DG

Diane Glancy

Diane Glancy, die 1941 in Kansas City, Missouri, geboren wurde, ist Cherokee. Sie lehrte ›Creative Writing‹ am Macalester College in Saint Paul, Minnesota. Für ihre Veröffentlichungen, zu denen Erzählungen, Gedichte, Essays und Theaterstücke gehören, wurde sie mit mehreren literarischen Preisen ausgezeichnet..
Alissa Walser, geboren 1961, studierte in New York und Wien Malerei. Seit 1987 lebt sie als Übersetzerin und Malerin und Autorin in Frankfurt am Main. 1992 wurde sie mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis und dem Bettina-von-Arnim-Preis ausgezeichnet. Als Übersetzerin hat Alissa Walser u.a. die Tagebücher von Sylvia Plath ins Deutsche übertragen. 2009 erhielt sie für Ihre Übersetzung der Gedichte Sylvia Plaths den Paul-Scheerbart-Preis.
Tante Parnettas elektrische Wunden von Diane Glancy

Zuletzt erschienen

Tante Parnettas elektrische Wunden

Tante Parnettas elektrische Wunden

Buch (Taschenbuch)

ab 11,99€

In ihrem preisgekrönten Band »Tante Parnettas elektrische Wunden« erzählt Diane Glancy vom schwierigen Leben der Indianer in den Reservaten zwischen eigenen, nur noch halb gewußten und verstandenen Traditionen und dem übermächtigen, befremdlichen ›way of life‹ der US-amerikanischen Zivilisation.

(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Alles von Diane Glancy