Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Abgefackelt

True-Crime-Thriller

Die Paul Herzfeld-Reihe Band 2

Echte Fälle, authentische Ermittlungen:

True Crime von Deutschlands bekanntestem Rechtsmediziner Michael Tsokos

Rechtsmediziner Paul Herzfeld steckt sein letzter Fall noch in den Knochen, weshalb er vorübergehend von Kiel nach Itzehoe auf eine vermeintlich ruhigere Stelle in der Pathologie versetzt wird. Doch die dortige Ruine des Klinikumarchivs zeugt von einem Flammenmeer, in dem nicht nur tausende Akten und Gewebeproben dem Feuer zum Opfer fielen, sondern auch Herzfelds Vorgänger in der Pathologie den Tod fand. Ein Todesfall mit zu vielen Ungereimtheiten, wie Herzfeld findet. Und je weiter er nachforscht, desto klarer wird, dass er einem Skandal ungeheuren Ausmaßes auf der Spur ist. Die Gesundheit der Bevölkerung Norddeutschlands ist ernsthaft bedroht. Seine Ermittlungen auf eigene Faust bleiben nicht lange unentdeckt, denn bald verfolgt ihn eine eiskalte Killerin auf Schritt und Tritt. Ihr Mordwerkzeug: eine Drohne. Ihr Lieblingsspielzeug: Feuer.

Während immer mehr Leichen auf Paul Herzfelds Sektionstisch landen, bringen seine Nachforschungen den Rechtsmediziner erneut in akute Lebensgefahr.

»Abgefackelt« ist der 2. Band der True-Crime-Thriller-Reihe um Paul Herzfeld, Teil 1 der Trilogie ist unter dem Titel »Abgeschlagen« erschienen. Die Thriller-Reihe erzählt die Vorgeschichte des Rechtsmediziners Herzfeld aus dem Thriller »Abgeschnitten« von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos.
Portrait
Michael Tsokos, 1967 geboren, ist Professor für Rechtsmedizin und international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Forensik. Seit 2007 leitet er das Institut für Rechtsmedizin der Charité. Seine Bücher sind allesamt Bestseller. Einige seiner True-Crime- und Sachbuch-Bestseller wurden bereits mit hochkarätiger Besetzung erfolgreich verfilmt. Weitere TV-Produktionen sind in Arbeit.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 03.02.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52440-4
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,1/13,6/3 cm
Gewicht 377 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 12
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Paul Herzfeld-Reihe

  • Band 1

    139869612
    Abgeschlagen
    von Michael Tsokos
    (75)
    Buch
    14,99
  • Band 2

    145878304
    Abgefackelt
    von Michael Tsokos
    (54)
    Buch
    14,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

True Crime von Deutschlands bekanntestem Rechtsmediziner Michael Tsokos. Ihm gelingt eine perfekte Mischung aus Fiction und Realität. Temporeich und brutal!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
54 Bewertungen
Übersicht
32
16
5
1
0

Super spannend bis zum Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Brandenburg am 20.02.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

„Abgefackelt“ von Michael Tsokos habe ich als ebook vom Knaur-Verlag gelesen. Das Buch hat 340 Seiten, die in 95 Kapitel eingeteilt sind. Diese sind mit Datum, Uhrzeit und Ort überschrieben. Es ist der 2. Paul Herzfeld Krimi. Schon mit dem Prolog beginnt das Buch sehr spannend und grausam, obwohl man noch nicht weiß, wer de... „Abgefackelt“ von Michael Tsokos habe ich als ebook vom Knaur-Verlag gelesen. Das Buch hat 340 Seiten, die in 95 Kapitel eingeteilt sind. Diese sind mit Datum, Uhrzeit und Ort überschrieben. Es ist der 2. Paul Herzfeld Krimi. Schon mit dem Prolog beginnt das Buch sehr spannend und grausam, obwohl man noch nicht weiß, wer der Mann ist und was er dort tut. Hier bekommt man auch schon den Bezug zum Cover. Paul Herzfeld leidet immer noch unter den kürzlich erlebten Ereignissen. Dadurch hat sich auch das Verhältnis zu seiner Verlobten etwas abgekühlt. Also lässt er sich von seinem Chef überreden, vertretungsweise in der Pathologie im Elbklinikum Itzehoe einzuspringen, um etwas zur Ruhe zu kommen. Der dortige Arzt Dr. Petersen ist plötzlich verstorben. Paul fühlt sich zunächst unterfordert. Auf die Fragen nach seinem Vorgänger weichen alle aus. Da er von seinem Fenster aus auf eine abgebrannte Ruine auf dem Klinikgelände schaut und dann noch alle Patientenakten von Petersen verschwunden sind, entfacht das natürlich seine Neugierde und er versucht, mehr über Dr. Petersen in Erfahrung zu bringen, was ihn erneut in Gefahr bringt, weil er damit zur Bedrohung einiger wichtiger Persönlichkeiten wird. Die Handlungen wechseln zwischen Kiel und Itzehoe. Außerdem gibt es noch kurze Abschnitte, die aus einer anderen Perspektive erzählt werden. Die Charaktere sind wieder sehr gut beschrieben. Paul ist eine charismatische Person, die besonnen und überlegt agiert. Nur mit seinem Privatleben kommt er anscheinend nicht zurecht. Seine Arbeit hat immer Vorrang. Da kann ich seine Verlobte schon verstehen, wenn sie so langsam die Nase voll hat. Aber auch sie wird an Paul‘ s Verhalten nichts ändern können. In Levke Hermanns hat Paul vor Ort eine sehr fähige und vertrauenswürdige Sektionsassistentin gefunden, die ihm sehr behilflich ist. Ansonsten weiß er nicht mehr, wem er trauen kann. Einige Personen, z.B. Hauptkommissar Denecke, sind sehr unsympathisch und das Verhalten ist für einen Polizisten eigentlich unmöglich. Aber wer weiß, von wem er besser bezahlt wird. Sehr interessant sind die Beschreibungen einiger Fälle, die nebenher untersucht werden und der ablaufenden Sektionen. Durch den sehr guten und verständlichen Schreibstil war das Buch flüssig zu lesen. Der Spannungsbogen war von der ersten Seite durchweg vorhanden, sodass keine Langeweile aufkam. Gegen Ende werden die Kapitel noch kürzer, was die Spannung noch einmal so richtig steigen lässt. Ein absolut tolles Buch mit einer erschreckenden Story und mit Aussicht auf den nächsten Teil mit Paul Herzfeld.

