WS

Wolfgang Strittmatter

1956 in Neustadt/ Schwarzwald geboren, kam der Autor schon sehr früh mit Hunden in Berührung. Durch die Erziehung von Schäferhunden bei Freunden der Familie Mitte der sechziger Jahre, entwickelte sich bei dem Verfasser eine andere Sicht der Hundeerziehung, als dies bis weit in die neunziger hinein üblich war. Mit Erwerb eines eigenen Hundes wurde das Interesse an Hunde gerechter Erziehung weiter geweckt. Nach langjähriger Praxis mit vielen Hunden und vor allem vielen Menschen entstand bei ihm der Leitspruch, dass nicht nur die Hunde erzogen werden müssen, sondern vor allem deren Besitzer artgerechtes Verhalten lernen sollen und dies am besten über das Motto: Erziehung in Theorie und Praxis (nicht nur für den Hund) erfolgen kann.

Erinnerungen an die Hundeerziehung von Wolfgang Strittmatter

Zuletzt erschienen

Erinnerungen an die Hundeerziehung

Erinnerungen an die Hundeerziehung

Buch (Kunststoff-Einband)

ab 12,90€

1. Schon in 1999 wurde von mir ein Manuskript über die Geschichte und den Werdegang der Retrieverschule Baden sowie Tipps zur Erziehung sowohl vom Verfasser als auch aus Sicht eines Hundes erarbeitet. Dieses Manuskript dient dem jetzt neu überarbeiteten und erweiterten Skript als Grundlage. 2. Das Büchlein erzählt in Kapitel I die Geschichte des Verfassers mit Erwerb des ersten Hundes Anfang der siebziger Jahre und die Entstehung der Retrieverschule Baden. Darüber hinaus werden die ersten Grundlagen zur Hundeerziehung und weiterführende Hinweise zum Kauf eines Hundes gegeben.
3. In Kapitel 2 werden zum ersten Mal die Verhaltensregeln bei der Erziehung von Hunden aus Sicht eines Hundes erläutert und mit vielen Anregungen und Tipps zur Erziehung des Hundes versehen. Zu 1: Nach vielen Jahren der Hundeerziehung wurde seitens unserer Schüler vielfach der Wunsch geäußert, die in den Kursen erworbenen Kenntnisse und Geschichten rund um den Hund und die Retrieverschule Baden einfach einmal zu Papier zu bringen und zu veröffentlichen.
Im Jahre 1999 erarbeitete der Verfasser ein Konzept zur Erstellung eines Büchleins zur Hundeerziehung. Im Laufe der nächsten 2 Jahre wurde an Hand von Aufzeichnungen und vielen Gesprächen mit der Familie die diesem Skript zu Grunde liegendenden Erkenntnisse zu Papier gebracht. Zu 2:
Das Skript gliedert sich in zwei Teile.
Im ersten Kapitel wird neben dem Werdegang des Verfassers im Bereich der Kynologie ein Bogen von dem ersten Kauf eines Hundes bis hin zu vielen Erziehungstipps und Verhaltensregeln beim Kauf und der Grunderziehung eines Hundes in klarer und deutlicher Sprache sowie vielen Beispielen aus Sicht des Verfassers geschildert. Mit Bildern nebst Untertexten zu den Bildern wird dieser Teil des Büchleins weiter ergänzt. Zu 3:
In Kapitel II werden die Grundregeln der Hundeerziehung für die Grundkommandos "Sitz, Platz, Fuß, Hier" näher erläutert und aus Sicht des Hundes geschildert, wie der Mensch dem Hund die verschiedenen Schritte der Erziehung für die obigen Kommandos beibringen kann. Stets wird darauf geachtet, dass dem Menschen die Sicht der Dinge aus hundlicher Wahrnehmung dargelegt wird.
Da bereits sehr viele Bücher zur Hundeerziehung auf dem Fachmarkt erhältlich sind, wurde von mir eine etwas andere Form der Ausdrucksweise und Sichtweise zur Hundeerziehung gewählt.

Alles von Wolfgang Strittmatter