UE

Uwe Ellger

:Uwe Ellger: Dr. Uwe Ellger,geboren 1952 in Görlitz, Studien der Ingenieurwissenschaften und der Tiermedizin. Er wohnt mit Frau, Hund, Hühnern und Kühen am Stadtrand von München. Uwe Ellger praktizierte als Tierarzt in Sri Lanka, Hessen und nun in Ismaning bei München. Neben den Tieren gilt seine Leidenschaft dem Laufsport und dem Reisen- natürlich am liebsten mit dem Fahrrad. Er schrieb zahlreiche Artikel für Sportmagazine und ist Co-Autor des Marathonweltführers und des Fahrrad- Weltführers, der "Bibel" aller Radnomaden.

Die Seidenstraße erfahren von Uwe Ellger

Zuletzt erschienen

Die Seidenstraße erfahren

Die Seidenstraße erfahren

Buch (Taschenbuch)

ab 18,50€

Ein Jahr lang auf Fahrrädern die Seidenstraße erkunden: ein Traum wird wahr! Gemeinsam mit seiner Frau Isabel startete der Autor Uwe Ellger in München und fuhr 20.000 km durch 21 Länder bis nach Singapur. Es ging im Februar über die Alpen nach Venedig. Von hier startete auch Marco Polo, in dessen Spuren beide der Seidenstraße bis nach China folgten und ihre Reise anschließend noch bis nach Singapur fortsetzten. Die antiken Stätten und Theater in Griechenland gehörten, so früh im Jahr, ihnen alleine. Über die Türkei ging es nach Zypern und weiter in den Libanon. Dort lud man sie zum Skifahren ein. Beide erlebten das 2011 noch nicht zerstörte syrische Kulturerbe und das beeindruckende und faszinierende Aleppo. Im syrischen Kurdengebiet verfolgte sie der Geheimdienst. Es folgte eine Odyssee durchs kurdische Schmugglergebiet entlang der türkisch- iranischen Grenze. Die iranische Gastfreundschaft hat das Paar zutiefst beeindruckt. Ein wunderbares Reiseland! Neben der Syrischen- mussten auch die Karakum- und Kyzilkum- Wüste durchquert werden. Sie erkundeten intensiv die berühmten Seidenstraßenstädte in den sogenannten STAN-Staaten Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan ind Kirgistan, wie z.B. Konje Urgentsch, Samarkand, Buchara oder Chiwa- allesamt bekannt aus den Geschichten aus 1001 Nacht. In den zum Dach der Welt gehörigen Hochgebirgen Pamir und Tian Shan überquerten die Abenteurer auf Holperpfaden ungezählte bis zu 4655m hohe Gebirgspässen. Überall auf ihrer Route erlebten die zwei Münchener Ärzte eine unbeschreibliche Gastfreundschaft. Dieser erste Teil der Reise führte bis nach Kashgar/ Xinjang in China. Das Buch zum zweiten Teil der Reise folgt im Jahr 2014. Das Buch richtet sich nicht nur an Radnomaden, sondern an jeden der das Abenteuer liebt und mehr über fremde Kulturen und unbekannte Gebiete erfahren möchte.

Mehr als 300 farbige Bilder

Alles von Uwe Ellger