Ich bin die Nacht

(gekürzte Lesung)

(80)
Nur eins ist dunkler als die Nacht: das Herz dieses Killers Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-Download
Sprecher Thomas Balou Martin
Anzahl Dateien 78
Erscheinungsdatum 20.12.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783838772899
Verlag Lübbe Audio
Spieldauer 412 Minuten
Format & Qualität MP3, 192 kbit/s, 411 Minuten, 404.36 MB
Verkaufsrang 1.545
Hörbuch-Download (MP3-Download)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

15% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: RABATT15MAI

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41534992
    Ich bin die Nacht
    von Ethan Cross
    (80)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    13,99
  • 41505119
    Ich bin die Angst
    von Ethan Cross
    (30)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    10,99
  • 43341879
    Das Geheimnis von Greenshore Garden
    von Agatha Christie
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    6,95
  • 41854421
    Ich war's nicht! / Gregs Tagebuch Bd.4
    von Jeff Kinney
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    5,99
  • 43828906
    Die stille Bestie
    von Chris Carter
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    10,95
  • 43841591
    Der Giftzeichner
    von Jeffery Deaver
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    13,95
  • 40662111
    Final Cut
    von Veit Etzold
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    7,99
  • 40656619
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    6,95
  • 48075470
    Totenrausch
    von Bernhard Aichner
    (77)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    13,95
  • 47059801
    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    von Marc Elsberg
    (71)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    13,95
  • 41806119
    Mr. Mercedes
    von Stephen King
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    11,19 bisher 13,95
  • 41797413
    Amnesie
    von Michael Robotham
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    19,99
  • 40661314
    Menschensöhne
    von Arnaldur Indriðason
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    7,99
  • 44833440
    Ostfriesenschwur / Ann Kathrin Klaasen Bd.10
    von Klaus-Peter Wolf
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    18,49
  • 43955010
    Die Blutschule
    von Sebastian Fitzek
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    7,99
  • 43876896
    Takeover
    von Jussi Adler-Olsen
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    13,99
  • 41785989
    Ein Hunter-und-Garcia-Thriller, Folge 5: Der Totschläger
    von Chris Carter
    (72)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    10,95
  • 40680789
    Krabat
    von Otfried Preußler
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    9,59 bisher 11,99
  • 40662228
    Todesherz
    von Karen Rose
    (20)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    7,99
  • 40661952
    Eiseskälte - Island-Krimi
    von Arnaldur Indriðason
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Kann jedem vergeben werden?“

Kathleen Weiland, Thalia-Buchhandlung Bremen

Francis Ackermann Jr. ist einer der gefährlichsten Serienkiller der USA. Aber jetzt tötet er nicht mehr wahllos, sondern er hat sein Schicksal gefunden.

Für mich ist das Buch kein Thriller, sondern eher ein mit Testosteron geladenes Actionspektakel. Es geht weniger darum die Beweggründe des Mörders zu verstehen oder die Beweggründe
Francis Ackermann Jr. ist einer der gefährlichsten Serienkiller der USA. Aber jetzt tötet er nicht mehr wahllos, sondern er hat sein Schicksal gefunden.

Für mich ist das Buch kein Thriller, sondern eher ein mit Testosteron geladenes Actionspektakel. Es geht weniger darum die Beweggründe des Mörders zu verstehen oder die Beweggründe der Polizei als um die körperliche Auseinandersetzung zwischen den Parteien.

Wenn man sich darauf einlässt ist das Buch durchaus spannend und kurzweilig, auch wenn der Schreibstil teilweise sehr einfach ist. Allerdings dürften Leute, die einen richtig blutigen Thriller erwartet haben, so wie ich, eher enttäuscht sein.

Daniel Derpmann, Thalia-Buchhandlung Muenster

Absolut spannend bis zum bitteren Ende. Und man gewinnt mit jeder Seite mehr den Eindruck, dass es sich sehr leicht stirbt, wenn man in Ethan Cross Romanen auftaucht. Absolut spannend bis zum bitteren Ende. Und man gewinnt mit jeder Seite mehr den Eindruck, dass es sich sehr leicht stirbt, wenn man in Ethan Cross Romanen auftaucht.

