Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Kolorierte Neuausgabe. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendbuchpreis 1961, Kategorie Kinderbuch

(20)
Das sind die lustigen und spannenden Abenteuer von Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer mit Scheinriesen, Halbdrachen und vielen anderen außergewöhnlichen Wesen. Ausgezeichnet mit dem deutschen Jugendliteraturpreis – der Klassiker von Michael Ende jetzt auch in Farbe!
Portrait
Michael Ende (1929-1995) hat in einer nüchternen, seelenlosen Zeit die fast verloren gegangenen Reiche des Phantastischen und der Träume zurückgewonnen. Er zählt heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellern und war gleichzeitig einer der vielseitigsten Autoren. Neben Kinder- und Jugendbüchern schrieb er poetische Bilderbuchtexte und Bücher für Erwachsene, Theaterstücke und Gedichte. Viele seiner Bücher wurden verfilmt oder für Funk und Fernsehen bearbeitet. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche deutsche und internationale Preise. Seine Bücher wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt und haben eine Gesamtauflage von über 35 Millionen Exemplaren erreicht.

Franz Josef Tripp wurde am 7. Dezember 1915 in Essen geboren. Er arbeitete zunächst als Journalist und Schriftsteller, bis er kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs begann seine Texte selbst zu illustrieren.
Nach dem Krieg entschloss er sich, bei der Malerei zu bleiben und ging beim Innsbrucker Maler und Grafiker Heinrich Berann in die Lehre.
1949 machte er sich als Grafiker selbstständig. Zunächst arbeitete er vor allem als Werbegrafiker, doch zunehmend gewann die Buchillustration für ihn an Bedeutung.
1960 erhielt er von Lotte Weitbrecht, der damaligen Verlegerin des Thienemann Verlags, den Auftrag, "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" von Michael Ende zu illustrieren. Aus der ursprünglichen Arbeitsbeziehung zwischen Autor und Illustrator entstand eine enge Freundschaft .
Außer den beiden „Jim Knopf-Bänden" illustrierte Tripp für den Thienemann Verlag „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" von Boy Lornsen sowie „Das kleine Gespenst" und die drei „Räuber Hotzenplotz"-Bücher von Otfried Preußler.
Er starb am 18. Februar 1978.

Mathias Weber, geboren 1967 in Esslingen am Neckar, arbeitete nach seinem Grafikstudium zunächst für eine Werbeagentur in Frankfurt. Heute lebt er zusammen mit seiner Frau und den beiden Töchtern in Ladenburg bei Heidelberg, wo er als freier Illustrator und Grafiker mit dem Schwerpunkt Kinderbuch arbeitet.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 8 - 99
Erscheinungsdatum 13.07.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-18397-0
Verlag Thienemann
Maße (L/B/H) 24,6/17,7/3 cm
Gewicht 954 g
Abbildungen mit Illustrationen von Franz J. Tripp, koloriert von Matthias Weber
Auflage 2. Auflage
Illustrator F. J. Tripp, Mathias Weber
Verkaufsrang 24.727
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

von Michael Ende
(20)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=
Jim Knopf und die Wilde 13

Jim Knopf und die Wilde 13

von Michael Ende
(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=

für

33,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Diese Bewertung ist für die großartige Umsetzung der "Jim Knopf"-Geschichte als Lesung!
Christoph Maria Herbst ist ein toller "Performer",dem man locker noch 7 Stunden lauschen kan
Diese Bewertung ist für die großartige Umsetzung der "Jim Knopf"-Geschichte als Lesung!
Christoph Maria Herbst ist ein toller "Performer",dem man locker noch 7 Stunden lauschen kan

Selina Thiel, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Ein wunderbares Kinderbuch, das auch Erwachsene fesselt. Spannend, lustig, einzigartig.
Auch die Wertevermittlung kommt nicht zu kurz, ohne dass die Geschichte ein Lehrwerk ist!
Ein wunderbares Kinderbuch, das auch Erwachsene fesselt. Spannend, lustig, einzigartig.
Auch die Wertevermittlung kommt nicht zu kurz, ohne dass die Geschichte ein Lehrwerk ist!

