Ich bin die Nacht

Thriller

(118)
Mein Name ist Francis Ackerman junior.
Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern.
Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 448, (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 19.12.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783838745565
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 2.050
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42379046
    Ich bin der Schmerz
    von Ethan Cross
    (20)
    eBook
    8,99
  • 40942251
    Eisige Schwestern
    von S. K. Tremayne
    (103)
    eBook
    9,99
  • 47273720
    Ich bin die Nacht/Ich bin die Angst
    von Ethan Cross
    (2)
    eBook
    12,99
  • 45259091
    Ich bin der Zorn
    von Ethan Cross
    (40)
    eBook
    8,99
  • 28946110
    Der Märchenerzähler
    von Antonia Michaelis
    (88)
    eBook
    7,99
  • 36508379
    Gone Girl - Das perfekte Opfer
    von Gillian Flynn
    (114)
    eBook
    9,99
  • 41012573
    Tödliche Camargue / Capitaine Roger Blanc Bd. 2
    von Cay Rademacher
    (12)
    eBook
    8,99
  • 42741926
    Während du stirbst
    von Tammy Cohen
    (22)
    eBook
    8,99
  • 40779371
    Für immer mein
    von Luke Delaney
    eBook
    8,49
  • 39300799
    Weit weg und ganz nah
    von Jojo Moyes
    (120)
    eBook
    12,99
  • 40916618
    Natchez Burning
    von Greg Iles
    (17)
    eBook
    9,99
  • 36031422
    Wintersturm
    von Mary Higgins Clark
    (6)
    eBook
    6,99
  • 29870156
    Geisterfjord
    von Yrsa Sigurdardóttir
    (40)
    eBook
    8,99
  • 42399800
    Dornenmädchen
    von Karen Rose
    (26)
    eBook
    9,99
  • 39364793
    Das Spiel der Spiele / Wildcards 2.Generation Bd.1
    von George R. R. Martin
    eBook
    8,99
  • 39364817
    Knochen lügen nie
    von Kathy Reichs
    (13)
    eBook
    8,99
  • 20423169
    Totengleich / Cassie Maddox Bd.2
    von Tana French
    (41)
    eBook
    9,99
  • 46372344
    Ostfriesisches Erbe. Ostfrieslandkrimi
    von Andrea Klier
    (11)
    eBook
    3,99
  • 38238277
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (89)
    eBook
    8,99
  • 44114204
    Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (70)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Daniel Derpmann, Thalia-Buchhandlung Muenster

Absolut spannend bis zum bitteren Ende. Und man gewinnt mit jeder Seite mehr den Eindruck, dass es sich sehr leicht stirbt, wenn man in Ethan Cross Romanen auftaucht. Absolut spannend bis zum bitteren Ende. Und man gewinnt mit jeder Seite mehr den Eindruck, dass es sich sehr leicht stirbt, wenn man in Ethan Cross Romanen auftaucht.

„Keiner ist grausamer als Francis Ackermann Junior!“

Lisa Kleinwächter, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Spät entdeckt, aber sofort gefesselt!
Die Reihe von Ethan Cross über den Serienkiller Francis Ackerman Junior ist von der ersten bis zur letzten Seite Spannung pur!
Francis Ackerman Junior tötet nicht wahllos, nein jedes seiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn er fordert jedes zu einem Spielchen heraus. Wer das spiel gewinnt
Spät entdeckt, aber sofort gefesselt!
Die Reihe von Ethan Cross über den Serienkiller Francis Ackerman Junior ist von der ersten bis zur letzten Seite Spannung pur!
Francis Ackerman Junior tötet nicht wahllos, nein jedes seiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn er fordert jedes zu einem Spielchen heraus. Wer das spiel gewinnt überlebt und er hat noch nie ein Spiel verloren, denn fiese Tricks gehören zu seinen besten Attributen.
Er will mit seinen Morden in die Geschichte eingehen und jeder soll über ihn sprechen, ganz egal ob sie ihn verabscheuen oder verehren, jeder soll den Namen Francis Ackerman Junior kennen.

„Wirklich packend!“

Eva Bahlmann, Thalia-Buchhandlung Bremen

Francis Ackerman junior hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen und mich beim lesen kaum zur Ruhe kommen lassen. Ich bin gespannt, was in den nächsten Bänden noch passiert! Francis Ackerman junior hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen und mich beim lesen kaum zur Ruhe kommen lassen. Ich bin gespannt, was in den nächsten Bänden noch passiert!

