Warenkorb
 

Die Therapie

Psychothriller. Originalausgabe

(209)
Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt.
Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird …

Selten für einen deutschen Autor:

Sebastian Fitzeks Bestseller „Die Therapie“ ist inzwischen sogar in den USA erschienen. Und auch amerikanische Thriller Autoren zeigen sich begeistert:

“Sebastian Fitzek's Therapy is an immensely sophisticated literary thriller, that finds great tension in the interior worlds of its characters and the interplay between plot and pace. It is written in a direct, harrowing and lucid style, well suited for readers who enjoy curling up with an intricate mystery and those seeking even greater depths of understanding. So often, in the realm of psychological thrillers, authors settle for gimmicks and cliche -- but that is categorically not the case with Therapy. It is compelling from the opening scene -- a truly wondrous set-piece in a doctor's office -- and will continue to resonate long after the final page has been read and re-read.”
John Katzenbach (Autor)

“Therapy is a riddle wrapped in a mystery inside an enigma. It’s a thriller that keeps the reader hooked and guessing right to the end. An enthralling mix of medicine and mystery.”
Paul Carson, author of "Betrayal and Ambush"
Portrait
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debüt „Die Therapie“(2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Mittlerweile werden seine Bücher in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 270
Erscheinungsdatum 01.07.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-63309-0
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/13,2/2,7 cm
Gewicht 290 g
Auflage 24. Auflage
Verkaufsrang 97
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Eine rasant geschriebene Geschichte. Und als man glaubt, alles zu wissen, kippt die Geschichte und man liesst fassungslos weiter, weil nicht so ist wie es scheint. Super! Eine rasant geschriebene Geschichte. Und als man glaubt, alles zu wissen, kippt die Geschichte und man liesst fassungslos weiter, weil nicht so ist wie es scheint. Super!

Philip Szykulla, Thalia-Buchhandlung Lünen

Sebastian Fitzeks überragendes Debüt! Packend, intelligent und mit einem finalen Twist, der unter die Haut geht! Sebastian Fitzeks überragendes Debüt! Packend, intelligent und mit einem finalen Twist, der unter die Haut geht!

„Nichts für schwache Nerven“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Allein der Titel lässt schon einiges verraten..
Mit seiner geschickten Art schafft es Fitzek immer wieder mich in seinen Bann zu ziehen.
Lesenswert!
Allein der Titel lässt schon einiges verraten..
Mit seiner geschickten Art schafft es Fitzek immer wieder mich in seinen Bann zu ziehen.
Lesenswert!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Es wirkt so unscheinbar, aber darin steckt eine krasse Geschichte! Das Erstlingswerk von Fitzek überzeugt mit einer auf den Punkt erzählten Geschichte ohne Längen. Absolut genial! Es wirkt so unscheinbar, aber darin steckt eine krasse Geschichte! Das Erstlingswerk von Fitzek überzeugt mit einer auf den Punkt erzählten Geschichte ohne Längen. Absolut genial!

Laura Schwartz, Thalia-Buchhandlung Landau

Hochspannend, unerwartet und unglaublich gut recherchiert. Für mich definitiv einer der besten Thriller von Sebastian Fitzek! Hochspannend, unerwartet und unglaublich gut recherchiert. Für mich definitiv einer der besten Thriller von Sebastian Fitzek!

Stefanie Schalles, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Fitzeks Erster und meiner Meinung nach auch sein Bester. Bis zur letzten Seite musste ich rätseln was wirklich passiert ist. Absolut spannend und nichts für schwache Nerven. Fitzeks Erster und meiner Meinung nach auch sein Bester. Bis zur letzten Seite musste ich rätseln was wirklich passiert ist. Absolut spannend und nichts für schwache Nerven.

