HW

Herbert G. Wells

Herbert George Wells (21. September 1866 - 13. August 1946) war ein englischer Schriftsteller und Vorreiter der Science-Fiction-Literatur. Als ausgebildeter Historiker und Soziologe schrieb er Romane, Kurzgeschichten und wissenschaftliche Abhandlungen. Seine größten Erfolge waren die beiden Science-Fiction-Romane“Der Krieg der Welten“ und „Die Zeitmaschine“.

Die Geschichte des verstorbenen Mr. Elvesham von Herbert G. Wells

Zuletzt erschienen

Die Geschichte des verstorbenen Mr. Elvesham
  • Die Geschichte des verstorbenen Mr. Elvesham
  • Buch (Kunststoff-Einband)

Der junge Londoner Medizinstudent Edward George Eden erhält unverhofft ein verlockendes Angebot: Der wohlhabende Philosoph Egbert Elvesham will ihn – selber kinderlos – als seinen Alleinerben einsetzen. Bedingung nur: Eden müsse seine Familiengeschichte offenlegen, seine Gesundheit ärztlich überprüfen lassen und den Namen des greisen Gelehrten annehmen. Frohgemut willigt der Student ein. Was er dann freilich erlebt, ist von kaum faßbarer Ungeheuerlichkeit – – –

Alles von Herbert G. Wells