US

Ulrike Schmid

Die Autorin: Ulrike Schmid studierte von 1978 bis 1984 an der Universität Essen Wirtschaftswissenschaften, Germanistik und Pädagogik mit dem Abschluss Diplom Kauffrau. Im Anschluss daran war sie bis 1997 im Bankgewerbe tätig. Dort war sie vor allem für das Kreditgeschäft und die Betreuung von Firmenkunden zuständig. Danach übernahm die Autorin das administrative Management einer zahnärztlichen Privatpraxis. Daneben studierte sie seit 1999 an der Universität Duisburg Pädagogik mit dem Schwerpunkt berufliche Erwachsenenbildung/Weiterbildung und schloss dieses Studium 2003 mit der Promotion ab.

Freiheitsentzug bei Kindern und Jugendlichen. Eine Betrachtung aus ethischem Blickwinkel von Ulrike Schmid

Zuletzt erschienen

Freiheitsentzug bei Kindern und Jugendlichen. Eine Betrachtung aus ethischem Blickwinkel

Freiheitsentzug bei Kindern und Jugendlichen. Eine Betrachtung aus ethischem Blickwinkel

Buch (Taschenbuch)

ab 13,99€

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1,3, DIPLOMA Fachhochschule Nordhessen; Abt. Bückeburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Freiheitsentzug bei Kindern und Jugendlichen bedeutet immer geschlossene Unterbringung. Die Problematik geeignete Maßnahmen für verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche zu finden endet leider meist mit der "letzten" Möglichkeit, nämlich mit der Unterbringung in einer geschlossenen Anstalt. Da dieses Thema in der Öffentlichkeit oftmals sehr kontrovers diskutiert wird, soll der Fragestellung nachgegangen werden ob und inwieweit der Vollzug von freiheitsentziehenden Maßnahmen, bezogen auf die ethischen Grundprinzipien wie Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität, moralisch vertretbar ist.

Alles von Ulrike Schmid