Nathalie Bierstedt, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Das erste Meisterwerk! Undurchsichtig, mysteriös und gnadenlos spannend. Man weiß bis zum bitteren Ende nicht, wer der Verantwortliche für das Verschwinden von Josy ist.Ein Genuss! Das erste Meisterwerk! Undurchsichtig, mysteriös und gnadenlos spannend. Man weiß bis zum bitteren Ende nicht, wer der Verantwortliche für das Verschwinden von Josy ist.Ein Genuss!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Und wieder ein spannender Thriller von Fitzek, der ordentlich Nerven kostet. Spannung bis zur letzten Seite, nichts für schwache Nerven Und wieder ein spannender Thriller von Fitzek, der ordentlich Nerven kostet. Spannung bis zur letzten Seite, nichts für schwache Nerven

Lena Raimer, Thalia-Buchhandlung Frankenthal

Ein typischer Fitzek. Spannend, packend und einfach sensationell! Ein typischer Fitzek. Spannend, packend und einfach sensationell!

Marcel Armlich, Thalia-Buchhandlung Düren

Fitzeks packendes Debüt entfesselt ein Verwirrspiel der Extraklasse und weiß bis zum Schluss, den Leser nicht mehr los zu lassen und immer wieder zu überraschen. Fitzeks packendes Debüt entfesselt ein Verwirrspiel der Extraklasse und weiß bis zum Schluss, den Leser nicht mehr los zu lassen und immer wieder zu überraschen.

S. Metz, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Fitzeks Debüt ist ein Muss für jeden Fan! Ergreifend von der ersten Seite an, zieht es den Leser auf eine schaurige Insel, auf der merkwürdige Dinge vor sich gehen... Einfach super Fitzeks Debüt ist ein Muss für jeden Fan! Ergreifend von der ersten Seite an, zieht es den Leser auf eine schaurige Insel, auf der merkwürdige Dinge vor sich gehen... Einfach super

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Alle Achtung, Sebastian Fitzek hat seine Hausaufgaben mehr als ordentlich gemacht und der Leser dankt es ihm sogleich, indem er das Buch in einem Rutsch durchliest. Mega spannend! Alle Achtung, Sebastian Fitzek hat seine Hausaufgaben mehr als ordentlich gemacht und der Leser dankt es ihm sogleich, indem er das Buch in einem Rutsch durchliest. Mega spannend!

Stefanie Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hof

Dieses Buch legt man nicht mehr aus der Hand! Bis zum Schluss bleibt die Lösung im Dunkeln und die Geschichte hält für den Leser immer wieder unerwartete Wendungen bereit. Dieses Buch legt man nicht mehr aus der Hand! Bis zum Schluss bleibt die Lösung im Dunkeln und die Geschichte hält für den Leser immer wieder unerwartete Wendungen bereit.

Olga Zermal, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Ein Verwirrspiel der Extraklasse! Spannend von der ersten Seite an. Klare Empfehlung!!! Ein Verwirrspiel der Extraklasse! Spannend von der ersten Seite an. Klare Empfehlung!!!

Anne Pietsch, Thalia-Buchhandlung Coburg

Dieser Thriller versetzt einen durch Thematik und Schreibstil in eine düstere, triste und fast schon depressive Atmosphäre. Man fühlt sich direkt in die Handlung hineinversetzt. Dieser Thriller versetzt einen durch Thematik und Schreibstil in eine düstere, triste und fast schon depressive Atmosphäre. Man fühlt sich direkt in die Handlung hineinversetzt.

Marta Gorecki, Thalia-Buchhandlung Münster

Verstörende Geschichte eines Vaters, gefangen in seinem Wahn: Realität und Horrorvisionen verschwimmen auch für den Leser zu einem grausamen Alptraum, aus dem niemand heil erwacht. Verstörende Geschichte eines Vaters, gefangen in seinem Wahn: Realität und Horrorvisionen verschwimmen auch für den Leser zu einem grausamen Alptraum, aus dem niemand heil erwacht.