„Spannend von Anfang bis Ende!“

Denise Thoma, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Handlung & Umsetzung:
In diesem Buch sind mehrere Handlungsstänge miteinander verwoben. Zu Beginn lernt man Francis Ackerman den Serienkiller kennen und später den anderen Protagonisten Marcus. Die beiden scheinen erst überhaupt keine Verbindung miteinander zu haben. Der eine mordet wahllos Menschen, der andere sucht Zuflucht vor seiner
Handlung & Umsetzung:
In diesem Buch sind mehrere Handlungsstänge miteinander verwoben. Zu Beginn lernt man Francis Ackerman den Serienkiller kennen und später den anderen Protagonisten Marcus. Die beiden scheinen erst überhaupt keine Verbindung miteinander zu haben. Der eine mordet wahllos Menschen, der andere sucht Zuflucht vor seiner Vergangenheit in einem geerbten Farmhaus.
Erst nach und nach wird das Netz, das die einzelnen Charaktere miteinander verbindet, sichtbar. Das macht die Handlung spannend von Anfang bis Ende. Ebenso die immer wiederkehrenden Wendungen, die unerwarteter nicht sein könnten. Man wird als Leser ständig auf falsche Fährten geführt und überrascht.

Charaktere:
Die Charaktere wirkten auf mich nicht immer ganz schlüssig. Francis Ackerman ist wohl die Person, die man noch am ehesten kennen lernt. Das interessante an ihm ist, dass man ihn als Leser mag. Er ist einem fast schon sympathisch, obwohl er ein brutaler, grausamer Mörder ist.
Marcus hingegen wirkt wie der typische Held eines Actionfilms. Ein Mann, mit einer Vergangenheit, die ihn selbst sehr belastet, der das Mädchen rettet und "coole" Sprüche drauf hat. Ich fand ihn dadurch eher uninteressant

Schreibstil & Gestaltung:
Äußerlich ist das Buch unglaublich gut gestaltet. Mir gefällt das an sich schlichte Cover, das dennoch Blicke auf sich zieht. Der Buchschnitt ist natürlich ein Blickfang für sich selbst.
Der Schreibstil ist dagegen nicht ganz so umwerfend wie die Gestaltung des Buches. Er wirkt hin und wieder etwas unausgereift. Viele Geschehnisse werden salopp beschrieben und die Dialoge sind etwas gestellt.


Fazit:
Ich bin die Nacht hat mir als Einstieg in das Krimi-/Thriller-Genre gut gefallen, sogar besser als gedacht. Das Buch ist von Anfang an spannend, hat mich ab der ersten Seite mitgerissen und der Serienkiller war mir recht schnell sympathisch. Der ungewöhnliche Schreibstil konnte den spannenden Aspekt der überraschenden Wendungen nicht mindern und so konnte mich der Thriller sehr überzeugen.

Irene Löwenstein, Thalia-Buchhandlung Emden

Kann man einen Serien-Killer erziehen? Ja, man kann. Aber kann man ihn auch wieder stoppen???Mit vier Bänden durch eine spannende Geschichte. Band 4 erscheint bald! Kann man einen Serien-Killer erziehen? Ja, man kann. Aber kann man ihn auch wieder stoppen???Mit vier Bänden durch eine spannende Geschichte. Band 4 erscheint bald!

„Ich bin Francis Ackerman junior und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen“

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Francis Ackerman junior spielt gerne mit seinen Opfern, verlieren tut er so gut wie nie. Auch der Cop Marcus hat eine dunkle Vergangenheit, die er lieber nicht preisgeben will. Spannend bis auf die letzte Seite, mit einer Überraschung am Ende! Durch dieses Buch entdeckte ich meine Liebe für Thriller. Ich konnte es einfach nicht aus Francis Ackerman junior spielt gerne mit seinen Opfern, verlieren tut er so gut wie nie. Auch der Cop Marcus hat eine dunkle Vergangenheit, die er lieber nicht preisgeben will. Spannend bis auf die letzte Seite, mit einer Überraschung am Ende! Durch dieses Buch entdeckte ich meine Liebe für Thriller. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen!

