SP

Susanne Pfleger

Die Autorin: Susanne Pfleger studierte Kunstgeschichte, Romanistik und Musikwissenschaft an den Universitäten Heidelberg und Reims. 1984 Magister Artium, 1990 Promotion an der Universität Heidelberg. Von 1991 bis 1993 Mitarbeit am Forschungsprojekt «Die Kirchen von Siena» des Kunsthistorischen Instituts in Florenz im Rahmen eines Graduierten-Stipendiums. Seit 1993 ist sie Kustodin an der Städtischen Galerie Wolfsburg. Ihre Veröffentlichungen beschäftigen sich mit Fragen zur italienischen Kunst des Mittelalters und der Renaissance sowie mit Themen der Gegenwartskunst.

Birgit Brenner von Susanne Pfleger

Zuletzt erschienen

Birgit Brenner

Birgit Brenner

Buch (Kunststoff-Einband)

ab 39,00€

„Ich werfe Bilder in die Welt und sage, so könnte man die Dinge sehen.“ Birgit Brenner

Ungerechtigkeit, Gewalt, Scheitern, Glücksversprechen und Überwachung sind nur einige der Themen, mit denen sich Birgit Brenner in ihren gesellschaftskritischen Werken auseinandersetzt und die sie mit Bild und Text verdichtet. In ihren Zeichnungen, raumgreifenden Installationen und Videos thematisiert sie, oftmals ironisch unterfüttert und mit schwarzem Humor, das Gefangensein ihrer Protagonist_innen in unterschiedlichsten Lebensverhältnissen, voller Zwänge und Enttäuschungen. Erfahrungen von Angst, Verzweiflung und Tod kommen zu Wort. Brenner wirft aber auch den Blick auf aktuelle politische Situationen und gesellschaftliche Entwicklungen.

Ihren Werken fügt Brenner Textcollagen hinzu, die auch aus unserem Alltag stammen könnten: „Selbst Schuld“, „Die Tränen falsch, der Kummer echt“ oder „I Wish I had A Vision“, sind da zu lesen. Als Preisträgerin des Wolfsburger Kunstpreises "Junge Stadt sieht Junge Kunst" zeigt Birgit Brenner in ihrer Ausstellung neue Videoarbeiten sowie eine raumgreifende Installation. Das im Kontext entstehende Buch zeigt eine Auswahl ihrer Werke aus den Jahren 2014 bis 2020.

Alles von Susanne Pfleger