Soul

(4)
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Weitere Formate

DVD

14,99 €

Accordion öffnen
  • Soul

    1 DVD

    Lieferbar in 3 - 5 Tagen

    14,99 €

    1 DVD

Blu-ray

ab 19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Was macht uns Menschen aus? Wie werden wir .... Wir? Nun, diese Fragen stellt sich die leicht chaotische und eigensinnige Seele namens 22 nicht. Sie mag weder die Persönlichkeiten, noch die Interessen, die Menschen erhalten, bevor sie auf der Erde ankommen. Und generell will sie mit dem ganzen Erdenkram relativ wenig zu tun haben. Bis sie eines Tages auf Joe Gardner trifft. Durch ein dummes Missgeschick landet der aufstrebende Jazzmusiker nur wenige Stunden vor seinem großen Auftritt an einem fantastischen, mystischen Ort, an dem sich alle Seelen aufhalten, bevor sie auf die Erde kommen. Dort muss er sich fortan mit der neunmalklugen 22 an seiner Seite auseinandersetzen, die noch nie verstanden hat, was an diesem menschlichen Leben eigentlich so toll sein soll. Während Joe verzweifelt versucht, 22 zu zeigen, wie großartig es ist, ein Mensch zu sein, stolpern die beiden von einem Schlamassel zum nächsten.

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 22.04.2021
Regisseur Pete Docter
Sprache Deutsch, Englisch, Isländisch, Italienisch (Untertitel: Deutsch, Italienisch)
EAN 8717418585457
Genre Animationsfilm/Unterhaltung
Studio Walt Disney
Spieldauer 100 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,39:1)
Tonformat Deutsch: DD 7.1 Plus, Italienisch: DD 7.1 Plus, Englisch: DTS HD Master Audio 7.1, Englisch: DTS HD 5.1 HR
Verkaufsrang 47
Produktionsjahr 2020

Dazu passende Produkte

Buchhändler-Empfehlungen

Jazz, Jazz, Jazz

Claudius Kaboth, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Der neue Pixarfilm bietet außer ein paar guten Gags und natürlich hervorragender Animation nur Kalenderspruchweisheiten. "Lebe im Augenblick und genieße jeden Moment", ja, vielen Dank! Da muss definitiv mehr S.O.U.L her!

Wow!

P. Haas, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein wirklich großartiger Film! Die Charaktere sind tiefsinnig und eigen, die Story eigentlich traurig, aber trotzdem schön. Ein Film, der einen definitiv zum Nachdenken anregt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
1
0

Review: „Soul (DVD)“
von einer Kundin/einem Kunden aus Kottgeisering am 22.04.2021
Bewertet: Medium: DVD