Nadine Lührmann, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Wahnsinnig spannend! Und ein Ende, das überraschender nicht hätte sein können! Habe lange Zeit kein packenderes Buch gelesen! Wahnsinnig spannend! Und ein Ende, das überraschender nicht hätte sein können! Habe lange Zeit kein packenderes Buch gelesen!

Michaela Weithe, Thalia-Buchhandlung Hagen

Richtig gutes Buch mit dem Faktor: Auf gar keinen Fall stören!! Sehr spannend,aber man kann anschließend noch schlafen :-))) Sollte man unbedingt gelesen haben! Richtig gutes Buch mit dem Faktor: Auf gar keinen Fall stören!! Sehr spannend,aber man kann anschließend noch schlafen :-))) Sollte man unbedingt gelesen haben!

Patrizia Herbert, Thalia-Buchhandlung Eislingen

Von der ersten Seite an ist man von diesem Buch gefesselt. Sofort mitten im Geschehen um die grausamen "Spielchen" vom Serienmörder Ackerman! Wow! Wahnsinns-Story! Von der ersten Seite an ist man von diesem Buch gefesselt. Sofort mitten im Geschehen um die grausamen "Spielchen" vom Serienmörder Ackerman! Wow! Wahnsinns-Story!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bonn

Francis Ackermann jr. tötet, denn das hat er gelernt. Nur Marcus scheint ihn hindern zu können, mit seinen Opfern zu spielen. Ein harter Krimi, der durch Mark und Bein geht! Top! Francis Ackermann jr. tötet, denn das hat er gelernt. Nur Marcus scheint ihn hindern zu können, mit seinen Opfern zu spielen. Ein harter Krimi, der durch Mark und Bein geht! Top!

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein spannender Thriller um Francis Ackerman junior, den berüchtigten Serienmörder unserer Zeit! Ein spannender Thriller um Francis Ackerman junior, den berüchtigten Serienmörder unserer Zeit!

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Buch, dem nichts fehlt. Ich fand es einfach super und möchte es jedem ans Herz legen, der gern Thriller liest! Ein Buch, dem nichts fehlt. Ich fand es einfach super und möchte es jedem ans Herz legen, der gern Thriller liest!

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Francis ist ein fairer Serienmörder. Jedem Opfer gibt er die Chance,zu entscheiden...
Sie werden dieses Buch nicht weglegen können. Es fesselt!
Francis ist ein fairer Serienmörder. Jedem Opfer gibt er die Chance,zu entscheiden...
Sie werden dieses Buch nicht weglegen können. Es fesselt!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Genau die Portion Spannung, die ich mag! Einige interessante Wendungen, mit denen ich nie gerechnet hätte machen das Besondere dieses Buches aus. Genau die Portion Spannung, die ich mag! Einige interessante Wendungen, mit denen ich nie gerechnet hätte machen das Besondere dieses Buches aus.

„Möchten Sie ein Spiel spielen? “

Yentl Heinrich, Thalia-Buchhandlung Ulm

Düster und gefährlich wie die Nacht. Ein Serienmörder, der vor nichts halt macht. Aber kein gewöhnlicher! Nein. Francis Ackermann junior lässt jedem die Möglichkeit das Spiel um das eigene Leben zu gewinnen.
An dem Buch habe ich mich regelrecht "festgesogen" und habe es erst zur Seite gelegt, als ich es durch hatte. Danach war ein
Düster und gefährlich wie die Nacht. Ein Serienmörder, der vor nichts halt macht. Aber kein gewöhnlicher! Nein. Francis Ackermann junior lässt jedem die Möglichkeit das Spiel um das eigene Leben zu gewinnen.
An dem Buch habe ich mich regelrecht "festgesogen" und habe es erst zur Seite gelegt, als ich es durch hatte. Danach war ein Kontrollgang durch die Wohnung angesagt, denn niemand möchte so jemanden wie Francis Ackermann Junior im selben Raum haben, es sei denn, Sie möchten ein gefährliches Spiel spielen...

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein blutrünstiger und nervenaufreibender Psychothriller, der bis zur letzten Seite fesselt. Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven! Ein blutrünstiger und nervenaufreibender Psychothriller, der bis zur letzten Seite fesselt. Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven!