Annika Riedel, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Ein sehr spannender Thriller mit vielen erschreckenden Wendungen. Hervorragend geschrieben !! Ein sehr spannender Thriller mit vielen erschreckenden Wendungen. Hervorragend geschrieben !!

„Nervenaufreibender Psychothriller“

Mareike Schmitz, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Spannend erzählt Fitzek die Geschichte von Viktor Larenz und seinem tragischen Schicksal. Das Mysterium, das hinter dem Verschwinden von Larenz' Tochter steckt, fordert den Leser zum Mitdenken auf und fesselt bis zum Schluss!
Die Therapie ist mein erster Thriller von Sebastian Fitzek und er hat mich definitiv nicht enttäuscht!
Spannend erzählt Fitzek die Geschichte von Viktor Larenz und seinem tragischen Schicksal. Das Mysterium, das hinter dem Verschwinden von Larenz' Tochter steckt, fordert den Leser zum Mitdenken auf und fesselt bis zum Schluss!
Die Therapie ist mein erster Thriller von Sebastian Fitzek und er hat mich definitiv nicht enttäuscht!

„Eine geniale Geschichte und ein MUSS für jeden Thriller Fan“

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Das Gute an Fitzeks Romanen ist, dass sie nicht aufeinander aufbauen sondern dass jede Geschichte in sich abgeschlossen wird.
So ist es auch bei diesem, seinem Debüt Roman, den ich nur als fantastischen Thriller bewerten kann, den jeder Thriller Fan gelesen haben sollte. Die Therapie, die der renomierte Psychiater Viktor Larenz an der an Schizophrenie erkrankten Anna Spiegel vornimmt, zieht sich zwar wie ein roter Faden durch das Buch.Dennoch zweifelt man als Leser am Wahrheitsgehalt der Wahrnehmung des sympathischen Protagonisten und fliegt über die Seiten um so schnell wie möglich die Wahrheit zu erfahren.Das Ende ist fulminant und völlig unerwartet. Besser kann man einen Psychothriller kaum schreiben.
Das Gute an Fitzeks Romanen ist, dass sie nicht aufeinander aufbauen sondern dass jede Geschichte in sich abgeschlossen wird.
So ist es auch bei diesem, seinem Debüt Roman, den ich nur als fantastischen Thriller bewerten kann, den jeder Thriller Fan gelesen haben sollte. Die Therapie, die der renomierte Psychiater Viktor Larenz an der an Schizophrenie erkrankten Anna Spiegel vornimmt, zieht sich zwar wie ein roter Faden durch das Buch.Dennoch zweifelt man als Leser am Wahrheitsgehalt der Wahrnehmung des sympathischen Protagonisten und fliegt über die Seiten um so schnell wie möglich die Wahrheit zu erfahren.Das Ende ist fulminant und völlig unerwartet. Besser kann man einen Psychothriller kaum schreiben.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Super spannend und tolle Sprache. Es fällt schwer das Buch aus der Hand zu legen. Super spannend und tolle Sprache. Es fällt schwer das Buch aus der Hand zu legen.

Natascha Lohe, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eines von Fitzeks besten! Raffiniert, super spannend, einfach nicht aus der Hand zu legen! Eines von Fitzeks besten! Raffiniert, super spannend, einfach nicht aus der Hand zu legen!

Nicole Müller, Thalia-Buchhandlung Soest

Spannung pur-bis zur letzten Seite Spannung pur-bis zur letzten Seite

Sandra Bruns, Thalia-Buchhandlung Münster

Dieser Titel ist zwar lesenswert, jedoch kein Vergleich zu anderen Werken des Autors. Es ist sowohl spannend als auch fesselnd, jedoch meiner Meinung nach nicht Fitzeks bestes Werk Dieser Titel ist zwar lesenswert, jedoch kein Vergleich zu anderen Werken des Autors. Es ist sowohl spannend als auch fesselnd, jedoch meiner Meinung nach nicht Fitzeks bestes Werk

Stefan Tinkloh, Thalia-Buchhandlung Münster

Erstlingswerk von Fitzek! Sehr spannend! Page-Turner! Erstlingswerk von Fitzek! Sehr spannend! Page-Turner!