„Keiner ist grausamer als Francis Ackermann Junior!“

Lisa Kleinwächter, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Spät entdeckt, aber sofort gefesselt!
Die Reihe von Ethan Cross über den Serienkiller Francis Ackerman Junior ist von der ersten bis zur letzten Seite Spannung pur!
Francis Ackerman Junior tötet nicht wahllos, nein jedes seiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn er fordert jedes zu einem Spielchen heraus. Wer das spiel gewinnt
Spät entdeckt, aber sofort gefesselt!
Die Reihe von Ethan Cross über den Serienkiller Francis Ackerman Junior ist von der ersten bis zur letzten Seite Spannung pur!
Francis Ackerman Junior tötet nicht wahllos, nein jedes seiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn er fordert jedes zu einem Spielchen heraus. Wer das spiel gewinnt überlebt und er hat noch nie ein Spiel verloren, denn fiese Tricks gehören zu seinen besten Attributen.
Er will mit seinen Morden in die Geschichte eingehen und jeder soll über ihn sprechen, ganz egal ob sie ihn verabscheuen oder verehren, jeder soll den Namen Francis Ackerman Junior kennen.

„Wirklich packend!“

Eva Bahlmann, Thalia-Buchhandlung Bremen

Francis Ackerman junior hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen und mich beim lesen kaum zur Ruhe kommen lassen. Ich bin gespannt, was in den nächsten Bänden noch passiert! Francis Ackerman junior hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen und mich beim lesen kaum zur Ruhe kommen lassen. Ich bin gespannt, was in den nächsten Bänden noch passiert!

„Spannend von Anfang bis Ende!“

Denise Thoma, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Handlung & Umsetzung:
In diesem Buch sind mehrere Handlungsstänge miteinander verwoben. Zu Beginn lernt man Francis Ackerman den Serienkiller kennen und später den anderen Protagonisten Marcus. Die beiden scheinen erst überhaupt keine Verbindung miteinander zu haben. Der eine mordet wahllos Menschen, der andere sucht Zuflucht vor seiner
Handlung & Umsetzung:
In diesem Buch sind mehrere Handlungsstänge miteinander verwoben. Zu Beginn lernt man Francis Ackerman den Serienkiller kennen und später den anderen Protagonisten Marcus. Die beiden scheinen erst überhaupt keine Verbindung miteinander zu haben. Der eine mordet wahllos Menschen, der andere sucht Zuflucht vor seiner Vergangenheit in einem geerbten Farmhaus.
Erst nach und nach wird das Netz, das die einzelnen Charaktere miteinander verbindet, sichtbar. Das macht die Handlung spannend von Anfang bis Ende. Ebenso die immer wiederkehrenden Wendungen, die unerwarteter nicht sein könnten. Man wird als Leser ständig auf falsche Fährten geführt und überrascht.

Charaktere:
Die Charaktere wirkten auf mich nicht immer ganz schlüssig. Francis Ackerman ist wohl die Person, die man noch am ehesten kennen lernt. Das interessante an ihm ist, dass man ihn als Leser mag. Er ist einem fast schon sympathisch, obwohl er ein brutaler, grausamer Mörder ist.
Marcus hingegen wirkt wie der typische Held eines Actionfilms. Ein Mann, mit einer Vergangenheit, die ihn selbst sehr belastet, der das Mädchen rettet und "coole" Sprüche drauf hat. Ich fand ihn dadurch eher uninteressant

Schreibstil & Gestaltung:
Äußerlich ist das Buch unglaublich gut gestaltet. Mir gefällt das an sich schlichte Cover, das dennoch Blicke auf sich zieht. Der Buchschnitt ist natürlich ein Blickfang für sich selbst.
Der Schreibstil ist dagegen nicht ganz so umwerfend wie die Gestaltung des Buches. Er wirkt hin und wieder etwas unausgereift. Viele Geschehnisse werden salopp beschrieben und die Dialoge sind etwas gestellt.


