Warenkorb

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Eve of Man (I)

Die letzte Frau

Reihe Hanser

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Sie ist die Zukunft der Menschheit: Eve

Sie ist die Antwort auf alle Gebete der Welt, die Hoffnung auf den Fortbestand der Menschheit: Nach einem halben Jahrhundert wird endlich wieder ein Mädchen geboren - Eve. Isoliert von der Außenwelt wächst sie in einem goldenen Käfig auf. Jetzt, mit 16 Jahren, soll sie aus drei Kandidaten ihren Partner wählen. Eve war sich ihrer Verantwortung immer bewusst und hat widerspruchlos die schwere Bürde für den Fortbestand der Menschheit getragen. Doch nun trifft sie Bram, und die Zweifel an der Aufrichtigkeit der Motive ihrer »Beschützer« wachsen. Eve will die Wahrheit wissen, über die Welt, über ihre Familie, über die Liebe, die sie für Bram fühlt. Sie will Kontrolle über ihr Leben, sie will Freiheit. Doch darf sie für ihr privates Glück die Zukunft der Menschheit aufs Spiel setzen?

Portrait
Tom Fletcher ist in seiner Heimat ein Bestsellerautor im Kinderbuch und hat mit seinem Debüt "The Christmasaurus" ("Der Weihnachtosaurus") einen ungeheuren Erfolg. Von seinen Kinderbüchern verkauften sich international über 1 Mio. Exemplare.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 23.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783423436151
Verlag dtv
Dateigröße 2468 KB
Übersetzer Friedrich Pflüger
Verkaufsrang 12056
eBook
eBook
15,90
15,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Stuttgart

Interessante Grundidee, grandios packender Schreibstil. Zuweilen etwas vorhersehbar, trotzdem sehr unterhaltend. Empfehlenswert!

M. Brauße, Thalia-Buchhandlung Halle

Sie ist die Retterin der Menschheit. Sie ist die LETZTE Frau. Mit ihr soll ein Neuanfang gestartet werden. Hochspannend ,dramatisch und vielschichtige Charaktere. Ein grandioses Buch! Dieses Buch ist für mich eins der Highlights aus dem Jahr 2019!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
127 Bewertungen
Übersicht
67
38
20
1
1

Die letzt Frau
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 11.11.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eve ist seit 50 Jahren das erste Mädchen, was geboren wurde. Damit ist sie die Hoffnung der gesamten Menschheit. Deswegen wird sie sehr behütet und wächst in einem Paradies auf, der Kuppel. Sie ist abgeschnitten von der Außenwelt und bekommt nichts von den Problemen mit. Als sie 16 Jahre alt wird, soll sie ihre Aufgabe angehe... Eve ist seit 50 Jahren das erste Mädchen, was geboren wurde. Damit ist sie die Hoffnung der gesamten Menschheit. Deswegen wird sie sehr behütet und wächst in einem Paradies auf, der Kuppel. Sie ist abgeschnitten von der Außenwelt und bekommt nichts von den Problemen mit. Als sie 16 Jahre alt wird, soll sie ihre Aufgabe angehen und aus drei Kandidaten den Richtigen auszuwählen für die Wiedergeburt der Menschheit. Doch zuvor lernt sie Bram kennen. Er zeigt ihr, dass die Welt nicht so ist, wie sie immer dachte. Kann Bram ihr helfen ihren goldenen Käfig zu verlassen? Die Geschichte hat mich sofort angesprochen. Leider ist nicht alles erklärt worden, so wissen wir nicht, warum so lange nur Jungs geboren wurde. Trotzdem fand ich den Spannungsbogen sehr gut.

