WM

Werner Mohn

Werner Mohn, geb. 1931 in Essen, studierte ev. Theologie u. Philosophie in Tübingen, Göttingen u. Bonn, war 1961-94 Gemeindepfarrer in Krefeld-Süd, Bezirk Stahldorf u. nebenamtlich Studentenpfarrer an den Ingenieursschulen, später Fachhochschule Niederrhein.

Neben Artikeln in der kirchlichen Presse schrieb er 3 Bücher zur Krefelder Stadt- und Kirchengeschichte ("Der Wilhelmshof in Bockum", "Die Geschichte der lutherischen Gemeinde in Krefeld (1729-1821)" u. "Evangelische Vereine im Krefeld des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts"), ferner Artikel in "Die Heimat", einer Zeitschrift für niederrheinische Kultur- u. Heimatpflege.

Mohn ist Witwer und lebt im Kurstift in Bad Homburg. Hier schrieb er den theologischen Roman "Die Sprache verloren" und den Krimi "Der Anruf".

Der Anruf von Werner Mohn

Zuletzt erschienen

Der Anruf

Der Anruf

Buch (Taschenbuch)

ab 6,99€

Pfarrer Molch kennt seine Gemeinde. Dachte er jedenfalls bis zu jenem Anruf. Wer ist Frau Rottkämper? Warum will ihr jemand etwas antun? Hier geht es um einen Pfarrer, der für seine Gemeinde auch Risiken eingeht: Das Buch berichtet von Irrungen und Wirrungen der Nachkriegszeit, in denen ein Geistlicher detektivisch vorgeht und einen Mordfall zu lösen gedenkt.

Alles von Werner Mohn