Fazit:
Ich bin die Nacht hat mir als Einstieg in das Krimi-/Thriller-Genre gut gefallen, sogar besser als gedacht. Das Buch ist von Anfang an spannend, hat mich ab der ersten Seite mitgerissen und der Serienkiller war mir recht schnell sympathisch. Der ungewöhnliche Schreibstil konnte den spannenden Aspekt der überraschenden Wendungen nicht mindern und so konnte mich der Thriller sehr überzeugen.

Irene Löwenstein, Thalia-Buchhandlung Emden

Kann man einen Serien-Killer erziehen? Ja, man kann. Aber kann man ihn auch wieder stoppen???Mit vier Bänden durch eine spannende Geschichte. Band 4 erscheint bald! Kann man einen Serien-Killer erziehen? Ja, man kann. Aber kann man ihn auch wieder stoppen???Mit vier Bänden durch eine spannende Geschichte. Band 4 erscheint bald!

„Ich bin Francis Ackerman junior und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen“

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Francis Ackerman junior spielt gerne mit seinen Opfern, verlieren tut er so gut wie nie. Auch der Cop Marcus hat eine dunkle Vergangenheit, die er lieber nicht preisgeben will. Spannend bis auf die letzte Seite, mit einer Überraschung am Ende! Durch dieses Buch entdeckte ich meine Liebe für Thriller. Ich konnte es einfach nicht aus Francis Ackerman junior spielt gerne mit seinen Opfern, verlieren tut er so gut wie nie. Auch der Cop Marcus hat eine dunkle Vergangenheit, die er lieber nicht preisgeben will. Spannend bis auf die letzte Seite, mit einer Überraschung am Ende! Durch dieses Buch entdeckte ich meine Liebe für Thriller. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen!

Nadine Lührmann, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Wahnsinnig spannend! Und ein Ende, das überraschender nicht hätte sein können! Habe lange Zeit kein packenderes Buch gelesen! Wahnsinnig spannend! Und ein Ende, das überraschender nicht hätte sein können! Habe lange Zeit kein packenderes Buch gelesen!

Michaela Weithe, Thalia-Buchhandlung Hagen

Richtig gutes Buch mit dem Faktor: Auf gar keinen Fall stören!! Sehr spannend,aber man kann anschließend noch schlafen :-))) Sollte man unbedingt gelesen haben! Richtig gutes Buch mit dem Faktor: Auf gar keinen Fall stören!! Sehr spannend,aber man kann anschließend noch schlafen :-))) Sollte man unbedingt gelesen haben!

Patrizia Herbert, Thalia-Buchhandlung Eislingen

Von der ersten Seite an ist man von diesem Buch gefesselt. Sofort mitten im Geschehen um die grausamen "Spielchen" vom Serienmörder Ackerman! Wow! Wahnsinns-Story! Von der ersten Seite an ist man von diesem Buch gefesselt. Sofort mitten im Geschehen um die grausamen "Spielchen" vom Serienmörder Ackerman! Wow! Wahnsinns-Story!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bonn

Francis Ackermann jr. tötet, denn das hat er gelernt. Nur Marcus scheint ihn hindern zu können, mit seinen Opfern zu spielen. Ein harter Krimi, der durch Mark und Bein geht! Top! Francis Ackermann jr. tötet, denn das hat er gelernt. Nur Marcus scheint ihn hindern zu können, mit seinen Opfern zu spielen. Ein harter Krimi, der durch Mark und Bein geht! Top!

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein spannender Thriller um Francis Ackerman junior, den berüchtigten Serienmörder unserer Zeit! Ein spannender Thriller um Francis Ackerman junior, den berüchtigten Serienmörder unserer Zeit!

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Buch, dem nichts fehlt. Ich fand es einfach super und möchte es jedem ans Herz legen, der gern Thriller liest! Ein Buch, dem nichts fehlt. Ich fand es einfach super und möchte es jedem ans Herz legen, der gern Thriller liest!

