DG

Denise Günnewig

Mein Name ist Denise Günnewig. Von 2013 bis 2019 habe ich an der Bergischen Universität Wuppertal Grundschullehramt studiert. Schon immer habe ich mich sehr für Kinderliteratur interessiert. Mit der Masterarbeit ergab sich für mich dann die Gelegenheit, die Wirkungsweisen von Kinderliteratur und ihren gezielten Einsatz im Unterricht näher zu betrachten. Da ich meine Erkenntnisse aus meiner Studie gerne mit Anderen teilen möchte, habe ich ich entschieden, diese über den Grin Verlag zu veröffentlichen. Meine Publikationen: 2015: Volks- und Kunstmärchen. Ein Vergleich von Wilhelm Hauffs "Kalif Storch" und Grimms "Froschkönig" 2016: Geschlechtsspezifische Leseförderung. Lesepräferenzen von Mädchen und Jungen 2017: From egocentrism to complete resignation. The effects of ageing in Willa Cather's short story "Old Mrs. Harris" Prüfung von Rechtschreibkompetenzen. Hamburger Schreibprobe und Oldenburger Fehleranalyse im Vergleich Was charakterisiert einen lernförderlichen Einsatz des Gruppenpuzzles als kooperative Lernform im Mathematikunterricht der Primarstufe? 2018: Die Bedeutung von Märchen für die Wertevermittlung im Deutschunterricht der Primarstufe am Beispiel des Märchens "Die Sterntaler" der Brüder Grimm Das Potenzial der Schreibkonferenzen und der Textlupe als Methoden zur Textüberarbeitung im Deutschunterricht der Primarstufe 2019: Das Frauenbild in Annette von Droste-Hülshoffs Gedicht "Am Turme" 2020: Wie Kinderbücher soziale Kompetenzen fördern. Kinderliteratur und ihr Einfluss auf die Verhaltensweisen von Kindern

Wie Kinderbücher soziale Kompetenzen fördern. Kinderliteratur und ihr Einfluss auf die Verhaltensweisen von Kindern von Denise Günnewig

Zuletzt erschienen

Wie Kinderbücher soziale Kompetenzen fördern. Kinderliteratur und ihr Einfluss auf die Verhaltensweisen von Kindern

Wie Kinderbücher soziale Kompetenzen fördern. Kinderliteratur und ihr Einfluss auf die Verhaltensweisen von Kindern

Buch (Taschenbuch)

ab 34,99€

Kinderliteratur verfolgt seit jeher eine Absicht und hat eine besondere Wirkung auf Kinder. Verschiedene Studien belegen, dass sich Kinder bestimmte Verhaltensweisen aus den Büchern, wie Essgewohnheiten, abschauen. Der Einfluss von Kinderbüchern auf den Erwerb sozialer Kompetenzen ist bislang noch nicht geklärt. Auf welche Weise kann das (Vor-)Lesen von Kinderbüchern soziale Kompetenzen fördern? Regt Kinderliteratur bestimmte soziale Kompetenzen mehr an als andere? Und inwieweit kann man potenzielle Handlungsweisen von Kindern auf Bücher zurückführen? Diese Publikation beleuchtet Chancen und Grenzen von Kinderliteratur im Hinblick auf die Förderung sozialer Kompetenzen. Anhand von ausgewählten Kinderbüchern erläutert sie, wie Kinder die dargestellten Verhaltensweisen wahrnehmen und in ihr Verhalten einbeziehen. Außerdem enthält dieses Buch Tipps, wie Lehrer Kinderliteratur sinnvoll in den Unterricht integrieren können. Aus dem Inhalt: - soziales Lernen; - Mobbingprävention; - soziale Kompetenz; - Modellernen; - Toleranzbereitschaft

Alles von Denise Günnewig