Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Was die Spiegel wissen

Raven Boys

(10)
Es wird Hebst in Henrietta. Blue und die vier Raven Boys suchen noch immer nach dem Grab des walisischen Königs Glendower. Fast glauben sie sich am Ziel, als Adam eine beunruhigende Vision hat: Im magischen Wald Cabeswater gibt es drei Schlafende. Einer von ihnen darf unter gar keinen Umständen geweckt werden. Die Frage ist allerdings, welcher es ist und was geschieht, wenn er trotz aller Vorsicht aufwachen sollte. Währenddessen hat Blue ganz andere Sorgen: Ihre Mutter ist verschwunden und außer einer mysteriösen Nachricht gibt es keine Spur von ihr. Und dann sind da noch Blues Gefühle für Gansey, gegen die sie vergeblich anzukämpfen versucht. Denn ein Kuss von ihr könnte seinen Tod bedeuten ...
Eine mysteriöse Prophezeiung, uralte Geheimnisse und eine Liebe, die gefährlich ist: Maggie Stiefvater zieht auch im dritten Band der fantastischen Buchreihe um Blue und die Raven Boys alle Register ihrer Erzählkunst und hinterlässt den Leser in atemlosem Warten auf das große Finale.
"Was die Spiegel wissen" ist der dritte von vier Bänden. Die Vorgängertitel lauten "Wen der Rabe ruft" und "Wer die Lilie träumt".
Portrait
Maggie Stiefvater, geboren 1981, wurde mit ihrer Nach dem Sommer-Trilogie sowie dem Roman "Rot wie das Meer" international bekannt und von der Presse gefeiert. Momentan schreibt sie an ihrer vierbändigen Reihe Raven Boys, die in den USA bereits zahlreiche Auszeichnungen erhielt. Die New York Times-Bestsellerautorin lebt mit ihrer Familie in den Bergen Virginias.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 21.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783732003570
Verlag Script5
Verkaufsrang 22.260
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Wen der Rabe ruft
    von Maggie Stiefvater
    (42)
    eBook
    8,99
  • Wo das Dunkel schläft
    von Maggie Stiefvater
    eBook
    8,99
  • Pip Bartlett und die magischen Tiere
    von Maggie Stiefvater, Jackson Pearce
    eBook
    9,99
  • Männerkochschule
    von Thomas Krause
    eBook
    15,99
  • Origin. Schattenfunke / Obsidian Bd.4
    von Jennifer L. Armentrout
    (44)
    eBook
    13,99
  • Daughter of Smoke and Bone
    von Laini Taylor
    (32)
    eBook
    9,99
  • Spiegelstaub (Die Spiegel-Saga 2)
    von Ava Reed
    (19)
    eBook
    3,99
  • Der Angstmann
    von Frank Goldammer
    (105)
    eBook
    8,99
  • American Gods
    von Neil Gaiman
    eBook
    10,99
  • Flawed - Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (133)
    eBook
    14,99
  • Rialla - Die Sklavin
    von Patricia Briggs
    (7)
    eBook
    8,99
  • Alle Bände in einer E-Box! (Die Spiegel-Saga)
    von Ava Reed
    (6)
    eBook
    6,99
  • Die Flammende (Die sieben Königreiche 2)
    von Kristin Cashore
    (74)
    eBook
    9,99
  • Dancing Jax - Die komplette Trilogie
    von Robin Jarvis
    eBook
    17,99
  • Court of Wings and Ruin / Court of Thorns and Roses 3
    von Sarah J. Maas
    (7)
    eBook
    5,49
  • Die Königliche (Die sieben Königreiche 3)
    von Kristin Cashore
    (33)
    eBook
    9,99
  • Amy on the Summer Road
    von Morgan Matson
    eBook
    7,99
  • Mörderischer Freitag
    von Nicci French
    (18)
    eBook
    9,99
  • Das goldene Haus
    von Rebecca Martin
    (6)
    eBook
    9,99
  • Spirit Animals 2: Die Jagd beginnt
    von Maggie Stiefvater
    eBook
    12,99

Wird oft zusammen gekauft

Was die Spiegel wissen

Was die Spiegel wissen

von Maggie Stiefvater
eBook
8,99
+
=
Wer die Lilie träumt

Wer die Lilie träumt

von Maggie Stiefvater
(16)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Immer weiter strickt sich das Netz aus Geheimnissen und Gefahren um Blue,Gansey und Co. Auch der dritte Band der Reihe liefert noch mehr Spannung, Gefühl und unerwartete Wendungen. Immer weiter strickt sich das Netz aus Geheimnissen und Gefahren um Blue,Gansey und Co. Auch der dritte Band der Reihe liefert noch mehr Spannung, Gefühl und unerwartete Wendungen.