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Francis ist ein fairer Serienmörder. Jedem Opfer gibt er die Chance,zu entscheiden...
Sie werden dieses Buch nicht weglegen können. Es fesselt!
Francis ist ein fairer Serienmörder. Jedem Opfer gibt er die Chance,zu entscheiden...
Sie werden dieses Buch nicht weglegen können. Es fesselt!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Genau die Portion Spannung, die ich mag! Einige interessante Wendungen, mit denen ich nie gerechnet hätte machen das Besondere dieses Buches aus. Genau die Portion Spannung, die ich mag! Einige interessante Wendungen, mit denen ich nie gerechnet hätte machen das Besondere dieses Buches aus.

„Möchten Sie ein Spiel spielen? “

Yentl Heinrich, Thalia-Buchhandlung Ulm

Düster und gefährlich wie die Nacht. Ein Serienmörder, der vor nichts halt macht. Aber kein gewöhnlicher! Nein. Francis Ackermann junior lässt jedem die Möglichkeit das Spiel um das eigene Leben zu gewinnen.
An dem Buch habe ich mich regelrecht "festgesogen" und habe es erst zur Seite gelegt, als ich es durch hatte. Danach war ein
Düster und gefährlich wie die Nacht. Ein Serienmörder, der vor nichts halt macht. Aber kein gewöhnlicher! Nein. Francis Ackermann junior lässt jedem die Möglichkeit das Spiel um das eigene Leben zu gewinnen.
An dem Buch habe ich mich regelrecht "festgesogen" und habe es erst zur Seite gelegt, als ich es durch hatte. Danach war ein Kontrollgang durch die Wohnung angesagt, denn niemand möchte so jemanden wie Francis Ackermann Junior im selben Raum haben, es sei denn, Sie möchten ein gefährliches Spiel spielen...

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein blutrünstiger und nervenaufreibender Psychothriller, der bis zur letzten Seite fesselt. Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven! Ein blutrünstiger und nervenaufreibender Psychothriller, der bis zur letzten Seite fesselt. Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven!

Silvia Jung, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Ethan Cross fesselt alle Leser. In dem Buch "Ich bin die Nacht" spielt der Mörder mit seinen Opfern. Spannend bis zum Ende. Ethan Cross fesselt alle Leser. In dem Buch "Ich bin die Nacht" spielt der Mörder mit seinen Opfern. Spannend bis zum Ende.

„Atemlos“

Maren Oberwelland

“Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich “Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.“
Und dieses Spiel ist nichts für schwache Leser-Nerven. Ethan Cross ist es gelungen einen unglaublich dichten und temporeichen Thriller zu schreiben, bei dem der Leser quasi am Spiel beteiligt ist. Ständig ist man gezwungen selbst zu überlegen welcher Spieler gut und welcher böse ist, wer gewinnt und wer verliert. Das Buch zieht einen in einem Sog immer weiter, bis man viel zu schnell die letzte Seite umschlägt und fast ein bisschen enttäuscht ist, dass das Spiel schon vorbei ist…oder auch nicht?!

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Absoluter Wahnsinn. Unglaublich spannend, sehr fies und absoluter Suchtfaktor! Absoluter Wahnsinn. Unglaublich spannend, sehr fies und absoluter Suchtfaktor!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ganz böser und fieser Thriller. Blutig und nervenzerfetzend. Geht ein Stück weit Richtung Horror. Dies ist etwas für sehr hartgesottene Leser, die entsprechend Lektüre suchen. Ganz böser und fieser Thriller. Blutig und nervenzerfetzend. Geht ein Stück weit Richtung Horror. Dies ist etwas für sehr hartgesottene Leser, die entsprechend Lektüre suchen.

Hanna Rink, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

Spannende, wendungsreiche Handlung, klar gezeichnete Charaktere und eine eindringliche Sprache lassen einen nicht mehr aufhören. Spannende, wendungsreiche Handlung, klar gezeichnete Charaktere und eine eindringliche Sprache lassen einen nicht mehr aufhören.