Rechtsmediziner deckt einen Skandal auf
von einer Kundin/einem Kunden aus Ribbesbüttel am 19.02.2020

Von Michael Tsokos kannte ich bisher nur seine spannenden Fälle aus dem Fernsehen und das gemeinsame Buch mit Sebastian Fitzek. Diese neue Reihe um den Rechtsmediziner Paul Herzfeld, der sich eine Auszeit nehmen soll, ist spannend und informativ. Klar kennt sich ein Professor der Rechtsmedizin bestens aus und weiß wovo... Von Michael Tsokos kannte ich bisher nur seine spannenden Fälle aus dem Fernsehen und das gemeinsame Buch mit Sebastian Fitzek. Diese neue Reihe um den Rechtsmediziner Paul Herzfeld, der sich eine Auszeit nehmen soll, ist spannend und informativ. Klar kennt sich ein Professor der Rechtsmedizin bestens aus und weiß wovon er spricht. Seine echten Fälle miteinander zu verbinden ist ein genialer Schachzug. Beim obduzieren seiner Leichen in der Berliner Charitè wird ihm sicherlich jede Menge geboten, um dann daraus eine gute Story zu machen. Hinzu kommen die verständlichen Erklärungen, wie oder woran dieser Mensch gestorben ist. Dann erst kommen die Ermittlungen, in die Herzfeld mit eingreift. Das ist vielleicht nicht immer so glaubwürdig, aber spannend. Denn welcher Rechtsmediziner muss so oft um sein Leben fürchten wie er? Private Probleme gibt es natürlich auch, denn Herzfeld brennt für seine Arbeit und hat nie Feierabend. Wen Tote und Todesumstände interessieren zusammen mit einer fesselnden Erzählung, der sollte dieses Buch lesen.

True Crime Thriller von Feinsten
von eleisou aus Düsseldorf am 19.02.2020

Bei diesem Thriller handelt es sich um den zweiten Band der Paul Herzfeld-Reihe. Paul Herzfeld, der am Institut für Rechtsmedizin der Universität in Kiel arbeitet, hat sich nach den letzten Begebenheit eines Auszeit verdient. Deshalb schickt er seinen Chef, den Institutsdirektor Professor Doktor Schwan, für eine gewisse Zeit an ... Bei diesem Thriller handelt es sich um den zweiten Band der Paul Herzfeld-Reihe. Paul Herzfeld, der am Institut für Rechtsmedizin der Universität in Kiel arbeitet, hat sich nach den letzten Begebenheit eines Auszeit verdient. Deshalb schickt er seinen Chef, den Institutsdirektor Professor Doktor Schwan, für eine gewisse Zeit an das Elbklinikum in Itzehoe zu wechseln. Dort soll er als Vertretung eine Zeit lang arbeiten, weil sein Vorgänger bei einem Brand durchs Leben gekommen ist. Doch die Reaktionen, wenn er das Personal des Elbklinikums nach den Todesumständen seines Vorgängers fragt, sind mehr als fragwürdig und er kann es nicht lassen mit der Recherche erneut zu beginnen. Man muss den ersten Band nicht gelesen haben, es gibt im Verlauf des Buches genügend Hinweise auf die Vorgeschichte Paul Herzfelds. Die kurzen Kapitel sind der Klou des Buches meiner Meinung nach denn sie verstärken die Spannung, der man sich, hat man zu lesen begonnen, nicht mehr so leicht entziehen kann. Tsokos wird nicht zu unrecht als einer der besten True Crime Thriller Autoren genannt. Am Ende gab es den Verweis auch auf das nächste Buch, ich freue mich schon darauf.