SK

Sibylle Kampl

Sibylle Kampl, Mag. phil./BEd, Studium der Kunstgeschichte an der Universität Salzburg, Lehramt für Deutsch und Geschichte an der PH Salzburg. Unterrichtstätigkeit im Bereich der Neuen Mittelschule, freiberuflich tätig als Kunsthistorikerin und Kunst- und Kulturvermittlerin.

Stationenlernen im Geschichtsunterricht von Sibylle Kampl

Zuletzt erschienen

Stationenlernen im Geschichtsunterricht

Stationenlernen im Geschichtsunterricht

Buch (Taschenbuch)

ab 9,99€

Dass zeitgemäßer Geschichtsunterrichts mehr bedeutet als Zahlen und Fakten, beweist ein Blick in aktuelle Lehrbücher. Mit der breiten Öffnung der Themen geht auch eine Öffnung der Unterrichtsformen einher. Das Lernen an Stationen bietet Schülerinnen und Schülern vielerlei Möglichkeiten, sich in differenzierender und individualisierender Form Lerninhalten zu nähern. Lehrerinnen und Lehrern bietet es die Möglichkeit, in beratender und moderierender Funktion tätig zu sein. Das vorliegende Buch skizziert Chancen und Grenzen des Stationenlernens für den Geschichtsunterricht. Anhand zahlreicher Beispiele werden die Gestaltungsschritte von der Planungs- bis zur Nachbereitungsphase dargestellt.

Alles von Sibylle Kampl