Lena Lang, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen

Unfassbahr aufregend, nicht nur die Suche nach Glendower sondern auch die privaten Erlebnisse. Starke Frauen Rollen und starke Jungs die lernen, dass nach Hilfe zu fragen ok ist. Unfassbahr aufregend, nicht nur die Suche nach Glendower sondern auch die privaten Erlebnisse. Starke Frauen Rollen und starke Jungs die lernen, dass nach Hilfe zu fragen ok ist.

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ich liebe diese Reihe einfach, weil sie durch ihre außergewöhnliche Geschichte aus der Masse heraussticht. Eine spannende Abenteuergeschichte gemixt mit einer zarten Liebesstory. Ich liebe diese Reihe einfach, weil sie durch ihre außergewöhnliche Geschichte aus der Masse heraussticht. Eine spannende Abenteuergeschichte gemixt mit einer zarten Liebesstory.

„Raven Boys, die dritte...“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Maggie Stiefvater schreibt fantastisch-versponnene Jugendromane, die auch Erwachsene förmlich am Buch kleben lassen.
Ihre Tetralogie von den Raven Boys hat nun mit "Was die Spiegel wissen" den vorletzten Band erreicht und mal wieder mit einem Cliffhanger am Ende die Leserin in gespannter Erwartung zurückgelassen.
Immer noch sucht Gansey mit seinen drei Freunden nach dem sagenumworbenen walisischen König Glendower (in Amerika !).
Blue, ihre Freundin aus dem Städtchen Henrietta,sowie ihre gesamte, relativ schräge Wahrsager/Hexenfamilie, hat dieses Mal ein anderes, großes Problem:ihre Mutter Maura ist spurlos verschwunden,nicht zum ersten Mal, aber irgendwie scheint sie den Weg nicht zurück zu finden...
Auch Mr.Grey, (ursprünglicher Auftragsmörder und) Mauras neuer Freund, kann Blue dabei nicht wirklich helfen. Als dann Adam eine verhängnisvolle Vision gezeigt bekommt und ein weiterer skrupelloser "Mitspieler" in Henrietta auftaucht , beginnt die Lage lebensgefährlich zu werden...
Ganz ehrlich: ohne die beiden Vorgängerbände zu kennen, rate ich niemandem zu der Lektüre dieser ruhig erzählten, atmosphärischen Teenagergeschichte mit Tiefgang.
Stiefvaters Schreibe ist nicht wirklich kompliziert,aber etliche Protagonisten,viele kleine Anspielungen und diverse Handlungsebenen sollten in einem Rutsch gelesen werden, um Wichtiges nicht zu verpassen.
Das Mädchen Blue wächst einem beim Lesen trotz ihres manchmal sperrigen Wesens durchaus ans Herz und man wünscht ihrer wachsenden Liebe zu Gansey ,allen Weissagungen zum Trotz,ein gutes Ende.
Letztendlich kann ich meine Faszination für diese besondere Serie von Maggie Stiefvater vor allem wieder an ihren psychologisch gut gezeichneten Figuren festmachen, für alle Neueinsteiger empfehle ich Tl.1 "Wen der Rabe ruft" bzw. die Leseprobe :-) ! oder zum Kennenlernen ihren Einzelband "Rot wie das Meer"......
Maggie Stiefvater schreibt fantastisch-versponnene Jugendromane, die auch Erwachsene förmlich am Buch kleben lassen.
Ihre Tetralogie von den Raven Boys hat nun mit "Was die Spiegel wissen" den vorletzten Band erreicht und mal wieder mit einem Cliffhanger am Ende die Leserin in gespannter Erwartung zurückgelassen.
Immer noch sucht Gansey mit seinen drei Freunden nach dem sagenumworbenen walisischen König Glendower (in Amerika !).
Blue, ihre Freundin aus dem Städtchen Henrietta,sowie ihre gesamte, relativ schräge Wahrsager/Hexenfamilie, hat dieses Mal ein anderes, großes Problem:ihre Mutter Maura ist spurlos verschwunden,nicht zum ersten Mal, aber irgendwie scheint sie den Weg nicht zurück zu finden...
Auch Mr.Grey, (ursprünglicher Auftragsmörder und) Mauras neuer Freund, kann Blue dabei nicht wirklich helfen. Als dann Adam eine verhängnisvolle Vision gezeigt bekommt und ein weiterer skrupelloser "Mitspieler" in Henrietta auftaucht , beginnt die Lage lebensgefährlich zu werden...
Ganz ehrlich: ohne die beiden Vorgängerbände zu kennen, rate ich niemandem zu der Lektüre dieser ruhig erzählten, atmosphärischen Teenagergeschichte mit Tiefgang.
Stiefvaters Schreibe ist nicht wirklich kompliziert,aber etliche Protagonisten,viele kleine Anspielungen und diverse Handlungsebenen sollten in einem Rutsch gelesen werden, um Wichtiges nicht zu verpassen.
Das Mädchen Blue wächst einem beim Lesen trotz ihres manchmal sperrigen Wesens durchaus ans Herz und man wünscht ihrer wachsenden Liebe zu Gansey ,allen Weissagungen zum Trotz,ein gutes Ende.
Letztendlich kann ich meine Faszination für diese besondere Serie von Maggie Stiefvater vor allem wieder an ihren psychologisch gut gezeichneten Figuren festmachen, für alle Neueinsteiger empfehle ich Tl.1 "Wen der Rabe ruft" bzw. die Leseprobe :-) ! oder zum Kennenlernen ihren Einzelband "Rot wie das Meer"......