„Atemlos“

Maren Oberwelland

“Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich “Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.“
Und dieses Spiel ist nichts für schwache Leser-Nerven. Ethan Cross ist es gelungen einen unglaublich dichten und temporeichen Thriller zu schreiben, bei dem der Leser quasi am Spiel beteiligt ist. Ständig ist man gezwungen selbst zu überlegen welcher Spieler gut und welcher böse ist, wer gewinnt und wer verliert. Das Buch zieht einen in einem Sog immer weiter, bis man viel zu schnell die letzte Seite umschlägt und fast ein bisschen enttäuscht ist, dass das Spiel schon vorbei ist…oder auch nicht?!

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Absoluter Wahnsinn. Unglaublich spannend, sehr fies und absoluter Suchtfaktor! Absoluter Wahnsinn. Unglaublich spannend, sehr fies und absoluter Suchtfaktor!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ganz böser und fieser Thriller. Blutig und nervenzerfetzend. Geht ein Stück weit Richtung Horror. Dies ist etwas für sehr hartgesottene Leser, die entsprechend Lektüre suchen. Ganz böser und fieser Thriller. Blutig und nervenzerfetzend. Geht ein Stück weit Richtung Horror. Dies ist etwas für sehr hartgesottene Leser, die entsprechend Lektüre suchen.

Hanna Rink, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

Spannende, wendungsreiche Handlung, klar gezeichnete Charaktere und eine eindringliche Sprache lassen einen nicht mehr aufhören. Spannende, wendungsreiche Handlung, klar gezeichnete Charaktere und eine eindringliche Sprache lassen einen nicht mehr aufhören.

„Ein packender Thriller“

Ulrike Schmidt, Thalia-Buchhandlung Bernburg (Saale)

Die Hauptfigur in diesem Thriller ist Francis Ackerman junior, ein gefürchteter Serienkiller. Er tötet nicht wahllos, lässt seine Opfer aber qualvoll leiden und nur eine Person kann es mit dem brutalen Killer aufnehmen. Somit begibt sich der Ex Cop Marcus auf die Spur des grauenvollen Mörders. Doch ob es ihm gelingt den Täter zu fassen, Die Hauptfigur in diesem Thriller ist Francis Ackerman junior, ein gefürchteter Serienkiller. Er tötet nicht wahllos, lässt seine Opfer aber qualvoll leiden und nur eine Person kann es mit dem brutalen Killer aufnehmen. Somit begibt sich der Ex Cop Marcus auf die Spur des grauenvollen Mörders. Doch ob es ihm gelingt den Täter zu fassen, müssen Sie schon selbst herausbekommen.
Der Autor Ethan Cross hat mich mit seinem Buch voll und ganz überzeugt. Absolut spannend geschrieben und sehr zu empfehlen.

„Da möchte man lieber nicht mitspielen.“

Anna Möllmann, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Francis Ackerman Jr., zum Serienmörder erzogen, trifft auf seinen Gegenspieler. Unerwartete Wendungen, interessante Charaktere und ein Ende, mit dem man nicht gerechnet hätte. Spannend bis zum Schluss. Einziger Kritikpunkt für mich sind die teilweise sehr gestellt wirkenden Dialoge, so wie die (für mich doch etwas) zu oft wiederholten Francis Ackerman Jr., zum Serienmörder erzogen, trifft auf seinen Gegenspieler. Unerwartete Wendungen, interessante Charaktere und ein Ende, mit dem man nicht gerechnet hätte. Spannend bis zum Schluss. Einziger Kritikpunkt für mich sind die teilweise sehr gestellt wirkenden Dialoge, so wie die (für mich doch etwas) zu oft wiederholten "inneren Monologe" der Protagonisten.

S. Metz, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

In diesem Thriller kämpfen: Gut gegen Böse - Serienkiller gegen Agent.
Ein großartiges Buch, insofern man sich darauf einlässt, nicht bloß aus der Sicht des Guten
zu lesen...
In diesem Thriller kämpfen: Gut gegen Böse - Serienkiller gegen Agent.
Ein großartiges Buch, insofern man sich darauf einlässt, nicht bloß aus der Sicht des Guten
zu lesen...

Jasmin Lambrecht, Thalia-Buchhandlung Rheine

Ein packender Thriller, der einen nicht mehr loslässt und einem nachts den Schlaf raubt. Sehr lesenswert! Ein packender Thriller, der einen nicht mehr loslässt und einem nachts den Schlaf raubt. Sehr lesenswert!

