CC

Christoph Cornelissen

Christoph Cornelißen, geboren 1958, ist Professor für Neueste Geschichte an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Seit 2017 ist er Direktor des Istituto storico italo-germanico in Trient. Er ist überzeugter Europäer und lebte zeitweilig in Italien und in Schottland. Außerdem ist er Mitglied der Deutsch-Tschechischen und der Deutsch-Slowakischen Historikerkommission. Er lebt im Taunus.

Zuletzt erschienen

Europas Baustellen

Europas Baustellen

Die junge Lyrikerin Amanda Gorman hat im Januar 2021 mit ihrem Gedicht „The Hill We Climb“ weltweit für Aufsehen gesorgt. Dort heisst es „Also schauen wir nicht auf das, was zwischen uns steht, sondern auf das, was vor uns liegt.“ Daran, wie eine Gesellschaft die problematische Vergangenheit auf Zukunft hin „repariere“, sagt Gorman, erkenne man deren Identität und Stärke: „We will rebuild, reconcile and recover“. Akkurat darum geht es! Die Villa Vigoni hat ihr deutsch-italienisches Buchprojekt Re-Konstruktionen genannt, und seine Absicht zielt in dieselbe Richtung wie Gormans Zuversicht, dass Baustelle, Wieder-Aufbau, Reparatur, Versöhnung, Neu-Bau und Fortschritt möglich sind und sich deutsch-italienisch-europäisch lohnen. Die Autorinnen und Autoren des vorliegenden Bandes kennen die Stolpersteine zwischen Italien und Deutschland und re-konstruieren sie, um den Blick für die gemeinsamen nötigen und möglichen Konstruktionen zu schärfen.
Mehr erfahren

Buch (Taschenbuch)

25,00 €

Alles von Christoph Cornelissen

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Sprachen (1)
Preis
Veröffentlichungsdatum
Lieferbarkeit (1)
Einbände