US

Uwe Stark

Uwe Stark, geboren 1966 im westfälischen Ahlen, schloss die Schule mit der mittleren Reife ab. Auf die Ausbildung zum Fotografen folgte ein Studium an der Fachhochschule.
Der Autor ist alleinerziehender Vater zweier Söhne. Neben Fotografieren und Schreiben liest er gerne. Seine Leidenschaft gilt dem Schachspielen.

Fotojournalismus im Wandel der Zeit von Uwe Stark

Zuletzt erschienen

Fotojournalismus im Wandel der Zeit

Fotojournalismus im Wandel der Zeit

Buch (Taschenbuch)

ab 9,99€

Die Geschichte des Fotojournalismus ist fast so alt wie die der Fotografie selbst. Bereits in der Weimarer Republik prägt man den Begriff des Bildjournalisten. Nach dem Dritten Reich mit seiner Kriegsberichterstattung liegt der deutsche Journalismus am Boden. Die Konkurrenzblätter Quick und Stern beleben das Metier erneut. Vietnam und der „embedded journalism“ schockieren mit unzensierten Bildern.
Prinzessin Dianas Schicksal rückt das Persönlichkeitsrecht in den Fokus und der von Christo verhüllte Reichstag berührt die Panoramafreiheit, während der „Leserreporter“ der Boulevardmedien im digitalen Zeitalter den „user-generated content“ kreiert.
Sorgen macht sich der Berufsstand heute über seine Zukunft. Es mangelt an Ausbildungsbereitschaft, der Nachwuchs fehlt. Quo vadis, Fotojournalismus?

Alles von Uwe Stark