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 27698104
    Tschick
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (190)
    eBook
    9,99
  • 32231172
    Rot wie das Meer
    Rot wie das Meer
    von Maggie Stiefvater
    (31)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 36624243
    Die Erwählte / Throne of Glass Bd.1
    Die Erwählte / Throne of Glass Bd.1
    von Sarah J. Maas
    (88)
    eBook
    3,99 bisher 7,99
  • 36647306
    Wen der Rabe ruft
    Wen der Rabe ruft
    von Maggie Stiefvater
    (42)
    eBook
    8,99
  • 38621948
    Schattendunkel / Obsidian Bd.1
    Schattendunkel / Obsidian Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (180)
    eBook
    9,99
  • 39286473
    Wer die Lilie träumt
    Wer die Lilie träumt
    von Maggie Stiefvater
    (16)
    eBook
    8,99
  • 40157411
    Onyx.Schattenschimmer / Obsidian Bd.2
    Onyx.Schattenschimmer / Obsidian Bd.2
    von Jennifer L. Armentrout
    (83)
    eBook
    13,99
  • 41040123
    Opal. Schattenglanz  / Obsidian Bd.3
    Opal. Schattenglanz / Obsidian Bd.3
    von Jennifer L. Armentrout
    (66)
    eBook
    13,99
  • 41066764
    In deinen Augen
    In deinen Augen
    von Maggie Stiefvater
    eBook
    8,99
  • 41493179
    Schimmert die Nacht
    Schimmert die Nacht
    von Maggie Stiefvater
    (13)
    eBook
    8,99
  • 46412300
    Tschick (Das Hörspiel zum Film)
    Tschick (Das Hörspiel zum Film)
    von Wolfgang Herrndorf
    Hörbuch-Download (MP3)
    9,95
  • 48976652
    Wo das Dunkel schläft
    Wo das Dunkel schläft
    von Maggie Stiefvater
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
0

