TK

Thomas Kruchem

Thomas Kruchem, geboren 1954, recherchiert seit 1980 als Journalist und freier Autor vorwiegend zu Fragen der Sozial- und Entwicklungspolitik. Er hat zahlreiche analytische Radioreportagen veröffentlicht; dazu etliche Bücher und Artikel in Fachpublikationen. Bei Brandes & Apsel erschienen 2012 Lebensader Orange River und Der große Landraub. Bauern des Südens wehren sich gegen Agrarinvestitionen sowie 2013 das in mehreren Sprachen herausgegebene Buch Land und Wasser. Von der Verantwortung ausländischer Agrarinvestoren im Süden Afrikas. Kruchem wurde bereits viermal mit dem »Medienpreis Entwicklungspolitik« des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ausgezeichnet. Sein jüngstes Buch Am Tropf von Big Food (2017) hat die Bundeszentrale für politische Bildung in einer Sonder­auflage nachgedruckt. Er lebt mit seiner Familie in Mauer bei Heidelberg.

Wie Menschen weltweit das Klima retten von Thomas Kruchem

Zuletzt erschienen

Wie Menschen weltweit das Klima retten

Wie Menschen weltweit das Klima retten

Buch (Taschenbuch)

ab 14,90€

Aus aller Welt prasseln Katastrophenmeldungen zum Klimawandel auf uns ein; man könnte jede Hoffnung verlieren. Doch es gibt, abseits der Weltöffentlichkeit, Menschen, die unter oft widrigsten Umständen entschlossen handeln und Beeindruckendes leisten, um unser Klima zu schützen.
Sechs erfolgreichen Initiativen, die Mut machen und Hoffnung wecken, hat der für seine Berichte aus Krisenregionen vielfach preisgekrönte Journalist Thomas Kruchem besucht. Seine spannenden Reportagen aus vier Kontinenten werden verbunden durch Klimagedanken zu einer uns alle existenziell betreffenden Diskussion.

Die beeindruckend bebilderten Reportagen erzählen von:
- Dorfbewohnern in Mali, die mit einem deutsch-malischen Sozialunternehmen Solarstrom-Netze betreiben;
- Bürgern bolivianischer Großstädte, die, bedroht von der Gletscherschmelze, ihre Wasserversorgung auf eigene Faust sichern;
- Bauern in Niger, die aus Wurzeln, Strümpfen und Samen längst gefällter Bäume Millionen neue Bäume herangezogen haben;
- Bauern in Haiti, die an abgeholzten Berghängen paradiesische Waldgärten angelegt haben;
- Bewohnern der schottischen Highlands, die den Waldbestand Schottlands vervierfacht haben;
- philippinischen Slumbewohner, die, gemeinsam mit der Verwaltung, versuchen, Manila sozialverträglich klimasicher zu machen.

Alles von Thomas Kruchem