RG

Romana Ganzoni

Romana Ganzoni kam 1967 in Scuol GR zur Welt. Heute lebt die mehrsprachige Autorin in Celerina. Sie schreibt Erzählungen, Romane, Gedichte, Essays, Kolumnen, Blog- und Radiobeiträge. Zuletzt erschienen im Rotpunktverlag der Erzählband »Granada Grischun« (2017) und der Roman »Tod in Genua« (2020) sowie bei da bux für Jugendliche der Roman »Die Torte« (2020). Bündner Literaturpreis 2020.

Thomas Kneubühler von Romana Ganzoni

Zuletzt erschienen

Thomas Kneubühler
  • Thomas Kneubühler
  • Buch (Gebundene Ausgabe)

„Alpine Signals” ist ein ungewöhnliches Alpenporträt anhand von 26 Mobilfunkantennen im Engadin, einem Hochtal im Südosten der Schweiz. Dem romantischen Alpenbild, welches im Zeitalter von Social Media neuen Aufschwung erhalten hat, hält der Künstler Thomas Kneubühler die Non-Lieux der Bergwelt entgegen, und begibt sich an Orte, die ansonsten keine Ausflugsziele sind. „Alpine Signals” berührt dabei wichtige Themen unserer Zeit, wie zum Beispiel unseren Umgang mit Natur und Landschaft. Und fragt: Wie viele Daten brauchen wir, selbst in der abgeschiedenen Bergwelt?

Die konzeptuelle Fotoarbeit wird von zwei Textbeiträgen begleitet. Die Bündner Autorin Romana Ganzoni lädt zu einer atemberaubende Antennenwanderung ein und räumt nebenbei mit ein paar Alpenklischees auf. Die Kanadierin Rebecca Duclos begegnet dem Engadin in einem Traum. In ihrem hybriden Text denkt sie über das Paradox dieser Bilder nach, die gleichzeitig sublim und alltäglich sind.

Alles von Romana Ganzoni