Sehr gelungene Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Krailling am 20.03.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Und die Geschichte rund um die Raven Boys und Blue geht weiter. Maura ist verschwunden und Blue ist natürlich verzweifelt auf der Suche nach ihrer Mutter. Doch auch sonst gibt es genügend Probleme. Langweilig wird es in Henrietta nie! Die Story ist wieder aus verschiedenen Perspektiven erzählt, was es... Und die Geschichte rund um die Raven Boys und Blue geht weiter. Maura ist verschwunden und Blue ist natürlich verzweifelt auf der Suche nach ihrer Mutter. Doch auch sonst gibt es genügend Probleme. Langweilig wird es in Henrietta nie! Die Story ist wieder aus verschiedenen Perspektiven erzählt, was es spannender und interessanter macht. Es kommen neue Figuren dazu, während manche Nebenfiguren wichtiger werden und mehr Raum bekommen um sich zu entfalten. Alle Charakter sind liebevoll gezeichnet und sehr vielschichtig dargestellt. Der Schreibstil von Maggie Stiefvater ist auch in diesem Buch wieder sehr angenehm zu lesen und sehr bildhaft. Es macht einfach Spaß, das Buch zu lesen. Auch wenn kein ständiger Spannungsbogen aufrecht erhalten wird und nicht so viel passiert, wird es nie langweilig. Durch die zart aufkeimenden Gefühle zwischen verschiedenen Charakteren ist genau die richtige Menge Liebe enthalten. ?Wir alle haben Geheimnisse. Wir sind ihre Bewahrer oder diejenigen, vor denen sie bewahrt werden." S. 9 Die Grundstimmung des Buches ist düster und mystisch, aber die Autorin schafft es immer wieder, die Stimmung mit viel Humor aufzulockern. Man lacht, man weint, ist verärgert und gespannt, verliebt und entsetzt - man liest das Buch nicht nur, man fühlt es. Ich weiß nicht genau, warum, aber der dritte Band hat mir sogar besser gefallen als die ersten beiden Bänden. Das Ende macht wieder Lust auf mehr und ich hoffe, dass der finale Teil bald in Deutschland erscheinen wird! Ich will auf jeden Fall wissen, wie es weiter geht :) Fazit Eine gelungene Fortsetzung, die ich sogar ein bisschen besser fand als die vorigen Teile. Eine wunderschöne Erzählweise, eine besondere Geschichte und liebevolle, vielschichtige Charaktere. Ich bin gespannt wie es weiter geht!

Ein fesselnder dritter Band
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Dies ist der dritte teil der Raven Boys Reihe! Unbedingt die vorherigen Bücher zuerst lesen! Zum Inhalt Die Suche nach Glendower geht in die dritte Runde! Diesmal verschlägt es Blue und die vier Raven Boys in unterirdische Höhlen, wo drei Schlafende verbogen liegen. Einer der geweckt werden will, einer der nicht... Dies ist der dritte teil der Raven Boys Reihe! Unbedingt die vorherigen Bücher zuerst lesen! Zum Inhalt Die Suche nach Glendower geht in die dritte Runde! Diesmal verschlägt es Blue und die vier Raven Boys in unterirdische Höhlen, wo drei Schlafende verbogen liegen. Einer der geweckt werden will, einer der nicht geweckt werden soll und dann ist da noch der dritte schlafende. Zu allem Überfluss ist Maura, Blues Mutter, spurlos verschwunden und finstere Gestalten lassen sich in Henrietta nieder! Zum Cover Naaja, mir gefällt weder die Farbe noch das Motiv sehr gut. Es passt auf jeden Fall gut zu den Vorgängern vom Stil her, auch wenn die Farbe etwas aus der Reihe tanzt. Ich hoffe der vierte Band rundet dies dann ab. Zum Schreibstil Ach Frau Stiefvater! So ein spezieller und einzigartiger Schreibstil! Entweder man mag ihn, oder eben nicht. Ich liebe ihn! Obwohl ich es lieber habe, wenn viel passiert und es zackig vorangeht, liebe ich die ruhige Erzählweise dieser reihe. Es passt einfach perfekt! Obwohl sehr oft gar nichts passiert, schafft es die Atmosphäre und die einfach echt tollen Charaktere, ein in den bann zu ziehen. Erzählt wird in der dritten Person! Über die Charaktere Ich schwärme nun schon zum dritten mal über die Personen dieser Reihe! Blue ist mit ihrer exzentrischen Art und ihrem leicht speziellen Kleidungstil natürlich allgegenwärtig! Ich liebe ihre taffe Art. Gansey ist auch nicht mehr der ganz der hohe Prinz, den er am Anfang war, auch seine Fasade bröckelt langsam, und was darunter zum Vorschein kommt, gefällt mir viel besser! Auch Ronan wirkt ruhiger, freundlicher und hat trotzdem immer einen frechen Spruch auf den Lippen Ich bin froh, dass Adam in diesem Band extrem wächst und wieder mehr er selbst, oder eher zu seinem neuen selbst, findet. Persönliche Meinung Besser als der zweite Band und um einiges spannender und gruseliger! Fazit: „Murks den ersten ab, Murks den zweiten ab..“ Unbedingt lesen!