J. Weckmüller, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Ein Thriller, der mit sympathischen und genial unsympathischen Charakteren schnell in seinen Bann zieht. Wenn man nicht mit dem Protagonisten mitfiebert, fürchtet man den Killer. Ein Thriller, der mit sympathischen und genial unsympathischen Charakteren schnell in seinen Bann zieht. Wenn man nicht mit dem Protagonisten mitfiebert, fürchtet man den Killer.

Thomas Neumann, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ein fantastischer Thriller mit etwas anderem Aufbau und einem Anti-Helden als Hauptfigur. Ein fantastischer Thriller mit etwas anderem Aufbau und einem Anti-Helden als Hauptfigur.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Tour de Force in die dunklen Abgründe der Psyche eines grausamen Killers. Schreibstil ist unkompliziert und gut lesbar. Empfehlung für Psychothriller Fans! Tour de Force in die dunklen Abgründe der Psyche eines grausamen Killers. Schreibstil ist unkompliziert und gut lesbar. Empfehlung für Psychothriller Fans!

Maximilian Schmidt, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Ein sehr gelungenes Romandebüt für Ethan Cross. Sein einfacher Schreibstil ist auch optimal für Thriller-Neueinsteiger geeignet. Spannend, rasant und mit interessantem Ende. Ein sehr gelungenes Romandebüt für Ethan Cross. Sein einfacher Schreibstil ist auch optimal für Thriller-Neueinsteiger geeignet. Spannend, rasant und mit interessantem Ende.

Petra Kriegel, Thalia-Buchhandlung Görlitz

Wer viele Krimis liest, wird bei „Ich bin die Nacht“ gleich auf der ersten Seite merken – Hier ist etwas anders! Sind die Bösen immer böse, und die Guten immer gut? Wer viele Krimis liest, wird bei „Ich bin die Nacht“ gleich auf der ersten Seite merken – Hier ist etwas anders! Sind die Bösen immer böse, und die Guten immer gut?

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Ein Thriller, der einen so schnell nicht wieder loslässt und den ich nur empfehlen kann! Denn es bleibt bis zum Ende spannend, durch unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse. Ein Thriller, der einen so schnell nicht wieder loslässt und den ich nur empfehlen kann! Denn es bleibt bis zum Ende spannend, durch unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse.

„Nur für die ganz harten!“

Deike Verena Hinrichs, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

In "Ich bin die Nacht" geht es um den Mörder Francis Ackermann.
Er ist das, was man einen Serienmörder nennt.
Das einzige was ihn zu anderen Mördern unterscheidet, ist das er mit seinen Opfern Spiele spielt.
Er selber behauptet, dass jedes seiner Opfer eine "faire" Chance hat dieses Spiel zu gewinnen.
Bis jetzt war es aber immer
In "Ich bin die Nacht" geht es um den Mörder Francis Ackermann.
Er ist das, was man einen Serienmörder nennt.
Das einzige was ihn zu anderen Mördern unterscheidet, ist das er mit seinen Opfern Spiele spielt.
Er selber behauptet, dass jedes seiner Opfer eine "faire" Chance hat dieses Spiel zu gewinnen.
Bis jetzt war es aber immer Ackermann, der sie gewann. ;)

Warum Ackermann so ist wie er ist?
Nun ja, sein Vater ( ein verrückter Wissenschaftler) war es der ihn in den Wahnsinn getrieben hat.

Und seitdem Francis aus einer Anstalt für geistesgestörte kriminelle fliehen konnte treibt er sein Unwesen in der ganzen USA.

Ein Buch, wo man sich zwei mal überlegt danach zu schlafen.

„Ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen!“

Chiara Broschart, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Francis ­Ackerman Junior ist der wohl gefürchtetste Serienmörder seiner Zeit. Doch er tötet seine Opfer nicht einfach, sondern spielt ein bestialisches Spiel mit ihnen. Mit grausamem Ende.
Der Ex-Cop Marcus ermittelt gegen den Killer und scheint ihm auf die Schliche zu kommen.
Doch kann Marcus den Mörder hinter Schloss und Riegel
Francis ­Ackerman Junior ist der wohl gefürchtetste Serienmörder seiner Zeit. Doch er tötet seine Opfer nicht einfach, sondern spielt ein bestialisches Spiel mit ihnen. Mit grausamem Ende.
Der Ex-Cop Marcus ermittelt gegen den Killer und scheint ihm auf die Schliche zu kommen.
Doch kann Marcus den Mörder hinter Schloss und Riegel bringen oder spielt er nur ein Spiel mit ihm?

