WM

Wolf Moser

Wolf Moser, Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik in Hamburg, lebt seit 1972 als Übersetzer und Schriftsteller in Lyon. Nach seiner ersten Spanienreise 1959 wandte er sich hispanischen Themen zu. Anstoss für ausgedehnte Studien in spanischer Malerei war seine Betroffenheit von Velázquez und seinen Leinwänden im Prado-Museum; Anleitung kam von dem Historiker, Philosophen und Kunstkritiker José Camón Aznar. Das Gros der Veröffentlichungen Mosers seit 1977 beschäftigt sich mit spanischer Musik. Seit 1993 arbeitet er an einer Monographie »Diego de Silva Velázquez – Das Werk und der Maler«.
Der Fall Velázquez von Wolf Moser

Zuletzt erschienen

Der Fall Velázquez

Der Fall Velázquez

Buch (Taschenbuch)

ab 24,00€

Dieses Buch gibt – endlich! – Antworten auf die hartnäckigen Rätsel der Gemälde von Diego Velázquez. Wolf Moser vertritt keine neuen Ansichten, sondern legt handfeste, unerwartete Funde vor. Das führt zu schlüssigen Deutungen der verzwicktesten Bilder: »Venus und Cupido«, das Kirchengemälde »Josephs Rock«, eine Halbfigur, genannt »Die Dame mit dem Fächer, das letzte Brustbild Philipps IV. und natürlich »Las Meninas«. In der Abfolge ihrer Interpretation entfaltet sich vor dem Leser der Fächer aus Gaben, Einfällen und Kunstmitteln des Malers. Moser deutet die faszinierend geheimnisvolle Palastszene »La Familia«, die, 1656 gemalt, in ihrer vorgetäuschten Alltäglichkeit seither Wißbegier und Scharfsinn der Betrachter angestachelt hat. Die Fachwelt nennt das Rätselbild »Las Meninas«, sie weiß zwar längst Bescheid über jede sichtbare Komponente, nur nicht, was »Die Hoffräulein« letztlich vorführen. Moser hat die Vorbilder gefunden; enttarnt ist das »Trojanische Pferd«, aufgedeckt der Velázquezsche Listenreichtum.

Alles von Wolf Moser

mehr