toller Auftakt
von einer Kundin/einem Kunden am 10.11.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eve ist das erste Mädchen das nach 50 Jahren geboren wird. In fünf Jahrzehnten dazwischen haben Chaos, Zerstörung, Angst und Kriege die Welt beinahe unbewohnbar gemacht. Aus diesem Grund ist Eve ein kleines Wunder und wird dementsprechend beschützt und versorgt -denn sie ist Rettung und Zukunft der Menschheit. Durch kindliche G... Eve ist das erste Mädchen das nach 50 Jahren geboren wird. In fünf Jahrzehnten dazwischen haben Chaos, Zerstörung, Angst und Kriege die Welt beinahe unbewohnbar gemacht. Aus diesem Grund ist Eve ein kleines Wunder und wird dementsprechend beschützt und versorgt -denn sie ist Rettung und Zukunft der Menschheit. Durch kindliche Gutgläubigkeit fühlt sich Eve auch lange Zeit sehr wohl. Doch als ihr wirklich bewusst wird, dass ihr einziger Zweck darin besteht Kinder bzw. im besten Fall Mädchen zu gebären, beginnt sie das vorherrschende System zu hinterfragen. Das Korsett, welches für sie geschnürt wurde um sie zu beschützen wird ihr zu eng…. Dieser Reihenauftakt hat mir persönlich sehr gut gefallen und ich habe das Buch in wenigen Tagen durchgelesen. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und man kann der Geschichte sehr gut folgen. Beschreibungen von Eigenschaften und Eigenheiten machen die verschiedenen Protagonisten sehr lebendig und somit kann man sich gut in diverse Situationen hineinversetzen. Mein Fazit: ein tolles Jugendbuch auf deren Fortsetzung man sich freuen kann.

Für Eve
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 10.11.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Fünfzig Jahre lang wurden auf der ganzen Welt keine Mädchen mehr geboren - und dann kam sie: Eve. Dieses Kind ist der kostbarste Schatz der Menschheit, denn auf ihr ruht die Hoffnung, dass eben diese überlebt. Die Männer haben natürlich völlig die Macht an sich gerissen, Frauen zur Brut verdammt, den Planeten vor die Hunde gehen... Fünfzig Jahre lang wurden auf der ganzen Welt keine Mädchen mehr geboren - und dann kam sie: Eve. Dieses Kind ist der kostbarste Schatz der Menschheit, denn auf ihr ruht die Hoffnung, dass eben diese überlebt. Die Männer haben natürlich völlig die Macht an sich gerissen, Frauen zur Brut verdammt, den Planeten vor die Hunde gehen lassen. Stürme sind an der Tagesordnung, das Klima ist kaputt. Doch Eve wächst behütet und abgeschirmt von allem in einem 4000 Meter hohem Turm auf, wird von alten Frauen behütet, unterrichtet und sportlich gehalten. Junge Männer, so genannte Piloten, schlüpfen regelmäßig in eine Art Avatar, um ihr als "Holly", der besten Freundin, Gesellschaft zu leisten. Einer davon ist Bram, der Sohn des Wissenschaftlers, der hinter allem steht, was hier passiert. Doch sowohl Eve als auch Bram merken irgendwann, dass es nicht mehr nur um die Rettung der Menschheit geht, sondern nur noch Macht, und sie beschließen, sich aufzulehnen ... Okay. Ich weiß nicht wirklich, was ich erwartet habe. Vielleicht etwas mehr logischer wissenschaftlicher Hintergrund? Ich meine, selbst wenn Eve in der Lage wäre, nur Mädchen zu gebären, sie allein könnte die Menschheit mit ihren Nachkommen nicht retten. Das müsste auch den Protestierenden und allen anderen Regierungen, die sich anscheinend der Organisation, die Eve besitzt, klar gewesen sein. Doch selbst wenn wir das mal außen vor lassen, bleibt von der Geschichte nicht viel Substanz. In der ersten Hälfte zeichnen sich die beiden Protagonisten dadurch aus, dass sie immer genau das tun, was das Dümmste ist, obwohl sie genau wissen, dass sie permanent überwacht werden. Ab der zweiten Hälfte kommt dann Action hinzu, allerdings so furchtbar pathetisch und unlogisch, dass es schwer fällt, dabei zu bleiben. Was ist also übrig von dem Buch? Jedenfalls auf meiner Seite nicht das Bedürfnis, noch mehr Bände dieser Trilogie zu lesen.