„Ein packender Thriller“

Ulrike Schmidt, Thalia-Buchhandlung Bernburg (Saale)

Die Hauptfigur in diesem Thriller ist Francis Ackerman junior, ein gefürchteter Serienkiller. Er tötet nicht wahllos, lässt seine Opfer aber qualvoll leiden und nur eine Person kann es mit dem brutalen Killer aufnehmen. Somit begibt sich der Ex Cop Marcus auf die Spur des grauenvollen Mörders. Doch ob es ihm gelingt den Täter zu fassen, Die Hauptfigur in diesem Thriller ist Francis Ackerman junior, ein gefürchteter Serienkiller. Er tötet nicht wahllos, lässt seine Opfer aber qualvoll leiden und nur eine Person kann es mit dem brutalen Killer aufnehmen. Somit begibt sich der Ex Cop Marcus auf die Spur des grauenvollen Mörders. Doch ob es ihm gelingt den Täter zu fassen, müssen Sie schon selbst herausbekommen.
Der Autor Ethan Cross hat mich mit seinem Buch voll und ganz überzeugt. Absolut spannend geschrieben und sehr zu empfehlen.

Jasmin Lambrecht, Thalia-Buchhandlung Rheine

Ein packender Thriller, der einen nicht mehr loslässt und einem nachts den Schlaf raubt. Sehr lesenswert! Ein packender Thriller, der einen nicht mehr loslässt und einem nachts den Schlaf raubt. Sehr lesenswert!

J. Weckmüller, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Ein Thriller, der mit sympathischen und genial unsympathischen Charakteren schnell in seinen Bann zieht. Wenn man nicht mit dem Protagonisten mitfiebert, fürchtet man den Killer. Ein Thriller, der mit sympathischen und genial unsympathischen Charakteren schnell in seinen Bann zieht. Wenn man nicht mit dem Protagonisten mitfiebert, fürchtet man den Killer.

Thomas Neumann, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ein fantastischer Thriller mit etwas anderem Aufbau und einem Anti-Helden als Hauptfigur. Ein fantastischer Thriller mit etwas anderem Aufbau und einem Anti-Helden als Hauptfigur.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Tour de Force in die dunklen Abgründe der Psyche eines grausamen Killers. Schreibstil ist unkompliziert und gut lesbar. Empfehlung für Psychothriller Fans! Tour de Force in die dunklen Abgründe der Psyche eines grausamen Killers. Schreibstil ist unkompliziert und gut lesbar. Empfehlung für Psychothriller Fans!

Maximilian Schmidt, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Ein sehr gelungenes Romandebüt für Ethan Cross. Sein einfacher Schreibstil ist auch optimal für Thriller-Neueinsteiger geeignet. Spannend, rasant und mit interessantem Ende. Ein sehr gelungenes Romandebüt für Ethan Cross. Sein einfacher Schreibstil ist auch optimal für Thriller-Neueinsteiger geeignet. Spannend, rasant und mit interessantem Ende.

Natascha Bauer, Thalia-Buchhandlung Ulm

Dieser Serienmörder macht vor nichts halt. Bevor man dieses Buch nicht fertig hat, wird man wohl nicht gut schlafen. Das geht unter die Haut. Dieser Serienmörder macht vor nichts halt. Bevor man dieses Buch nicht fertig hat, wird man wohl nicht gut schlafen. Das geht unter die Haut.

Petra Kriegel, Thalia-Buchhandlung Görlitz

Wer viele Krimis liest, wird bei „Ich bin die Nacht“ gleich auf der ersten Seite merken – Hier ist etwas anders! Sind die Bösen immer böse, und die Guten immer gut? Wer viele Krimis liest, wird bei „Ich bin die Nacht“ gleich auf der ersten Seite merken – Hier ist etwas anders! Sind die Bösen immer böse, und die Guten immer gut?

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Ein Thriller, der einen so schnell nicht wieder loslässt und den ich nur empfehlen kann! Denn es bleibt bis zum Ende spannend, durch unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse. Ein Thriller, der einen so schnell nicht wieder loslässt und den ich nur empfehlen kann! Denn es bleibt bis zum Ende spannend, durch unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse.