Ein spannender Thriller, der durch seine rasanten Handlungen und gefährlichen Szenen einen nicht zur Ruhe kommen lässt.
Für Alle die einen besonders spannenden als auch blutigen Thriller suchen.

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Mir persönlich war der Charakter von Marcus etwas zu glatt, ganz ohne Ecken und Kanten. Wer Thriller aber böse und blutig mag, kann hier ganz beruhigt zugreifen! Mir persönlich war der Charakter von Marcus etwas zu glatt, ganz ohne Ecken und Kanten. Wer Thriller aber böse und blutig mag, kann hier ganz beruhigt zugreifen!

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Leider nur 3 Sterne, da mir das Buch nicht so gefallen hat. Es ist zwar ziemlich heftig, aber da hab ich schon Besseres gelesen.
Leider nur 3 Sterne, da mir das Buch nicht so gefallen hat. Es ist zwar ziemlich heftig, aber da hab ich schon Besseres gelesen.

Esther Kolbe, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein psychopathischer Mörder, der dem Leser aus erster Hand von seinen Gräueltaten berichtet. Leider recht verwirrend + mit überraschenden Wendungen, die überaus konstruiert wirken. Ein psychopathischer Mörder, der dem Leser aus erster Hand von seinen Gräueltaten berichtet. Leider recht verwirrend + mit überraschenden Wendungen, die überaus konstruiert wirken.

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nach heftigem Beginn wird die Story um den durchgeknallten Serienmörder und seinen Gegenspieler,einem Ex-Cop immer unglaubwürdiger,zuviele Twists und Splatter ohne Ende-wer`s mag.. Nach heftigem Beginn wird die Story um den durchgeknallten Serienmörder und seinen Gegenspieler,einem Ex-Cop immer unglaubwürdiger,zuviele Twists und Splatter ohne Ende-wer`s mag..

Ulrike Buehnemann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Dieser Thriller erinnert sehr an die Geschichte von Hannibal Lecter. Dieser Thriller erinnert sehr an die Geschichte von Hannibal Lecter.

„ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen“

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ich bin Francis Ackermann jr. und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen. So stellt sich der Serienkiller seinem Opfer vor.

Als er auf der Straße den Excop Marcus sieht, glaubt er seinen Seelenverwandten gefunden zu haben. Wenn Ihn jemanden aufhalten kann, dann Er!!!
Ich bin Francis Ackermann jr. und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen. So stellt sich der Serienkiller seinem Opfer vor.

Als er auf der Straße den Excop Marcus sieht, glaubt er seinen Seelenverwandten gefunden zu haben. Wenn Ihn jemanden aufhalten kann, dann Er!!!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 47929387
    Ragdoll - Dein letzter Tag
    von Daniel Cole
    eBook
    12,99
  • 40002430
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    eBook
    9,99
  • 36508379
    Gone Girl - Das perfekte Opfer
    von Gillian Flynn
    eBook
    9,99
  • 39272559
    Ich bin die Angst
    von Ethan Cross
    eBook
    8,99
  • 22146913
    Die Chemie des Todes / David Hunter Bd.1
    von Simon Beckett
    eBook
    9,99
  • 25992072
    Der Menschenmacher
    von Cody McFadyen
    eBook
    8,99
  • 33037630
    Abgeschnitten
    von Michael Tsokos
    eBook
    9,99
  • 24604665
    Die Blutlinie / Smoky Barrett Bd.1
    von Cody McFadyen
    eBook
    8,49
  • 30079252
    Der Augenjäger
    von Sebastian Fitzek
    eBook
    9,99
  • 24254675
    Der Todeskünstler / Smoky Barrett Bd.2
    von Cody McFadyen
    eBook
    8,49
  • 37621751
    Der Totschläger
    von Chris Carter
    eBook
    8,99
  • 32736967
    Das Schweigen der Lämmer
    von Thomas Harris
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
118 Bewertungen
Übersicht
52
34
19
7
6

Wow was für ein "harter Thriller"
von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2014

Ein bestialischer, blutrünstiger Thriller. Ein Mörder sicht sich seine Opfer aus und tötet sie auf sehr grausame Art und Weise. Aus verschiedenen Blickwinkeln wird dieser Thriller erzählt. Spannend von der ersten Seite an. Fans dieses Genres werden Freude daran haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Gelungener Auftakt
von einer Kundin/einem Kunden aus Lahr am 10.07.2017

