Wir Kinder vom Kornblumenhof, Band 1: Ein Schwein im Baumhaus

Wir Kinder vom Kornblumenhof Band 1

Sieben Ferkel auf einen Streich! Wollschweinmama Fräulein Stinkewitz ist restlos überfordert. Natürlich helfen Mai und die anderen Kinder vom Kornblumenhof nur allzu gern mit, die wuscheligen Winzlinge zu versorgen. Doch dann taucht der doofe Abraxas mit seiner Jungsbande auf und will eines der Ferkel haben! Schweinerei!, finden Mai und ihre Cousinen und schmieden im geheimen Baumhausquartier einen Plan, um die Jungs zu vertreiben.

Auf dem Kornblumenhof duftet der Heuboden nach Abenteuer und die köstlichen Schokotörtchen aus dem Hofladen schmecken nach Glück! „Bullerbü“ für Kinder von heute – auch wunderbar zum Vorlesen geeignet!

Alle Abenteuer der Kinder vom Kornblumenhof:
Band 1: Ein Schwein im Baumhaus
Band 2: Zwei Esel im Schwimmbad
Band 3: Kühe im Galopp
Portrait
Fröhlich, Anja
Anja Fröhlich wurde 1964 als einziges Kind eines Lehrerehepaares geboren. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie zwischen dem Rheinland, Rom und dem Sauerland. Sie studierte Filmwissenschaften, Kunstgeschichte und Psychologie in Köln während sie ihren Lebensunterhalt mit exotischen Jobs bestritt: als Betreuerin einer alternden Schauspielerdiva, als Buchhalterin auf einer Malediveninsel und als Ghostwriterin für Liebesbriefe. Nach dem Studium arbeitete Anja Fröhlich als Filmredakteurin bei einem Kölner Stadtmagazin und später als Texterin für diverse Kölner Werbeagenturen. Nach der Geburt ihres Sohnes 1995 machte sie sich als Autorin, Journalistin und Werbetexterin selbstständig. 2001 erschien ihr erster Roman. Es folgten zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, die mehrfach übersetzt und ausgezeichnet wurden.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 168
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 13.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-40315-8
Verlag Ravensburger Verlag
Maße (L/B/H) 21,3/14,9/1,7 cm
Gewicht 425 g
Abbildungen farbige Illustrationen
Auflage 2. Auflage
Illustrator Ulla Mersmeyer
Verkaufsrang 37000
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Willkommen bei den Kornblumenhofkindern

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Auf dem Kornblumenhof ist in den Ferien richtig was los: eine überforderte Schweinemama und eine fiese Jungenbande sorgen für Aufregung. Ein fröhlicher Vor- und Selbstlesespaß im Bullerbü Stil ab 6 Jahren.

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eine niedliche Geschichte über eine Großfamilie auf einem Hof, in der dank der Kinder kein Tag dem anderen gleicht. Unterhaltsam und entspannt zu lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
8
2
1
0
0

Witzig, genial, außergewöhnlich, tierisch
von Petra Sch. aus Gablitz am 31.03.2019