„Nur für die ganz harten!“

Deike Verena Hinrichs, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

In "Ich bin die Nacht" geht es um den Mörder Francis Ackermann.
Er ist das, was man einen Serienmörder nennt.
Das einzige was ihn zu anderen Mördern unterscheidet, ist das er mit seinen Opfern Spiele spielt.
Er selber behauptet, dass jedes seiner Opfer eine "faire" Chance hat dieses Spiel zu gewinnen.
Bis jetzt war es aber immer
In "Ich bin die Nacht" geht es um den Mörder Francis Ackermann.
Er ist das, was man einen Serienmörder nennt.
Das einzige was ihn zu anderen Mördern unterscheidet, ist das er mit seinen Opfern Spiele spielt.
Er selber behauptet, dass jedes seiner Opfer eine "faire" Chance hat dieses Spiel zu gewinnen.
Bis jetzt war es aber immer Ackermann, der sie gewann. ;)

Warum Ackermann so ist wie er ist?
Nun ja, sein Vater ( ein verrückter Wissenschaftler) war es der ihn in den Wahnsinn getrieben hat.

Und seitdem Francis aus einer Anstalt für geistesgestörte kriminelle fliehen konnte treibt er sein Unwesen in der ganzen USA.

Ein Buch, wo man sich zwei mal überlegt danach zu schlafen.

„Ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen!“

Chiara Broschart, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Francis ­Ackerman Junior ist der wohl gefürchtetste Serienmörder seiner Zeit. Doch er tötet seine Opfer nicht einfach, sondern spielt ein bestialisches Spiel mit ihnen. Mit grausamem Ende.
Der Ex-Cop Marcus ermittelt gegen den Killer und scheint ihm auf die Schliche zu kommen.
Doch kann Marcus den Mörder hinter Schloss und Riegel
Francis ­Ackerman Junior ist der wohl gefürchtetste Serienmörder seiner Zeit. Doch er tötet seine Opfer nicht einfach, sondern spielt ein bestialisches Spiel mit ihnen. Mit grausamem Ende.
Der Ex-Cop Marcus ermittelt gegen den Killer und scheint ihm auf die Schliche zu kommen.
Doch kann Marcus den Mörder hinter Schloss und Riegel bringen oder spielt er nur ein Spiel mit ihm?

Ein spannender Thriller, der durch seine rasanten Handlungen und gefährlichen Szenen einen nicht zur Ruhe kommen lässt.
Für Alle die einen besonders spannenden als auch blutigen Thriller suchen.

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Mir persönlich war der Charakter von Marcus etwas zu glatt, ganz ohne Ecken und Kanten. Wer Thriller aber böse und blutig mag, kann hier ganz beruhigt zugreifen! Mir persönlich war der Charakter von Marcus etwas zu glatt, ganz ohne Ecken und Kanten. Wer Thriller aber böse und blutig mag, kann hier ganz beruhigt zugreifen!

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Leider nur 3 Sterne, da mir das Buch nicht so gefallen hat. Es ist zwar ziemlich heftig, aber da hab ich schon Besseres gelesen.
Leider nur 3 Sterne, da mir das Buch nicht so gefallen hat. Es ist zwar ziemlich heftig, aber da hab ich schon Besseres gelesen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Sehr spannender Thriller mit einem leider etwas zu optimistischen Ende. Trotz Allem, Nervenkitzel pur. Sehr spannender Thriller mit einem leider etwas zu optimistischen Ende. Trotz Allem, Nervenkitzel pur.

Victoria Richter, Thalia-Buchhandlung Gotha

Ein spannender Thriller, der bis zum Ende hin spannend bleibt. Sehr blutig! Ein spannender Thriller, der bis zum Ende hin spannend bleibt. Sehr blutig!

Esther Kolbe, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein psychopathischer Mörder, der dem Leser aus erster Hand von seinen Gräueltaten berichtet. Leider recht verwirrend + mit überraschenden Wendungen, die überaus konstruiert wirken. Ein psychopathischer Mörder, der dem Leser aus erster Hand von seinen Gräueltaten berichtet. Leider recht verwirrend + mit überraschenden Wendungen, die überaus konstruiert wirken.

Ulrike Buehnemann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Dieser Thriller erinnert sehr an die Geschichte von Hannibal Lecter. Dieser Thriller erinnert sehr an die Geschichte von Hannibal Lecter.

„ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen“

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ich bin Francis Ackermann jr. und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen. So stellt sich der Serienkiller seinem Opfer vor.

