WL

Wladimir Iljitsch Lenin

(1870-1924) Russischer Revolutionär und führender Kopf der Oktoberrevolution 1917. Mitbegründer der Russischen Sozialdemokratie und später Kommunistischen Partei. Er kämpfte mit den Bolschewiki um revolutionäre Positionen innerhalb der Arbeiter*innenbewegung.

Was tun? von Wladimir Iljitsch Lenin

Zuletzt erschienen

Was tun?

Was tun?

Buch (Kunststoff-Einband)

ab 0,49€

Bereits 1901 begann Lenin mit der Arbeit an Artikeln, bei denen es um die Ausrichtung der (damals revolutionären) Sozialdemokratie ging. 1902 veröffentlichte er dann eine ausführliche Kritik verschiedener Strömungen der russischen sozialistischen Bewegung und legte gleichzeitig seine Auffassung einer revolutionären Partei dar. Dieses Werk gilt als theoretische Grundlage der Trennung der reformistischen Strömung der Menschewiki von der revolutionären Organisation der Bolschewiki. Lenin betrachtete es als Kampfschrift während der aktuellen Auseinandersetzung um die Zukunft der Partei. Später stellte er fest, dass es einiger Korrekturen, bzw. Kürzungen bedarf. Als historisch bedeutendes Dokument des revolutionären Sozialismus legen wir es dennoch vollständig wieder auf. Ein Vorwort Wolfram Kleins hilft den Leser*innen, die Entstehung und Wirkung von “Was tun?” einzuordnen und erläutert Lenins spätere Haltung zu dem Werk.

Alles von Wladimir Iljitsch Lenin