"Wir Kinder vom Kornblumenhof. Ein Schwein im Baumhaus" ist der Auftakt einer richtig tollen Kinderbuchreihe! Meine Tochter und ich waren total begeistert von der chaotischen Familie Schluckewitz, bestehend aus Mama, Papa, Oma, Opa, dem großen Bruder Henry, der kleinen Schwester Lolli und natürlich der Protagonistin und Ich-Erz... "Wir Kinder vom Kornblumenhof. Ein Schwein im Baumhaus" ist der Auftakt einer richtig tollen Kinderbuchreihe! Meine Tochter und ich waren total begeistert von der chaotischen Familie Schluckewitz, bestehend aus Mama, Papa, Oma, Opa, dem großen Bruder Henry, der kleinen Schwester Lolli und natürlich der Protagonistin und Ich-Erzählerin Mai, die 9 Jahre alt ist - allein schon der Name Schluckewitz ist einfach nur genial! Und dann der perfekt passende Name der Schweinedame: Fräulein Stinkewitz! Meine Tochter fand diesen Namen soo witzig! Und natürlich leben am Hof auch noch ein Onkel, zwei Tanten, und jede Menge Cousins und Cousinen. Und es gibt neben Fräulein Stinkewitz noch jede Menge anderer Tiere auf dem Kornblumenhof: den süßen, aber eigenwilligen Esel Pavarotti, der am liebsten in seiner Hängematte abhängt, Kühe, Hühner, und neuerdings auch sieben kleine Wollschwein-Ferkel. Die Mama, Fräulein Stinkewitz, ist ein wenig überfordert, und so helfen die Kinder natürlich mit und jedes Kind kümmert sich um ein Ferkel. Und dann ist da noch der versteckte Aufgang in der alten Eiche, den Lolli gefunden hat, und in die Opa ein Baumhaus baut - nur für die Mädchen. Klar, dass das unbedingt geheim gehalten werden muss. Der Schreibstil ist flüssig und mitreißend, meine Tochter wollte gar nicht aufhören zuzuhören. Viele wunderschöne und detailreiche farbige Illustrationen untermalen das Gelesene, auf denen es immer viel zu entdecken gibt. Natürlich streiten sich die Geschwister immer mal wieder, bzw. gibt es Zwistigkeiten innerhalb der Familie, aber sie finden immer wieder zusammen - vor allem, als Bruder Henry von dem seltsamen Abraxas und seiner Bande bedroht wird. Klar, dass das Ferkel von Mai auch der Liebling meiner Tochter war - es ist ja auch einfach zu niedlich anzusehen mit dem orange bemalten Ringelschwänzchen! Fazit: Tolles amüsantes Kinderbuch über Tiere, Natur, ein gutes Miteinander und Zusammenhalt, v.a. innerhalb der Familie. Viele tolle bunte Illustrationen und süße kleine tierische Protagonisten. Dieses Buch hat alles, was ein richtig gutes Kinderbuch ausmacht!

Da lacht jedes Kinderherz
von einer Kundin/einem Kunden aus Neu Wulmstorf am 29.03.2019

Inhalt: Auf dem Kornblumenhof leben sieben Kinder, sieben Erwachsene und sieben Ferkel. Natürlich gibt es auch noch viele andere Tiere und alle haben lustige Namen, wie zum Beispiel Zwergesel Pavarotti oder die Kühe Miss Elsa und Madame Butterfly. Die Geschichte wird von Mai erzählt. Für Mai ist der Kornblumenhof der schönste Or... Inhalt: Auf dem Kornblumenhof leben sieben Kinder, sieben Erwachsene und sieben Ferkel. Natürlich gibt es auch noch viele andere Tiere und alle haben lustige Namen, wie zum Beispiel Zwergesel Pavarotti oder die Kühe Miss Elsa und Madame Butterfly. Die Geschichte wird von Mai erzählt. Für Mai ist der Kornblumenhof der schönste Ort der Welt, denn er steckt voller Abenteuer. Besonders als Wollschweinmama Fräulein Stinkewitz mit ihren Ferkeln so überfordert ist, dass Mai und die anderen Kinder, bei der Versorgung der Kleinen mithelfen müssen. Außerdem müssen sie immer auf der Hut sein, weil sich der seltsame Abraxas mit seiner Jungsbande eines der Ferkel holen will. Zum Glück haben die Kinder ein tolles Baumhaus, von wo aus sie alles überblicken können. Meine Meinung: Die Geschichte eignet sich wunderbar zum Vorlesen und enthält kunterbunte Illustrationen vom Kornblumenhof. Es gibt viele lustige Szenen, die einen zum Schmunzeln bringen. Da alle Kinder Tiere gerne mögen, kommen die jungen Leser hier voll auf ihre Kosten. Die Tiere sind einfach zum Knuddeln und die Kinder vom Kornblumenhof haben Spaß daran, den Ferkeln lustige Namen zu geben. Die Handlung wurde sehr ideenreich ausgearbeitet und steckt voller Anregungen für Spiele und Aktivitäten in der freien Natur. Bei so vielen Kindern und Erwachsenen ist natürlich immer eine Menge los und es kommt auch mal zu kleinen Streitereien, aber am Ende zählt doch der Zusammenhalt, was gut hervorgebracht wird. Im Anhang findet man ein leckeres Schokotörtchen-Rezept, dass ebenfalls in dem Buch vorkommt. Fazit: Sehr gelungener erster Band für Kinder ab 8 Jahren.