Mit diesem Band endlich überzeugt worden.
von Kate am 07.11.2015
Bewertet: gebundene Ausgabe

Die Raven Boys und ich, das ist eine kleine Hassliebe, die sich immer weiter von Hass entfernt und mehr zu Liebe entwickelt. Nachdem mich die ersten beiden Bände nicht ganz überzeugen konnte und ich Probleme mit dem Plot - wohl eher gesagt mit dem kaum vorhandenen Plot - hatte,... Die Raven Boys und ich, das ist eine kleine Hassliebe, die sich immer weiter von Hass entfernt und mehr zu Liebe entwickelt. Nachdem mich die ersten beiden Bände nicht ganz überzeugen konnte und ich Probleme mit dem Plot - wohl eher gesagt mit dem kaum vorhandenen Plot - hatte, so muss ich sagen, dass der dritte Band „Was die Spiegel wissen“ mich bisher am meisten überzeugen konnte. Endlich hatte ich das Gefühl, dass sich etwas tut. Im Vergleich war es deutlich spannender, lebhafter und hat mich mehr mitgerissen. Wie es bei Maggie Stiefvater schon quasi garantiert ist, versprühte auch „Was die Spiegel wissen“ dieses Düstere und Melancholische. Das ist auch einer der Gründe, warum ich zu ihren Büchern greife. Und ich muss auch sagen, dass die Raven Boys mir mittlerweile ans Herz gewachsen sind. Sie sind so strange und speziell, dass es irgendwie fasziniert. Und auch Blue und ihre Familie sind ebenfalls auf ihre eigene Art und Weise besonders. Zusammen ergeben sie eine kunterbunte Mischung, der man sich einfach nicht entziehen kann. Manchmal stelle ich mir zwar immer noch die Frage, ob Frau Stiefvater ihr Geschriebenes wirklich ernst meint, aber dann denke ich mir andererseits, ja genau das macht sie und die Raven Boys eben aus. Der Plot hat deutlich mehr an Farbe bekommen. Was daran liegt, dass die Suche der Jungs endlich voran kommt. Auch hat Maggie Stiefvater eine überraschende Wendungen eingebaut, die ebenfalls sehr dazu beigetragen haben der Reihe Aufschwung zu verleihen. Und das Miteinander von Blue und Gansey macht ebenfalls Freude zu verfolgen. Zwar geschieht da nicht besonders viel, sondern eher unterschwellig, aber es ist doch schon ein wenig herzergreifend. Außerdem bin ich immer noch gespannt, wie die Autorin all das lösen wird. Und wie bisher bei jedem Band auch der Raven Boys, endet es mit einem kleinen Paukenschlag, sodass man am liebsten direkt zum nächsten Band greifen möchte. Auch wenn mir nicht alles bei dieser Reihe zu spricht, kann ich dennoch nicht die Finger davon lassen. Es ist wie ein innerer Zwang erfahren zu wollen, wie die Geschichte ausgehen wird. Und wie man sieht, hat sich das dran bleiben gelohnt und die Raven Boys haben es doch geschafft mein Leserherz für sich zu gewinnen, irgendwie. Jetzt warte ich auf den finalen Band. Fazit Auch wenn es bis „Was die Spiegel wissen“ gedauert hat, bis Maggie Stiefvater mich von ihren Raven Boys überzeugen konnte, bin ich dennoch froh dran geblieben zu sein. Ja, sie sind strange und sehr spezielle, aber ich kann mich ihnen auch irgendwie nicht entziehen.