Buchhändler im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Tabitha Draper Tabitha Draper Buchhandlung: Thalia Jena - Goethe-Galerie
0 Rezensionen 15 Follower
Meine letzte Rezension The Block (The Loop 2) von Ben Oliver
Band 1 erzählt den Anfang des Krieges. Menschheit gegen Künstliche Intelligenz. Nichts und Niemand kann man mehr trauen, weil jeder ein Teil der anderen Seite sein könnte. Doch Luka und seine Freunde, mit denen er aus dem Loop entkommen ist, halten zusammen. Zumindest die meisten. Doch auch den Angriff von einem anderen Ausbrecher aus dem Loop, überlebt Luka und kämpft weiter für seine Überzeugung. Gemeinsam mit seinen wahren Verbündeten ist er die Revolution gegen Happy, die KI, die sich die Menshcen unterwürfig macht... So weit, so gut. Der erste Band endet in einem riesigen Chaos. Man weiß nichts. Weder ob Luka noch lebt, noch was der Krieg noch für Opfer bringen könnte. Genauso spektakulär wie Band eins endet, beginnt auch Band zwei. Sofort wird man ins kalte Wasser gestoßen und findet sich in Lukas Realität wieder. Weitesgehend zumindest. Denn Luka wurde erneut gefangen genommen und befindet sich jetzt nicht mehr im Loop, sondern im Block. Der Block ist ebenfalls ein Gefängnis, doch dem Leser wurde bereits in Band eins deutlich gemacht, dass niemand hier lebend rauskommt. Entweder holt einen die Todesstrafe oder die ewigen Experimente bringen einen letztlich um. So sehr Luka auch gefoltert und gequält wird, sein Kampfgeist ist unerschütterlich. Er durchblickt die KI immer wieder, die ständig versucht in seinen Geist einzudringen und Informationen zu anderen flüchtigen Rebellen von ihm zu erhalten. Da der Leser ohne jeglichen Übergang mitten ins Geschehen stolpert, ist es kaum verwunderlich, dass es ein paar Seiten braucht, um sich zurechtzufinden. Aber genau diese Orientierunglosigkeit, die man im ersten Moment empfindet ist großartig, da es das Gefühl ist, mit welchem sich Luka auch herumschlagen muss. Er weiß selbst nicht mehr, was echt ist und was nicht. Es ist für ihn gleichermaßen verwirrend, wie für den Leser. Ben Oliver hat bereits mit dem Loop einen angsteinflößenden Ort geschaffen, der in der Zukunft wahr werden könnte. Mit dem Block übertrifft er das um einiges. Erschreckend lieblos, kalt und unmenschlich wird dort mit anderen umgegangen. Der eine ist weniger wert als der andere... Doch auch die Privilegierten lassen sich vom Schein trügen. Wie weit Happy tatsächlich vorhat zu gehen, wissen nur die wenigsten. Die, die es wissen, behandeln diese Information wie den heiligen Gral und wirken so, als hätten sie die Konsequenzen des Ganzen nicht durchdacht. Unglaublich gutes Buch, nach meinem Geschmack. Ich bin großer Fan von Tribute von Panem und finde diese Werke stehen der Trilogie von Suzanne Collins in nichts nach. The Block endet, wie auch Band eins, ein weiteres Mal mit einem Knall und ich hoffe es wird einen weiteren Band geben. Ich kann nicht mit diesem Ende leben, ich will eine Revolution vom Feinsten! Es hat doch gerade erst so richtig angefangen. Für mich ein Lese-Muss, dass ich mir schon vor Monaten beim Verlag vorbestellt hatte. Richtig genial! Lest euch aber am besten selbst eure Meinung. Es lohnt sich!
ab 8,99 €
The Block (The Loop 2)
5/5
5/5

The Block (The Loop 2)

Band 1 erzählt den Anfang des Krieges. Menschheit gegen Künstliche Intelligenz. Nichts und Niemand kann man mehr trauen, weil jeder ein Teil der anderen Seite sein könnte. Doch Luka und seine Freunde, mit denen er aus dem Loop entkommen ist, halten zusammen. Zumindest die meisten. Doch auch den Angriff von einem anderen Ausbrecher aus dem Loop, überlebt Luka und kämpft weiter für seine Überzeugung. Gemeinsam mit seinen wahren Verbündeten ist er die Revolution gegen Happy, die KI, die sich die Menshcen unterwürfig macht... So weit, so gut. Der erste Band endet in einem riesigen Chaos. Man weiß nichts. Weder ob Luka noch lebt, noch was der Krieg noch für Opfer bringen könnte. Genauso spektakulär wie Band eins endet, beginnt auch Band zwei. Sofort wird man ins kalte Wasser gestoßen und findet sich in Lukas Realität wieder. Weitesgehend zumindest. Denn Luka wurde erneut gefangen genommen und befindet sich jetzt nicht mehr im Loop, sondern im Block. Der Block ist ebenfalls ein Gefängnis, doch dem Leser wurde bereits in Band eins deutlich gemacht, dass niemand hier lebend rauskommt. Entweder holt einen die Todesstrafe oder die ewigen Experimente bringen einen letztlich um. So sehr Luka auch gefoltert und gequält wird, sein Kampfgeist ist unerschütterlich. Er durchblickt die KI immer wieder, die ständig versucht in seinen Geist einzudringen und Informationen zu anderen flüchtigen Rebellen von ihm zu erhalten. Da der Leser ohne jeglichen Übergang mitten ins Geschehen stolpert, ist es kaum verwunderlich, dass es ein paar Seiten braucht, um sich zurechtzufinden. Aber genau diese Orientierunglosigkeit, die man im ersten Moment empfindet ist großartig, da es das Gefühl ist, mit welchem sich Luka auch herumschlagen muss. Er weiß selbst nicht mehr, was echt ist und was nicht. Es ist für ihn gleichermaßen verwirrend, wie für den Leser. Ben Oliver hat bereits mit dem Loop einen angsteinflößenden Ort geschaffen, der in der Zukunft wahr werden könnte. Mit dem Block übertrifft er das um einiges. Erschreckend lieblos, kalt und unmenschlich wird dort mit anderen umgegangen. Der eine ist weniger wert als der andere... Doch auch die Privilegierten lassen sich vom Schein trügen. Wie weit Happy tatsächlich vorhat zu gehen, wissen nur die wenigsten. Die, die es wissen, behandeln diese Information wie den heiligen Gral und wirken so, als hätten sie die Konsequenzen des Ganzen nicht durchdacht. Unglaublich gutes Buch, nach meinem Geschmack. Ich bin großer Fan von Tribute von Panem und finde diese Werke stehen der Trilogie von Suzanne Collins in nichts nach. The Block endet, wie auch Band eins, ein weiteres Mal mit einem Knall und ich hoffe es wird einen weiteren Band geben. Ich kann nicht mit diesem Ende leben, ich will eine Revolution vom Feinsten! Es hat doch gerade erst so richtig angefangen. Für mich ein Lese-Muss, dass ich mir schon vor Monaten beim Verlag vorbestellt hatte. Richtig genial! Lest euch aber am besten selbst eure Meinung. Es lohnt sich!

Tabitha Draper
  • Tabitha Draper
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

The Block (The Loop 2) von Ben Oliver

Meine Rezensionen

Rezensionen

Rezensionsdatum: absteigend

Filter

Kategorie

Autor

Altersempfehlung

Sterne

Rezensionsdatum: absteigend