Abenteuerliche Familiengeschichte mit 7 kleinen Ferkeln, einem singenden Esel und jeder Menge Spaß
von Sabine P. aus Nettetal am 29.03.2019

Inhalt: Auf dem Kornblumenhof ist immer eine Menge los, denn hier lebt nicht nur die Familie Schluckewitz mit Oma und Opa, Tante und ganz vielen Kindern, sondern auch jede Menge Tiere. Als Mai eines morgens zum Schweinewohnwagen läuft indem die Schweine leben traut sie ihren Augen nicht. Die Schweinemama Frau Stinkewitz hat 7 ... Inhalt: Auf dem Kornblumenhof ist immer eine Menge los, denn hier lebt nicht nur die Familie Schluckewitz mit Oma und Opa, Tante und ganz vielen Kindern, sondern auch jede Menge Tiere. Als Mai eines morgens zum Schweinewohnwagen läuft indem die Schweine leben traut sie ihren Augen nicht. Die Schweinemama Frau Stinkewitz hat 7 Ferkel bekommen un die sorgen für jede Menge Aufregung. Zum Glück ist Mais Mutter Tierärztin und Mai und ihre Geschwister, sowie die Cousins und Cousinen werden als Ersatzeltern eingespannt. Die Kinder gehen voll und ganz in ihrer neuen Aufgabe auf und kurzer Hand bekommt jedes Kind ein Ferkel, um das es sich kümmern soll. Doch als plötzlich der doofe Abraxas mit seiner Jungsbande auftaucht beginnt ein aufregendes Abenteuer. Im neu entstanden Baumhausquartier wird nun ein Plan geschmiedet, wie man die Jungs vertreiben könnte. Wird dieser Plan aufgehen ? Cover: Das Cover ist ganz zauberhaft und kindgerecht gestaltet. Die Kinder sehen abenteuerlustig und sehr natürlich aus, was mir sehr gut gefällt. Besonders gut gefällt mir auch die Gestaltung des Titels mit der wunderschönen Blumenranke. Ein Buch, dass ich in der Buchhandlung sofort in die Hnad genommen hätte, da es mich sehr anspricht. Meine Meinung: Anja Fröhlich hat mit " Wir KInder vom Kornblumenhof" eine humorvolle, abenteuerliche Geschichte geschrieben, die sich wunderbar lesen lässt. Es gibt zahlreiche Szenen zum schmunzeln, die Geschichte wird lebendig erzählt und die Charaktere sind alle sehr liebenswert und authentisch. Des Weiteren wird viel Wert auf den sozialen Umgang untereinander gelegt. Der Zusammenhalt unter den Geschwistern ist sehr groß und man lernt, daß man ein Geheimnis auch mal für sich behalten muss. Das Buch eignet sich für Mädchen, genauso wie für Jungs. Die vielen tollen Illustrationen passen wunderbar zur Geschichte und man bekommt einen kleinen Einblick davon, wie wunderschön es auf dem Kornblumenhof ist. Fazit: Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil. Sehr gerne vergebe ich 5 von 5 Sternen und vergebe eine klare Leseempfehlung