WK

Wolfgang Kraus

Wolfgang Kraus promovierte 1990 und habilitierte sich 1994. Von 1990–1996 war er Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Neues Testament in Erlangen und hatte Lehrstuhlvertretungen in Jena und Bayreuth. Von 1996–2004 war er Professor für Biblische Theologie an der Universität Koblenz-Landau (Standort Koblenz), anschliessend bis 2021 Professor für Neues Testament an der Universität des Saarlandes.
Christian Lustig studierte Lateinische Philologie und Evangelische Theologie an der Universität des Saarlandes, an der er 2022 im Fach biblische Theologie promovierte.
Studien zum Hebräerbrief von Wolfgang Kraus

Jetzt vorbestellen

Studien zum Hebräerbrief

Studien zum Hebräerbrief

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 118,00€

Es handelt sich beim vorliegenden Band um Studien zu verschiedenen theologischen und literarischen Fragestellungen des Hebräerbriefes, u.a. Absicht und Zielsetzung, Adressaten, Ekklesiologie, Bundesvorstellung, Jesus als „Mittler“, Bedeutung des Todes Jesu, Rede von Gott, Christologie, Hebräer 13, Schriftrezeption, Kirche und Israel.
Der Hebräerbrief erfreut sich in der jüngeren Forschung eines lebhaften Interesses. Der Autor desselben wird zunehmend als der dritte große Theologe des Neuen Testaments neben Paulus und Johannes angesehen. Viele Detailfragen sind noch ungeklärt. Die Studien sind entstanden in den letzten 15 Jahren als Vorarbeiten zu einer Kommentierung des Hebr. Sie behandeln wichtige Fragestellungen der Auslegung des Hebr und versuchen, die Forschung einen Schritt voranzubringen.

Alles von Wolfgang Kraus

mehr