Warenkorb
 

Five Feet Apart

In this moving story that's perfect for fans of John Green's The Fault in Our Stars, two teens fall in love with just one minor complication-they can't get within a few feet of each other without risking their lives.
Portrait
Rachael Lippincott was born in Philadelphia and raised in Bucks County, Pennsylvania. She holds a BA in English writing from the University of Pittsburgh. She currently resides in Pittsburgh, Pennsylvania, splitting her time between writing and running a food truck with her partner.

Mikki Daughtry is from Atlanta, Georgia. She graduated from Brenau University, where she studied theatre arts. She is now a screenwriter living in Los Angeles. 

Tobias Iaconis was born in Germany to an American father and a German mother. He studied English literature at Haverford College in Philadelphia, and now works as a screenwriter in Los Angeles, where he lives with his wife and son.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 12 - 17
Erscheinungsdatum 12.12.2018
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4711-8231-0
Verlag Simon & Schuster/Paula Wiseman Books
Maße (L/B/H) 19,8/13,1/2,2 cm
Gewicht 207 g
Verkaufsrang 25
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
8,49
8,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
3
0
0
0

Bezaubernd, Fesselnd, Romantisch, Traurig
von Nadja Preisig aus Beringen am 04.07.2019

Das Buch hat mich nicht mehr losgelassen! Es ist schön, romantisch und traurig zugleich. Ich hatte oft Tränen in den Augen beim Lesen und das passiert mir nicht häufig! Es ist sehr schön geschrieben und die Sichtweise der Erzählung wird immer abgewechselt, das bringt ein wenig Abwechslung hinein. Ich empfehle es jetzt schon je... Das Buch hat mich nicht mehr losgelassen! Es ist schön, romantisch und traurig zugleich. Ich hatte oft Tränen in den Augen beim Lesen und das passiert mir nicht häufig! Es ist sehr schön geschrieben und die Sichtweise der Erzählung wird immer abgewechselt, das bringt ein wenig Abwechslung hinein. Ich empfehle es jetzt schon jedem, den ich kenne und werde das auch weiterhin tun. Wer "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" kennt und liebt, wird "Five Feet Apart" auch lieben.

Such a beautiful story!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Stella is literally a controlfreak, even when she's in hospital because of cystic fibrosis. Will is chaotic and just wants to get out of hospital, but he doestn't want to leave Stella on her own. They need to stay exactly six feet apart, but what if they fall in love?

Komm (nicht) näher ...
von einer Kundin/einem Kunden am 08.04.2019

Stella hat ihr Leben (scheinbar) unter Kontrolle. Sie weiß genau, wann sie welche Medikamente nehmen muss, kann sich im Krankenhaus blind orientieren und hat ein Ziel- gesund bleiben und auf eine Spenderlunge warten. Will hingegen, möchte so schnell wie möglich das Krankenzimmer verlassen um etwas von der Welt zu sehen. Sein Z... Stella hat ihr Leben (scheinbar) unter Kontrolle. Sie weiß genau, wann sie welche Medikamente nehmen muss, kann sich im Krankenhaus blind orientieren und hat ein Ziel- gesund bleiben und auf eine Spenderlunge warten. Will hingegen, möchte so schnell wie möglich das Krankenzimmer verlassen um etwas von der Welt zu sehen. Sein Ziel- die kurze Zeit die ihm noch zu leben bleibt so gut wie möglich verbringen, viele Dinge sehen und Abenteuer erleben. Beide Teenager leiden unter zystischer Fibrose (Jene Krankheit ist auch unter dem Namen Mukoviszidose bekannt) und dürfen sich nicht zu nahe kommen um eine gegenseitige Ansteckung bzw. Verschlechterung ihres Gesundheitszustandes zu vermeiden. Stella und Will lernen sich im Krankenhaus kennen und es verändert deren Leben nachhaltig. Denn Stella muss erkennen, dass man nicht alles im Leben kontrollieren kann und Will sieht ein, dass es Momente gibt, in denen man Verantwortung übernehmen muss. Dieses Buch ist sehr einfühlsam und leistet einen wichtigen Aufklärungsbeitrag im Bezug auf die Krankheit Mukoviszidose. Eine Portion Witz und Romantik darf natürlich auch nicht fehlen und rundet den Roman sehr gut ab. Ich kann dieses Buch allen John Green Fans und LiebhaberInnen von romantisch tragischen Liebesgeschichten empfehlen, sowie LeserInnen die Bücher mit Verfilmungen mögen.