JH

Julia Hoch

JULIA HOCH ist 1982 in Solingen geboren und lebt mit ihrer Familie in Bochum. Sie studierte u. a. Kulturwissenschaften in Hagen und Prosaschreiben bei der »Textmanufaktur«. Derzeit bildet sie sich in einem Masterstudium der Neueren deutschen Literatur weiter. Ihr Debütoman »LebensWende – Die Schwestern Brüggemann bleiben am Ball« (HELMER, 2021) stand auf der Shortlist des Skoutz-Awards. Ihre Erzählungen wurden in Anthologien, Literaturzeitschriften und auf Literaturwebseiten veröffentlicht. 2022 wurde eine Kurzgeschichte von der Literarischen Gesellschaft Bochum ausgezeichnet. Hoch ist Mitgründerin des Literaturförderungsprojekts »Prosa:ist:innen«, Mitherausgeberin des Literaturmagazins »introspektiv« sowie Mitglied in diversen Literaturnetzwerken.

Zuletzt erschienen

Frau Putz

Frau Putz

Kerstin Wischnewski ist selbstständige Reinigungskraft – und ihr brechen die Aufträge weg. Unverhofft erhält sie das rettende Angebot, die gut zahlende und zugleich sehr spezielle Stammkundschaft einer Kollegin zu übernehmen. Während ihrer Arbeit bei einem geisterhaften Künstler, einer mit Tauben plaudernden alten Dame, dem mopsigen Richard III. und zwischen sprechenden Kaffeeautomaten muss Kerstin peinlich darauf achten, welche Räume sie betreten darf und wann Distanz notwendig oder Nähe unvermeidbar ist. Dabei wird eine Frage in ihr immer lauter: Wer (be)achtet sie und ihre Arbeit?
Mehr erfahren

Buch (Taschenbuch)

20,00 €

(4)

Weitere Formate ab 16,99 €

Alles von Julia Hoch

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Sprachen (1)
Preis
Altersempfehlung
Veröffentlichungsdatum
Lieferbarkeit
Einbände (1)