Thomas Neumann, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Rundum ein gelungen Thriller. Fitzek gelingt es immer wieder den Leser in die Irre zu führen. Nie weiss man, was real oder Fiktion ist. Rundum ein gelungen Thriller. Fitzek gelingt es immer wieder den Leser in die Irre zu führen. Nie weiss man, was real oder Fiktion ist.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein typischer Thriller von Sebastian Fitzek, der seine Leser an die Abgründe der menschlichen Seele führt und einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Ein typischer Thriller von Sebastian Fitzek, der seine Leser an die Abgründe der menschlichen Seele führt und einem das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Sophie Krüger, Thalia-Buchhandlung Berlin

Mein erster Fitzek und ich war sofort begeistert. Dieses Buch hat mich nicht mehr losgelassen und zutiefst schockiert, überrascht und gefesselt. Mein erster Fitzek und ich war sofort begeistert. Dieses Buch hat mich nicht mehr losgelassen und zutiefst schockiert, überrascht und gefesselt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein verschwundenes Kind & ein Psychiater der an seinem Verstand zweifelt. Fitzeks Debüt Roman ist gut, die Nachfolger sind aber besser! Ein verschwundenes Kind & ein Psychiater der an seinem Verstand zweifelt. Fitzeks Debüt Roman ist gut, die Nachfolger sind aber besser!

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Psychothriller - der Name ist Programm. Unfassbar spannend und fesselnd. Fitzek versteht es den Leser immer wieder in die Irre zu führen und bis zum Schluss die Spannung zu halten! Psychothriller - der Name ist Programm. Unfassbar spannend und fesselnd. Fitzek versteht es den Leser immer wieder in die Irre zu führen und bis zum Schluss die Spannung zu halten!

Nina Warnke, Thalia-Buchhandlung Rostock

Fitzeks Debüt liest sich spannend, von der ersten Minute bis zum Schluss. Auch wenn die Idee nicht ganz neu ist, kann man das Buch nicht aus der Hand legen. Klare Empfehlung! Fitzeks Debüt liest sich spannend, von der ersten Minute bis zum Schluss. Auch wenn die Idee nicht ganz neu ist, kann man das Buch nicht aus der Hand legen. Klare Empfehlung!

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Das erste Buch, das ich von Fitzek gelesen habe und seither bin ich ihn verfallen. Dieses Buch ist so gut geschrieben, man taucht regelrecht in die Geschichte ein! Das erste Buch, das ich von Fitzek gelesen habe und seither bin ich ihn verfallen. Dieses Buch ist so gut geschrieben, man taucht regelrecht in die Geschichte ein!

Esther Kolbe, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wahnvorstellungen, Müdigkeit, Krankheit und eine verschwundene Tochter. Was ist Wahrheit, was Fiktion? Auf der Suche nach der Auflösung fliegt man nur so durch die Seiten. Wahnvorstellungen, Müdigkeit, Krankheit und eine verschwundene Tochter. Was ist Wahrheit, was Fiktion? Auf der Suche nach der Auflösung fliegt man nur so durch die Seiten.

Johannes Willner, Thalia-Buchhandlung Bernburg

Sebastian Fitzeks erstes Werk ist fesselnd und wartet mit einer unglaublichen Wendung am Schluss auf. Sebastian Fitzeks erstes Werk ist fesselnd und wartet mit einer unglaublichen Wendung am Schluss auf.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Auch wenn man meiner Meinung nach keins von Fitzeks Büchern gelesen haben muss, dieses eine aber eben doch. Es ist anders als die anderen! Auch wenn man meiner Meinung nach keins von Fitzeks Büchern gelesen haben muss, dieses eine aber eben doch. Es ist anders als die anderen!