Fazit Film: In dieser anrührenden Geschichte geht es um den Musiklehrer Joe, der sich nichts sehnlicher wünscht, als den Durchbruch als Jazz-Musiker. Er ist ein begnadeter Pianist, hat es aber bislang nicht geschafft, irgendwie auf sich aufmerksam zu machen. Nun soll ihm doch ein glücklicher Zufall helfen, als sich ein ehem... Fazit Film: In dieser anrührenden Geschichte geht es um den Musiklehrer Joe, der sich nichts sehnlicher wünscht, als den Durchbruch als Jazz-Musiker. Er ist ein begnadeter Pianist, hat es aber bislang nicht geschafft, irgendwie auf sich aufmerksam zu machen. Nun soll ihm doch ein glücklicher Zufall helfen, als sich ein ehemaliger Schüler bei ihm meldet und nachfragt, ob er nicht bei einem Musikabend in einem bekannten Jazzclub aushelfen könne – ausgerechnet in der Band einer berühmten Saxophonistin. Ein Traum wird wahr und so ist Joe überdreht und voller Elan und überglücklich, als er am Nachmittag nach Hause geht, um sich vorzubereiten. Fröhlich geht er auf Wolke 7 gen Wohnung, weicht dabei völlig unbedacht diversen Autos und anderen Widrigkeiten aus, nur um dann doch zu verunglücken…er fällt in einem offen stehenden Schacht zu Tode. Nun als Seele auf dem Weg in den Himmel, findet er sich auf einem symbolischen Fliessband ins Licht wieder und erkennt recht bald die Situation. Die passt ihm natürlich so gar nicht, nicht unbedingt weil sein Leben an sich zu Ende ist, sondern eher nur, weil er nicht mehr die Gelegenheit bekam, seinen Traum in Erfüllung gehen zu sehen…so kurz vor dem Ziel. Das darf nicht sein und so setzt er alles daran, wieder zurück auf die Erde und in seinen Körper zu gelangen, denn dieser ist doch noch nicht wirklich tot, sondern liegt komatös im Krankenhaus. Zwischen allen Welten in einem bunten Jenseits trifft er auf die Quelle der Seelen, die noch völlig unfertig umherschwirren und von Mentoren angeleitet werden, ihre Eigenschaften zu erlernen. In diesem farbenfrohen Umfeld sieht er seine Chance, sich als jemand anderes auszugeben und eben eine solche Seele zu lehren und zu begleiten, in der Hoffnung an ihrer statt, mit einem Erde-Zugangspass wieder ins Leben zurück zu kehren. Dies gelingt natürlich nicht wirklich so, wie er es sich vorstellt und so gerät er an Seele „22“, an der sich schon die schlauesten und taffesten Charaktere der Weltgeschichte die Zähne ausgebissen haben, denn „22“ fühlt sich einfach nicht bereit und will im Jenseits verbleiben. Mit einigen Tricks und diversem hin und her und einer allmählichen Annäherung der beiden zueinander, kommt es dann doch, wie es kommen musste und sie beide fliegen zur Erde hinunter und landen in den anvisierten Körpern. Naja, fast….Joe landet in einer Katze, die bei seinem Körper im Krankenhaus ruhte und „22“ gelangt in Joes ruhenden Körper. Ausgerechnet, denn „22“ weiss mit dem menschlichen Körper zunächst gar nichts anzufangen und kann nicht mal richtig gehen. Joe in Katzengestalt nicht minder unglücklich versucht alles, damit sich „22“ möglichst unauffällig benimmt und es doch noch schafft am Abend zum Konzert zu gehen. So müssen die beiden nun alles daransetzen Joe in dessen Wohnung zu geleiten, einen guten Anzug zu finden (sein alter Anzug geht natürlich auf diversen Wegen kaputt) und zugleich mit den Widrigkeiten des Lebens zu jonglieren. Alsbald nämlich stellen beide fest, dass sie bisher auf dem falschen Weg waren. Joe, stur auf sein Traumziel konzentriert, hat so vieles im Leben verpasst und „22“ ängstlich vor allem, was das Leben verspricht, erkennt, dass man es manchmal auch einfach darauf ankommen lassen muss. Und so erleben die beiden so einige, kleinere Abenteuer und Hindernisse auf ihrem Weg zur jeweiligen Erkenntnis, bis hin zu einer Rettungsaktion seitens Joe, der die verlorene „22“ im Diesseits retten muss. All das ist in typisch schöner PIXAR-Schachtel verpackt und weiss die Kino-Familie allein optisch zu überzeugen. Wobei einige ungewohnte grafische Kniffe eingebaut wurden, so z.B. die „La Linea“-ähnlichen Strichmännchen (der „Buchhalter“) oder die sehr 2D-lastigen Mentoren. Ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber allemal interessant. Auch die musikalische Untermalung weiss zu gefallen, denn trotz des vordergründigen, jazzigen Themas, wird dies nicht übertrieben auf die Ohren projiziert und auch der sonst so leidlich bekannte Sing-Sang der Disney-Filme entfällt hier angenehmerweise, so dass jeder Nicht-Jazz-Fan keine Sorge haben muss und sich ganz auf die Geschichte einlassen kann. Die wiederum ist auch eher untypisch erwachsen. PIXAR-Filme haben zwar fast immer eine Botschaft, aber hier muss doch schon recht tiefgründig mitgegangen werden. Nicht, dass das zwingend wäre, der Film und dessen Erzählung kann einfach genossen werden, aber die vielen sozialen und lebensbejahenden Themen zwischen den bildlichen Zeilen geben doch Anlass zum Grübeln. Und wer dies, in erwachsenerer Runde, möchte, kann danach auch wunderbar weiter philosophieren und diskutieren, Stoff gibt der Film so einigen hierzu. Insgesamt wieder eine schöne Disney-Pixar-Kooperation mit grübel-williger Story :)! Fazit Technik: Technisch ist die DVD gut umgesetzt. Das Bild ist durchgehend scharf und die Farben klar und deutlich. Die Vertonung ist ebenfalls gut gelungen und es wurden die richtigen Synchronsprecher gewählt. Als Extras gibt es einen Audiokommentar. Der Publisher macht mit der Produktion (Pressung, Cover, Artwork, Trailer-Schnitt, etc.) zur Bewerbung des Films alles richtig. Wertung: 4.5 von 6 Screenshots: -


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12
  • Artikelbild-13