« wir wieder in der eigentlichen Realität, die immer schon existiert hat.
Christine Stark ist hellsichtig und hochsensitiv. Sie kann auch jetzt schon »hinter den Schleier« sehen, der unsere Welten voneinander trennt. Was sie von ihren Sterbebegleitungen erzählt, sind keine Vermutungen, sondern tatsächliche »Berichterstattungen« von den Vorgängen, die beim Überwechseln stattfinden. Deshalb sind ihre Erfahrungen für uns so wertvoll und deshalb wurde sie von den himmlischen Freunden gebeten, sie in diesem Buch mit uns zu teilen.
Ob es nun geliebte Tiere, junge oder alte Menschen waren, denen sie »Auf Wiedersehen« sagen musste – es ist eine Fülle von Begebenheiten, die das Herz berühren und wirklich Trost und Hoffnung spenden, sollte man bisher an »ein Ende« geglaubt haben.
Und natürlich sollen diese Erfahrungen auch den »Lichtbringern«, wie sie Ashtar so schön nennt, dazu dienen, dass sie Bescheid wissen und Hilfestellung leisten können, wenn es die Situation erfordert.

Alles von Christine Stark