Hoffstaetter Nicole, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Fitzek beweist mal wieder, dass er seine Leser wie kaum ein anderer auf die falsche Fährte führen kann. Ein Buch, das süchtig macht. Fitzek beweist mal wieder, dass er seine Leser wie kaum ein anderer auf die falsche Fährte führen kann. Ein Buch, das süchtig macht.

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Für mich eines der besten Bücher von Fitzek. Super Story, super geschrieben, super spannend. Fitzek at it's best! Für mich eines der besten Bücher von Fitzek. Super Story, super geschrieben, super spannend. Fitzek at it's best!

Abgrundtief dies geht "die Therapie" unter die Haut! Zum Gruseln! Abgrundtief dies geht "die Therapie" unter die Haut! Zum Gruseln!

Maren Höll, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Unglaublich fesselnder Psychothriller, bei dem ich bis zum Schluss über den Ausgang rätselte und dann vom Ende total überrascht wurde. Unglaublich fesselnder Psychothriller, bei dem ich bis zum Schluss über den Ausgang rätselte und dann vom Ende total überrascht wurde.

Jenny Chazal, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Für mich zwar eines der schwächeren Bücher von Fitzek, aber trotzdem noch sehr lesenswert und unglaublich spannend! Für mich zwar eines der schwächeren Bücher von Fitzek, aber trotzdem noch sehr lesenswert und unglaublich spannend!

„Spannung pur!“

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt. Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine sch?ne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird.

Spannung pur garantiert auch der erste Thriller von Sebastian Fitzek. Ein trauernder Vater, eine ruhige Insel, eine verwirrte Frau - und ein immer tiefergehendes Verwirrspiel zwischen Wahrheit und Fiktion. Superspannend, unbedingt zu empfehlen und ein tolles Ende!
Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt. Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine sch?ne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird.

Spannung pur garantiert auch der erste Thriller von Sebastian Fitzek. Ein trauernder Vater, eine ruhige Insel, eine verwirrte Frau - und ein immer tiefergehendes Verwirrspiel zwischen Wahrheit und Fiktion. Superspannend, unbedingt zu empfehlen und ein tolles Ende!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Fitzeks großer Durchbruch. Blutig und phantasievoll, aber leider sehr konstruiert. Es gibt bessere - auch von ihm. Fitzeks großer Durchbruch. Blutig und phantasievoll, aber leider sehr konstruiert. Es gibt bessere - auch von ihm.

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Ein origineller Thriller mit vielen Überraschungen. Fitzek spielt Katz und Maus mit dem Leser. Ein origineller Thriller mit vielen Überraschungen. Fitzek spielt Katz und Maus mit dem Leser.

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Der erste Thriller von Sebastian Fitzek. Und gleich ein unglaublicher Erfolg. Hochspannung von der ersten Seite und ein spektakuläres Ende. Der erste Thriller von Sebastian Fitzek. Und gleich ein unglaublicher Erfolg. Hochspannung von der ersten Seite und ein spektakuläres Ende.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Ein gut und zügig zu lesender Psychothriller mit einer zumeist schlüssigen Handlung, der aber sicherlich nicht Fitzeks Meisterstück ist! Ein gut und zügig zu lesender Psychothriller mit einer zumeist schlüssigen Handlung, der aber sicherlich nicht Fitzeks Meisterstück ist!