Als er auf der Straße den Excop Marcus sieht, glaubt er seinen Seelenverwandten gefunden zu haben. Wenn Ihn jemanden aufhalten kann, dann Er!!!
Ich bin Francis Ackermann jr. und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen. So stellt sich der Serienkiller seinem Opfer vor.

Als er auf der Straße den Excop Marcus sieht, glaubt er seinen Seelenverwandten gefunden zu haben. Wenn Ihn jemanden aufhalten kann, dann Er!!!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 41739238
    Gone Girl - Das perfekte Opfer
    von Gillian Flynn
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    15,95
  • 39178927
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 40662468
    Der Menschenmacher
    von Cody Mcfadyen
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    7,99
  • 41505119
    Ich bin die Angst
    von Ethan Cross
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    10,99
  • 35058769
    Abgeschnitten
    von Michael Tsokos
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40596237
    Die Blutlinie / Smoky Barrett Bd.1
    von Cody Mcfadyen
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    7,99
  • 57994031
    Ragdoll - Dein letzter Tag
    von Daniel Cole
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    10,39 bisher 12,95
  • 32134995
    Der Augenjäger
    von Sebastian Fitzek
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40667861
    Die Chemie des Todes / David Hunter Bd.1
    von Simon Beckett
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    9,95
  • 40596134
    Der Todeskünstler
    von Cody Mcfadyen
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    7,99
  • 41785989
    Ein Hunter-und-Garcia-Thriller, Folge 5: Der Totschläger
    von Chris Carter
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    10,95
  • 44050651
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
80 Bewertungen
Übersicht
41
19
12
4
4

