WJ

Wolfgang Johannsen

Dr. phil. nat. Wolfgang Johannsen ist  Informatiker. Nach einer Forschungstätigkeit bei einem führenden Informatikunternehmen, unterschiedlichen Management-Positionen in einem grossen deutschen Bankhaus und einer Unternehmensberatung ist Wolfgang Johannsen seit 2006 Dozent an der Frankfurt School of Finance & Management in Frankfurt am Main. Er ist Mitveranstalter von Management-Seminaren zu den Themen der strategischen Informationsverarbeitung. Mit Publikationen und Vorträgen beteiligt er sich kontinuierlich an der Fachdiskussion in seinem Gebiet. Darüber hinaus bietet er Seminare mit naturwissenschaftlichem Hintergrund an. Er ist Autor von Fach- und Sachbüchern. Neben seiner beruflichen Tätigkeit beschäftigt er sich mit naturwissenschaftlichen Fragen und europäischer Geschichte. 

Information und ihre Bedeutung in der Natur von Wolfgang Johannsen

Zuletzt erschienen

Information und ihre Bedeutung in der Natur

Information und ihre Bedeutung in der Natur

Buch (Taschenbuch)

ab 29,99€

Dieses Buch begibt sich auf die spannende Suche nach dem Wesen der Information in der Natur. Es setzt sich mit der Frage auseinander, wie die Information in die Welt kam und sich in ihr entwickelte. Der Leser erfährt, welche Rolle die Bedeutung von Information als Gegenstand wissenschaftlicher Betrachtungen einnahm und heute einnimmt.

Dabei macht die interdisziplinäre Behandlung von naturwissenschaftlichen und philosophischen Fragen den besonderen Reiz des Buches aus: Der Autor spannt einen weiten Bogen von der Informations- und Informatiktheorie über die Thermodynamik, die Quantenphysik und die Molekularbiologie bis hin zur Erkenntnistheorie. Dabei werden vielfältige und insbesondere auch aktuelle Forschungsergebnisse beleuchtet. Abschließend wird auf der Grundlage der Erkenntnisse in diesen Disziplinen eine neue und erweiterte Sicht auf die Information als Träger von Bedeutung begründet und modellhaft beschrieben.

Besonders aufsehenerregende wissenschaftliche Durchbrüche und verblüffende Experimente spielen dabei eine Rolle. In der Mitte des letzten Jahrhunderts entstand in Wissenschaftskreisen ein neues Verständnis von Information, mit zentralen Leitfiguren wie Claude E. Shannon und Alan Turing. Hervorragende Naturwissenschaftler wie Erwin Schrödinger und Max Delbrück lieferten wichtige Impulse zu der seitdem andauernden kontroversen Diskussion über das Wesen der Information.

Die Vielfalt der behandelten Themen bedeutet nicht nur für Experten, sondern auch für naturwissenschaftlich und philosophisch Interessierte eine spannende Lektüre und intellektuelles Vergnügen.

Alles von Wolfgang Johannsen