UW

Ulrike Wolff-Thomsen

Prof. Dr. Ulrike Wolff-Thomsen, Kunsthistorikerin und freie Ausstellungskuratorin, 2003 Habilitation über den Kunstagenten Willy Gretor und das System Wilhelm Bode; 2008 wurde ihr von der Kieler Universität der Titel einer ausserplanmässigen Professorin verliehen. Seit Mai 2013 ist sie Direktorin am Museum Kunst der Westküste auf Föhr. Zahlreiche Publikationen u.a. zu den Themen Künstler/innen um 1900 (Emil Nolde, Paula Modersohn- Becker), Museums- und Sammlungswesen, Malerei und Skulptur der Spätgotik. Weitere Titel im Boyens Buchverlag: "Jochen Hein - Über die Tiefe", "Max Liebermann und Zeitgenossen", "Hans Peter Feddersen", "Paula-Modersohn-Becker & Otto Modersohn. Die Amrum-Reise 1903", "Käthe Kollwitz und ihre Kolleginnen in der Berliner Secession", "Rendezvous Paris. Schleswig-holsteinische und finnische Künstlerinnen um 1900", "Lexikon schleswig-holsteinischer Künstlerinnen".

Günter Zachariasen von Ulrike Wolff-Thomsen

Zuletzt erschienen

Günter Zachariasen

Günter Zachariasen

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 44,00€


Günter Zachariasen, 1937 auf Sylt geboren und seit Jahrzehnten in Nordfriesland zuhause, fühlt sich stark mit dem Land verbunden, ohne dass die Landschaft selbst zum Motiv seiner Gemälde wird. Der Künstler hat sich von allem Gegenständlichen gelöst. Seine oft monumentalen Werke sind malerische Abstraktionen und zugleich höchst sinnliche Resultate einer Erforschung des inneren Ich. Die von Zachariasen dargestellte farbige Leere spiegelt Weite, Offenheit und Entgrenzung wider. Eine zentrale Rolle spielt das Licht: Woher kommt es? Durchdringt es dichten Nebel? Welche Distanzen hat es zurückgelegt, bevor es unser Auge erreicht? Das sanft gestimmte Kolorit wird von fein nuancierten Farbverläufen getragen – fast scheint es, als würden einige Bereiche das Licht nicht nur sammeln, sondern auch aussenden. In seiner Kunst berührt Zachariasen Aspekte der Malerei, die vermutlich nur sie allein entfalten kann.

Alles von Ulrike Wolff-Thomsen