Ich bin die Nacht von Ethan Cross Inhalt/Klappentext: Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie... Ich bin die Nacht von Ethan Cross Inhalt/Klappentext: Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen. Meine Meinung: „Ich bin der Zorn“ war für mich der erste Band den ich von dieser Thriller-Reihe gelesen habe und der mich regelrecht in den Bann gezogen hat. Damals wusste ich nicht das es sich bei den Thrillern um Ackermann Junior um eine Reihe handelt deshalb wollte ich nun wissen wie alles begann. Der Schreibstiel hat mir wieder richtig gut gefallen, flüssig und rasant, so wie ich es mag. Gut fand ich auch das der Thriller immer aus einer anderen Sicht geschrieben wurde. Das Cover finde ich einzigartig. Es ist ein Buch an dem man nicht vorbeikommt, es macht neugierig und man muss es einfach in die Hand nehmen. Die einzelnen Charaktere haben mir gefallen. Ich wusste ja schon von Band vier das jeder von ihnen seine persönlichen Macken hatte und für mich war es sehr interessant mehr darüber zu lesen bzw. an die Anfänge zurückzukehren. Sie waren mir alle sympathisch, nur mein Bild über Ackermann Junior hat sich etwas geändert – wobei ich sagen muss es gab auch hier Momente wo ich ihn mal kurz sympathisch fand. Ackermann Junior ist ein bestialischer Serienmörder für den die Morde ein Spiel sind. Manchmal stellte ich ihn mir mit einem Engelchen und einem Teufelchen auf der Schulter vor. Es kam mir so vor als würde das Teufelchen das Engelchen dominieren und so spielte er seine Spiele mit den Menschen die meist sehr blutig endeten. Er wusste meist das sein Handeln nicht richtig ist, aber er konnte nicht dagegen ankämpfen, er musste töten. Sein Charakter fand ich sehr interessant und auch die inneren Kämpfe die er mit sich selbst ausgefochten hat haben mir gefallen. Die Handlung hat mir im großen und ganzen richtig gut gefallen. Marcus Willmann war zur falschen Zeit am rechten Ort und so konnte das ganze seinen Lauf nehmen. Teilweise war alles so ein bisschen überzogen, aber im großen und ganzen hat mir der Thriller richtig gut gefallen. Es war für mich interessant an die Charaktere, die im vierten Band zu einem Team zusammengewachsen sind, mehr oder wenig als Einzelkämpfer kennenzulernen. Toll fand ich auch da es immer wieder Überraschungen und Wendungen gab mit denen ich so nicht gerechnet habe. Mein Fazit: „Ich bin die Nacht“ hat mich wirklich gut unterhalten, aber lange nicht so gefesselt wie Band vier. Deshalb gibt es von mir eine Leseempfehlung und vier Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Klasse Buch
von Sabrina aus Berlin am 26.02.2016

Ich liebe Thriller und das hier ist eins der besonderen Art. Die Wendungen sind dramatisch und ich hatte beim Lesen immer wieder Momente an denen ich dachte "Wirklich?! Das kann doch nicht sein." Teilweise war ich fassungslos über das Geschehene..Immer und immer wieder überrascht der Autor und das Buch... Ich liebe Thriller und das hier ist eins der besonderen Art. Die Wendungen sind dramatisch und ich hatte beim Lesen immer wieder Momente an denen ich dachte "Wirklich?! Das kann doch nicht sein." Teilweise war ich fassungslos über das Geschehene..Immer und immer wieder überrascht der Autor und das Buch geht in andere Richtungen. Sehr spannend, aber auch brutal geschrieben. Ich werde sicherlich noch weitere Bücher von Ethan Cross lesen. Was mich persönlich etwas gestört hat, ich habe letztens die anderen beiden Bücher von ihm in der Hand gehabt und mir den Text auf der Rückseite gelesen. Leider standen da wesentliche Details aus dem ersten Buch, so dass ich schon viel zu früh wusste was in "Ich bin die Nacht" passiert und welche Verbindungen es gibt. Es hat dem Buch dadurch etwas die Spannung genommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Ich bin die Nacht

Ich bin die Nacht

von Ethan Cross

(118)
eBook
8,99
+
=
Ich bin die Angst

Ich bin die Angst

von Ethan Cross

(34)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen