Warenkorb
 

Die Therapie

Psychothriller. Originalausgabe

Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt.
Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird …

Selten für einen deutschen Autor:
Sebastian Fitzeks Bestseller „Die Therapie“ ist inzwischen sogar in den USA erschienen. Und auch amerikanische Thriller Autoren zeigen sich begeistert:

“Sebastian Fitzek's Therapy is an immensely sophisticated literary thriller, that finds great tension in the interior worlds of its characters and the interplay between plot and pace. It is written in a direct, harrowing and lucid style, well suited for readers who enjoy curling up with an intricate mystery and those seeking even greater depths of understanding. So often, in the realm of psychological thrillers, authors settle for gimmicks and cliche -- but that is categorically not the case with Therapy. It is compelling from the opening scene -- a truly wondrous set-piece in a doctor's office -- and will continue to resonate long after the final page has been read and re-read.”
John Katzenbach (Autor)

“Therapy is a riddle wrapped in a mystery inside an enigma. It’s a thriller that keeps the reader hooked and guessing right to the end. An enthralling mix of medicine and mystery.”
Paul Carson, author of "Betrayal and Ambush"
Portrait
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debüt „Die Therapie“(2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Mittlerweile werden seine Bücher in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 270
Erscheinungsdatum 01.07.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-63309-0
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/13,2/2,7 cm
Gewicht 290 g
Auflage 38
Verkaufsrang 356
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Da muss man erst mal draufkommen...

Magdalena Kötter, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein Thriller, der rasend schnell Fahrt aufnimmt und auf ein Ende zusteuert, das ich definitiv nicht erwartet hatte! Sebastian Fitzek ist ein packendes, undurchsichtiges und hochspanndes Debüt gelungen, das ich trotz vollen Terminkalenders innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe!

Großartig

Nina Claus, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Fitzek's erstes Meisterwerk und eines seiner besten. Vom Anfang bis zum Schluss super spannend! Für Fitzek Fans ein Muss.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
231 Bewertungen
Übersicht
167
45
15
3
1

Die Therapie
von einer Kundin/einem Kunden aus Wünnewil am 01.07.2019

Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt. Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf.... Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt. Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird … Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Vom Anfang bis zum Ende ist es sehr spannend geschrieben, ich habe das Buch an einem Tag fertiggelesen, weil ich es nicht weglegen konnte. Das Ende war zwar etwas vorhersehbar und doch gab es viele andere Möglichkeiten, so dass man sich trotzdem nie sicher sein konnte, ob man jetzt richtig liegt. Es wurde für mich am Ende zwar etwas unrealistisch, und doch hat mich das nicht vom Lesen abgehalten und hat auch überhaupt nicht gestört. Spannung pur, sehr zu empfehlen! 

Super spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Ochsenfurt am 21.06.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dies war mein zweiter Fitzek und ich bin wirklich begeistert von seinem Schreibstil. Ein super spannender Thriller mit unerwartetem Ausgang. Sehr empfehlenswert.

Spannend mit überraschendem Ende
von readingflower aus Halle am 20.06.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Inhalt: Die Tochter des Star-Psychotherapeuten Viktor Larenz verschwand vor vier Jahren und wurde seitdem nie wieder gesehen. Heute praktiziert Viktor nicht mehr und hat sich, um an einem Interview zu arbeiten, in sein Ferienhaus auf der Insel Parkum zurückgezogen. Dort begegnet er Anna Spiegel, die ihn bis nach Parkum gefolg... Inhalt: Die Tochter des Star-Psychotherapeuten Viktor Larenz verschwand vor vier Jahren und wurde seitdem nie wieder gesehen. Heute praktiziert Viktor nicht mehr und hat sich, um an einem Interview zu arbeiten, in sein Ferienhaus auf der Insel Parkum zurückgezogen. Dort begegnet er Anna Spiegel, die ihn bis nach Parkum gefolgt war, um sich von ihm wegen ihrer Schizophrenie behandeln zu lassen. Er lehnt erst ab, doch als sie anfängt zu reden, kann er nicht anders, als sich mit ihrem Fall zu beschäftigen. Anna erzählt, sie sei Autorin und alles, worüber sie schreibt, wird zur Wirklichkeit - das sei ihre Form der Schizophrenie. Sie berichtet von einem Buch, an dem sie schrieb - über ein kleines Mädchen, das spurlos verschwunden ist - mit genau der gleichen Geschichte wie der von Josy, Viktors Tochter. Parallel dazu hört man immer mal wieder Szenen, in denen Viktor selbst in psychotherapeutischer Behandlung ist, sodass man sich die ganze Zeit schon fragt: Was genau ist denn jetzt real? Was passiert wirklich und was ist vielleicht nur eine Wahnvorstellung Annas? Oder sogar Viktors? Meine Meinung: Zuerst einmal: Simon Jäger ist wirklich ein begnadeter Hörbuch-Sprecher. Ihm gelang es die ganze Zeit, meine Konzentration aufrecht zu erhalten, was natürlich auch zum Großteil an dem packendem Schreibstil Fitzeks lag. Als Hörerin konnte ich mich sehr gut in Viktor hinein fühlen. Es war, als wäre ich bei der Therapie dabei gewesen und war genauso verwirrt und zugleich gespannt, was wohl als nächstes heraus kommen wird. Am Ende wurde ich von einer Wendung zur nächsten geworfen und war erstaunt, wie es letztendlich ausging. Ich hatte zuvor erst "Passagier 23" von Fitzek gelesen und war so begeistert, dass ich mir vorgenommen hab, seine Bücher der Reihe nach von Anfang an zu lesen bzw. zu hören. So unglaublich begeistert wie von "Passagier 23" war ich von "Die Therapie" leider aber nicht. Deswegen gebe ich dafür vier von fünf Sternen, was ja aber trotzdem immer noch sehr gut ist.