Zu viele Baustellen
von Corinna aus der Nähe von Bremen am 30.01.2017

Er ist brutal, skrupellos und sehr gefährlich. Francis Ackerman, ein Serienkiller der keine Gnade kennt, ein perfides Spiel spielt und seine Opfer bis zum Ende quält. Und Francis ist auf freiem Fuß, immer auf der Suche nach einem neuen „Spiel“, gerät er in einen Strudel, in dem sich auch der... Er ist brutal, skrupellos und sehr gefährlich. Francis Ackerman, ein Serienkiller der keine Gnade kennt, ein perfides Spiel spielt und seine Opfer bis zum Ende quält. Und Francis ist auf freiem Fuß, immer auf der Suche nach einem neuen „Spiel“, gerät er in einen Strudel, in dem sich auch der Ex-Polizist Marcus Willams befindet. Gibt es eine Chance den Killer zu stoppen und ist er das einzig Böse, was auf Marcus wartet? Zunächst sei gesagt, dass diese Reihe mich anzog, wie die Motten das Licht. Ich liebe diese Schlichtheit der Cover. Die Farbe, die zwar nichts besonderes ist, aber durch das einzig vorhandene Element auf dem jeweiligen Cover, wirkt es geheimnisvoll, voller Mystik und irgendwie auch voller Gefahr. Bisher erschienen sind: 1) Ich bin die Nacht 2) Ich bin die Angst 3) Ich bin der Schmerz 4) Ich bin der Zorn Ethan Cross hat mit seinen Büchern eine Reihe rund um den Serienmörder Francis Ackerman geschaffen, die ganz sicher nichts für schwache Gemüter ist. Denn Francis ist brutal und dies beweist er bereits ganz am Anfang. Er wirkt unzerstörbar und läd seine Opfer auf ein perfides Spiel ein, bei dem es nur einen Sieger geben kann. Aber trotz aller Brutalität, manchmal und ganz am Rande, zeigt er einen kleinen Hauch von Menschlichkeit, die ihn noch interessanter macht. Und dann gibt es Marcus Williams, der Ex-Cop mit einem Geheimnis. Er zieht von der Großstadt aufs Land und beginnt sich gerade ein neues Leben aufzubauen, als er auf Francis trifft. Gleich zu Beginn dachte ich, was für ein spannender Thriller und wie sehr ich es mag, wenn ich den Killer konkret kenne. Schließlich rät man bei den meisten Büchern bis zum Ende mit. Hier allerdings weiß man wer der Täter ist. Trotzdem kippte meine Euphorie von Stunde zu Stunde mehr. Es wurde zwar wunderbar von Thomas Balou Martin gelesen, den ich schon aus einigen Fernsehproduktionen kenne und der perfekt jede einzelne Figur spricht. Doch es sind zu viele „Baustellen“ in diesem Buch. Da tröstet es auch nicht darüber hinweg, dass die Stimme eine ganz besondere Atmosphäre schafft, oder das ich jede Figur vor Augen hatte und Besonderheiten transportiert wurden. Der Schreibstil ist gut, Mörder und Jäger auch, aber dann kommt da dieser ungewohnte Gegenpart, der mich schlicht genervt hat. Es war sogar so, dass ich ab und an eine Pause von diesem Hörbuch brauchte, weil ich fand das es zu überladen ist. Zwar gibt es am Ende eine Auflösung und natürlich ist dieses Buch voll mit spannender Szenen, aber ich hätte mir das Ganze doch anders gewünscht. Was allerdings Hoffnung macht und was mich auch dazu bringt weiter zu hören ist, dass durch diese Auflösung am Ende, die kommenden Bücher besser werden können. Die Richtung ist nun vorgegeben und es kann nun mit einer sehr guten Reihe weitergehen. So ein Fazit schließe ich sicherlich nicht oft, aber ich bin davon überzeugt, dass dieser erste Teil so mittelprächtig ist, wie es bei keinem weiteren Buch der Reihe sein wird und das hier das Ganze nur für die kommenden Geschichten vorbereitet werden musste. Also die Hoffnung stirbt zu Letzt und ich bin bestimmt weiterhin dabei. Mein Fazit: Kein so guter Serienstart, wie ich ihn erhofft und zu Beginn auch vermutet hätte, aber ein Ende das Mut macht die Reihe zu verfolgen. Das Bonbon des Hörbuches ist sicherlich der Sprecher und Schauspieler Thomas Balou Martin, der durch seine Stimme eine ganz eigene Atmosphäre schafft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Knapp am Thriller vorbei
von einer Kundin/einem Kunden aus Moers am 10.12.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich... Klappentext: Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen. Cover: Das Cover des Buches ist sehr einfach gehalten und spiegelt den Titel des Buches "Ich bin die Nacht" wieder. Schwarz wie die Nacht, nur der Titel des Buches. Meine Meinung: Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, habe ich mich sehr auf eine spannende Geschichte gefreut! Es klang doch nach einen sehr spannenden Thriller rund um den Serienmörder Ackerman, aber leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt. Ethan Chross schreibt zwar recht flüssig, es baut sich gerade im ersten Teil sehr schnell eine gewisse Spannung durch seine "Spiele" auf, jedoch verliert sich das Buch immer mehr und mehr in Verwirrungen, Verstrickungen und Überraschungen, die einen nur noch den Kopf schütteln lassen. Die eigentlichen Spiele und die Geschichte um Ackerman rückt mehr und mehr in den Hintergrund, was eigentlich sehr schade ist. Wo am Anfang spannend begonnen wird, man das Buch am liebsten gar nicht mehr weg legen möchte, verliert das Buch am Ende immer mehr an Spannung. Für mich viel zu viele Handlungsstränge und zu viele Aktionen, wo man sich nur noch denkt, dass das nicht mehr der Realität entsprechen kann. Und ein wenig Realität tut einem Buch immer ganz gut ... Fazit: Es hätte sicherlich ein wirklich spannender Thriller werden können, aber leider wurde das Ziel meiner Meinung nach weit verfehlt. Wer einen guten Thriller möchte, der nachvollziehbar und spannend bis zur letzten Seite möchte, sollte die Finger vom Buch lassen. So bekommt das Buch von mir nur 2 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Wow was für ein "harter Thriller"
von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein bestialischer, blutrünstiger Thriller. Ein Mörder sicht sich seine Opfer aus und tötet sie auf sehr grausame Art und Weise. Aus verschiedenen Blickwinkeln wird dieser Thriller erzählt. Spannend von der ersten Seite an. Fans dieses Genres werden Freude daran haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0