SH

Stefan Hölscher

Stefan Hölscher,
geboren in Hildesheim, lebt bei Heidelberg, arbeitet als Manage­mentcoach, psychologischer Bera-ter, Moderator, Sachbuch­autor, Lyriker, Aphoristiker, Essayist und Literaturkritiker. Er hat Philoso­phie, Psychologie, Literaturwissen­schaft u. a. studiert (Dr. phil., Dipl.-Psych., M. A.). Neben zahlreichen Buch-publikationen produziert er regel­mäßig Beiträge für verschie­de­­­­ne Literaturmagazine und queere Medien. Zusammen mit dem Solobassisten Michael Schneider bildet er das Duo Lyrik-Kontra-Bass.

Ich sehe wirklich keinen Matrosen von Stefan Hölscher

Zuletzt erschienen

Ich sehe wirklich keinen Matrosen

Ich sehe wirklich keinen Matrosen

Buch (Taschenbuch)

ab 11,00€

Stimmen zu diesem Buch:

Engagiert, erotisch, ironisch, originell - ein funkensprühender Hymnus an die Liebe und das Leben: Hölscher in Höchstform.
Amadé Esperer; Lyriker, Übersetzer & Herausgeber (Ariel-Art)

Man muss sich Hölschers Eros als befreiten vorstellen.
Jan Kuhlbrodt; Dichter, Essayist & Kritiker

Meist erotisch, manchmal ernst, beständig zwinkernd, mal subtil, dann explizit, fast schon derb. Aber immer: sprachlich versiert und anspruchsvoll. Queere Lyrik auf hohem Niveau. Ein Buch zum Eintauchen – mit oder ohne Matrosen an der Seite.
Fabian Schäfer; Journalist & Kritiker

Alles von Stefan Hölscher