WS

Werner Sprenger

Werner Sprenger, 1923-2009, war Schriftsteller und Meditationslehrer. In Gedichten und Prosatexten trat er immer wieder für soziale Gerechtigkeit ein, für Frieden und Freiheit. Er ist Begründer der INTA-Meditation, in der sich das Wissen östlicher spiritueller Traditionen und die grundlegenden Einsichten der Humanistischen Psychologie zu einer ganzheitlichen Meditation verbinden.

Schleichwege zum Ich von Werner Sprenger

Zuletzt erschienen

Schleichwege zum Ich

Schleichwege zum Ich

Buch (Taschenbuch)

ab 10,99€

„Die Meditation macht den Menschen Mut, die zu werden, die sie noch nicht zu sein wagen.“ So führt Werner Sprenger uns zunächst auf intuitive und feinfühlige Weise an das Konzept der INTA-Meditation heran, leitet an beim Suchen und Fragen und liefert Impulse zur Selbstfindung. Es geht ihm dabei nicht um ein philosophisches System, das intellektuelle Neugier stillen und verbale Antworten geben soll. Vielmehr lernen wir, unser erlerntes Wissen loszulassen, um die Meditation und damit uns selbst zu erfahren, für Selbstbefreiung durch Tun, durch Leben. Der zweite Teil liefert für die Praxis Texte, die zur Meditation allein oder in der Gruppe gelesen werden können. Diese Texte ermöglichen tief greifende und befreiende Erfahrungen und haben schon viele Menschen auf ihrem Weg begleitet.

Alles von Werner Sprenger