Besser lesen. Besser leben.
Ein Engagement für mehr Lebensqualität.

Jede sechste erwerbstätige Person in der Schweiz hat Mühe mit Lesen und Schreiben. Das sind rund 800'000 Erwachsene. Die vom sogenannten Illettrismus betroffenen Menschen erfahren dadurch elementare Einschränkungen im sozialen und beruflichen Leben. Illettrismus bedeutet, dass Erwachsene die Grundkompetenzen Lesen und Schreiben trotz Absolvierung der obligatorischen Grundschule zu wenig beherrschen, um den Anforderungen von Beruf, Alltag und Gesellschaft zu genügen.

Als grösster Schweizer Buchhändler will die Orell Füssli Thalia AG - gemeinsam mit dem Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben - ihren Teil zur Verbesserung der Situation beitragen, um das Tabu Illettrismus zu brechen, die Öffentlichkeit auf die Illettrismus-Problematik aufmerksam zu machen und die Betroffenen zu ermutigen, Kurse zu besuchen.

Aktuell sind neben dem Erklärvideo die abgebildeten Stofftaschen Herzstück der Kampagne. Diese sind in allen 32 Filialen sowie in den Onlineshops der Orell Füssli Thalia AG erhältlich. Ein Teilerlös (ein Franken pro Tasche) kommt dieser Sensibilisierungskampagne zugute.

Die Kampagne ist ein langfristiges Engagement, das laufend erweitert wird.