„"Die Therapie"“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

„Die Therapie“ ist Sebastian Fitzeks Erstling, mit dem er 2006 wie eine Bombe in der deutschen Literaturlandschaft einschlug.
Victor Larenz‘ schlimmster Alptraum wird wahr: Während eines Arztbesuchs (er selbst sitzt im Wartezimmer) verschwindet seine Tochter Josie spurlos – und bleibt es auch. Nach einigen Jahren taucht eine Fremde bei Larenz auf und behauptet, sie wisse über Josies Verbleib bescheid. Allerdings gibt es Informationen nicht umsonst…
Das Buch ist simpel geschrieben, was ich aber in diesem Fall nicht als Kritikpunkt ansehe. Man liest es flüssig durch und wundert sich, wie schnell man doch kurz vor dem Ende des Romans steht. Bis dahin wird man spannend unterhalten. Ein prima Thriller für zwischendurch.
Einen großen Kritikpunkt hätte ich doch noch: Jeder Leser, der weiß, was ein „sprechender Name“ ist, hat das Buch noch vor Seite 50 durchschaut. Herr Fitzek, nur zur Erinnerung: Ihre Leser sind ja nicht blöd… Ich bitte um bessere Verschleierungstaktik für die nächsten Romane.
„Die Therapie“ ist Sebastian Fitzeks Erstling, mit dem er 2006 wie eine Bombe in der deutschen Literaturlandschaft einschlug.
Victor Larenz‘ schlimmster Alptraum wird wahr: Während eines Arztbesuchs (er selbst sitzt im Wartezimmer) verschwindet seine Tochter Josie spurlos – und bleibt es auch. Nach einigen Jahren taucht eine Fremde bei Larenz auf und behauptet, sie wisse über Josies Verbleib bescheid. Allerdings gibt es Informationen nicht umsonst…
Das Buch ist simpel geschrieben, was ich aber in diesem Fall nicht als Kritikpunkt ansehe. Man liest es flüssig durch und wundert sich, wie schnell man doch kurz vor dem Ende des Romans steht. Bis dahin wird man spannend unterhalten. Ein prima Thriller für zwischendurch.
Einen großen Kritikpunkt hätte ich doch noch: Jeder Leser, der weiß, was ein „sprechender Name“ ist, hat das Buch noch vor Seite 50 durchschaut. Herr Fitzek, nur zur Erinnerung: Ihre Leser sind ja nicht blöd… Ich bitte um bessere Verschleierungstaktik für die nächsten Romane.

„"Therapie"“

Sylvia Siebke, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Dr.Viktor Larenz Tochter verschwindet vor 4 Jahren bei einem Arztbesuch.
Um zur Ruhe zukommen begibt er sich in ein Ferienhaus auf eine Insel.
Doch dort spürt ihn eine Patientin auf und bittet um Hilfe.
Obwohl er nicht mehr als Psychiater praktiziert willigt er ein.
Sebastian Fitzek Psychothriller ist wieder von vielen Fährten durchzogen um uns zu täuschen.
Spannende Stunden....
Dr.Viktor Larenz Tochter verschwindet vor 4 Jahren bei einem Arztbesuch.
Um zur Ruhe zukommen begibt er sich in ein Ferienhaus auf eine Insel.
Doch dort spürt ihn eine Patientin auf und bittet um Hilfe.
Obwohl er nicht mehr als Psychiater praktiziert willigt er ein.
Sebastian Fitzek Psychothriller ist wieder von vielen Fährten durchzogen um uns zu täuschen.
Spannende Stunden....

„Spannend“

Bärbel Nusselt-Seibert, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Die Therabpie von Sebastian Fitzek ist ein sehr spannender Thriller. Es spielt immer am selben Ort und man kann kaum erwarten was als nächstes passiert. Das Ende ist sehr aufschlussreich. Die Therabpie von Sebastian Fitzek ist ein sehr spannender Thriller. Es spielt immer am selben Ort und man kann kaum erwarten was als nächstes passiert. Das Ende ist sehr aufschlussreich.

