TU

Thure Uexküll


Prof. em. Dr. med. Karl Köhle, ehem. Direktor der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie, Universitätsklinikum Köln

Prof. Dr. med. Wolfgang Herzog, Ärztlicher Direktor der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik des Universitätsklinikums Heidelberg. Forschungsschwerpunkte: Essstörungen, Somatoforme Störungen, Psychische Begleiterkrankungen bei körperlichen Erkrankungen

Prof. Dr. med. Johannes Kruse, Direktor der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie, Universitätsklinikum Gießen; Forschungsschwerpunkte: Psychische Störungen bei körperlichen Erkrankungen, Klinische Studien, Psychotraumatologie, Somatoforme Störungen

Prof. em. Dr. med. Peter Joraschky, Klinik und Poliklinik für Psychotherapie und Psychosomatik, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden

Prof. Dr. med. Wolf Langewitz ist Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Psychotherapie. Zurzeit ist er stellvertretender Chefarzt der Abteilung für Psychosomatische Medizin/Innere Medizin am Universitätsspital Basel, Schweiz.

Prof. Dr. med. Wolfgang Söllner ist Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Er ist Chefarzt der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und der Universitätsklinik der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität am Klinikum Nürnberg-Nord.

Uexküll, Psychosomatische Medizin von Thure Uexküll

Zuletzt erschienen

Uexküll, Psychosomatische Medizin

Uexküll, Psychosomatische Medizin

Buch (Taschenbuch)

ab 94,99€

Alle Facetten der Psychosomatik - als günstige Studienausgabe! Die Bedeutung der Psychosomatik in der Medizin ist längst anerkannt und in der ärztlichen Praxis fächerübergreifend umgesetzt: In Kliniken haben sich psychosomatische Abteilungen etabliert, viele eigenständige psychosomatische Krankenhäuser sind entstanden. Prof. Thure von Uexküll ist der Begründer der integrativen bio-psycho-sozialen Heilkunst. Mit seiner "Psychosomatischen Medizin" hat er in den letzten Jahrzehnten nicht nur ein bewährtes Grundlagenwerk geschaffen, sondern über die Fachgrenzen hinweg den Standard der Psychosomatischen Medizin etabliert. Der "Uexküll" liefert alle Facetten der Psychosomatik von der Theorie bis zur praktischen Umsetzung: theoretische Grundlagen, Diagnostik, sämtliche therapeutische Verfahren, Klinik, Aus- Fort- und Weiterbildung. Der Schwerpunkt des Buches liegt aber eindeutig auf der klinischen Praxis bei psychosomatisch bedeutsamen Erkrankungen. Fallbeispiele und Arzt-Patient-Dialoge zeigen, wie bio-psycho-sozialer Aspekte in die Behandlung integriert werden können. Das erwartet Sie in „Psychosomatische Medizin": Theoretische Grundlagen Diagnostik Sämtliche therapeutische Verfahren Klinik Aus-, Fort-, und Weiterbildung Viele Fallbeispiele Arzt-Patienten-Dialoge Aufnahme neuer Themen wie z.B. Gender Medizin, Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik (OPD), Psychologische Testverfahren, Narratives Interview, Müdigkeit und Chronic Fatigue Syndrome (CFS), Metabolisches Syndrom, Palliativmedizin  

Alles von Thure Uexküll