„Spannung bis zum Schluß“

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Ein supertolles Hörbuch!
Von der ersten Minute an ist man gefesselt und will wissen wie es denn weitergeht. Die Geschichte nimmt immer wieder neue Wendungen und man wird immer wieder überrascht.
Außerdem ist es hervorragend gelesen.
Nehmen Sie sich ein bisschen Zeit, lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich fesseln!
Ein supertolles Hörbuch!
Von der ersten Minute an ist man gefesselt und will wissen wie es denn weitergeht. Die Geschichte nimmt immer wieder neue Wendungen und man wird immer wieder überrascht.
Außerdem ist es hervorragend gelesen.
Nehmen Sie sich ein bisschen Zeit, lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich fesseln!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
209 Bewertungen
Übersicht
151
41
13
3
1

Spannend bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 11.08.2018

Die Geschichte beginnt spannend und endet spannend. Man fiebert mit, ratet und überlegt, was hinter den anfangs wenigen Informationen steckt. Wie ein Puzzle werden einem von Kapitel zu Kapitel mehr Informationen preisgegeben. Bis zur letzten Seite wird man stets mit neuen Veränderungen der Geschichte konfrontiert. Die Spannung, das Rätsel als... Die Geschichte beginnt spannend und endet spannend. Man fiebert mit, ratet und überlegt, was hinter den anfangs wenigen Informationen steckt. Wie ein Puzzle werden einem von Kapitel zu Kapitel mehr Informationen preisgegeben. Bis zur letzten Seite wird man stets mit neuen Veränderungen der Geschichte konfrontiert. Die Spannung, das Rätsel als auch die Geschichte selbst verbleiben in Deinen Gedanken und Deinen Emotionen auch lange nachdem man das Buch zur Seite gelegt hat. Absolut empfehlenswert! Schade, dass ich es bereits ausgelesen habe. Freue mich schon auf mein nächstes Sebastian Fitzek Abenteuer!!

Enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 17.07.2018

Ich war sehr auf Sebastian Fitzeks Debüt Roman gespannt, auch weil die Meinungen über dieses Buch sehr gespalten sind, denn die einen lieben es und die anderen hassen es. Bis zur ca. ein drittel des Buches war meine Meinung ganz klar: "Boar, ich verstehe gar nichts!". Doch mit der... Ich war sehr auf Sebastian Fitzeks Debüt Roman gespannt, auch weil die Meinungen über dieses Buch sehr gespalten sind, denn die einen lieben es und die anderen hassen es. Bis zur ca. ein drittel des Buches war meine Meinung ganz klar: "Boar, ich verstehe gar nichts!". Doch mit der Zeit wurde es immer besser und natürlich immer spannender, nach jedem endenden Kapitel kam Fitzeks berühmter Chliffhänger. Allerdings war die Story nach jeder Wendung mehr als komisch und verwirrend für mich, ich hab den Sinn dahinter einfach nicht verstanden... Und jetzt sei nicht böse auf mich, wenn es dein Liebster Fitzek ist oder es genau der Fitzek ist, den du noch nicht gelesen hast, aber ich fand es einfach doof. Die ganze Geschichte über Anna Spiegel und Dr. Larenz hat für mich einfach keinen Sinn ergeben und ich wusste einfach nicht, was ich davon halten soll. Das erste was ich meinem Freund nach dem beenden geschrieben habe war "Das Buch war so eine Zeitverschwendung!", mein Freund hat ca. ein halbes Jahr vorher das Buch gelesen und ihm hat es auch nicht gefallen. Fazit: Ich bin sehr enttäuscht von dem Buch, ich hatte mir im Laufe des Thrillers meine eigene Story erdacht, was bestimmt noch passieren wird.. (Ich muss sagen, meine Geschichte hat mir besser gefallen!) Dennoch lasse ich mich davon nicht abhalten, die anderen Fitzeks von meinem SuB zu lesen.

Empfehlenswert!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 29.06.2018

Es ist das erste Werk was ich von S.Fitzek gelesen habe und wird mit Sicherheit nicht das Letzte sein!!! Ich finde es spannend geschrieben und mochte es gar nicht zur Seite legen. Kann es mit gutem Gewissen weiterempfehlen!!!