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Schnappt euch eure Kinder und lest vor! Schnappt euch eure Kinder und lest vor!

Mechthild Stephani, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Eine der schönsten Kindergeschichten die ich kenne, vom Findelkind Jim Knopf und seinem Freund Lukas. Einfach großartig, witzig und abenteuerlich. Eine der schönsten Kindergeschichten die ich kenne, vom Findelkind Jim Knopf und seinem Freund Lukas. Einfach großartig, witzig und abenteuerlich.

Friederike Foerster, Thalia-Buchhandlung Bonn

Endlich schöne bunte illustrationen, daher noch besser zum Vorlesen geeignet! Ab 4 ein Muss! Endlich schöne bunte illustrationen, daher noch besser zum Vorlesen geeignet! Ab 4 ein Muss!

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ein großartiger Klassiker in farbiger Ausgabe. Sehr lustig und spannend lösen Jim Knopf und Lukas ihre Abenteuer! Ein großartiger Klassiker in farbiger Ausgabe. Sehr lustig und spannend lösen Jim Knopf und Lukas ihre Abenteuer!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Lustig, lustig, lustig - und ein bißchen gruselig... zumindest, wenn Frau Mahlzahn auftaucht. Lustig, lustig, lustig - und ein bißchen gruselig... zumindest, wenn Frau Mahlzahn auftaucht.

„Eine Insel mit zwei Bergen…“

Maja Frings, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Auf der Insel Lummerland wird eines Tages ein Paket mit einer unleserlichen Adresse abgegeben… Hier beginnt die Geschichte von Jim Knopf und Lukas den Lokomotivführer – und wird für jeden der sie weiterliest, vorgelesen bekommt und immer wieder neu liest unvergesslich. Die Geschichte enthält alles, was ein echter Klassiker braucht: Freundschaft, Abenteuer und Spannung, phantastische Wesen, ferne Länder und viel Fantasie.
Michael Ende schafft mit diesem Werk eines der schönsten Kinderbücher. Es ist toll geschrieben und für Kinder leicht verständlich, mit schönen Zeichnungen illustriert und nicht belehrend oder weltverbessernd. Einfach ein Märchen für Groß und Klein. Unbedingt Lesen!!
Auf der Insel Lummerland wird eines Tages ein Paket mit einer unleserlichen Adresse abgegeben… Hier beginnt die Geschichte von Jim Knopf und Lukas den Lokomotivführer – und wird für jeden der sie weiterliest, vorgelesen bekommt und immer wieder neu liest unvergesslich. Die Geschichte enthält alles, was ein echter Klassiker braucht: Freundschaft, Abenteuer und Spannung, phantastische Wesen, ferne Länder und viel Fantasie.
Michael Ende schafft mit diesem Werk eines der schönsten Kinderbücher. Es ist toll geschrieben und für Kinder leicht verständlich, mit schönen Zeichnungen illustriert und nicht belehrend oder weltverbessernd. Einfach ein Märchen für Groß und Klein. Unbedingt Lesen!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
19
1
0
0
0

Eindeutig etwas für Groß und Klein <3
von Nicky von >Die Librellis< aus Dresden am 03.02.2018
Bewertet: Hörbuch (CD)

Jim Knopf ist für viele sicherlich schon ein Begriff. In Kürze erscheint sogar ein Kinofilm (zu Ostern). Darum habe ich mich entschlossen, das ungekürzte Hörbuch mit meinem Sohn zu hören. Und so stießen wir auf die Version, der Christoph Maria Herbst das Buch vorliest, was wirklich eine der besten... Jim Knopf ist für viele sicherlich schon ein Begriff. In Kürze erscheint sogar ein Kinofilm (zu Ostern). Darum habe ich mich entschlossen, das ungekürzte Hörbuch mit meinem Sohn zu hören. Und so stießen wir auf die Version, der Christoph Maria Herbst das Buch vorliest, was wirklich eine der besten Entscheidungen war. Herr Herbst hat nicht nur Erfahrungen als Schauspieler gemacht, sondern betätigt sich schon seit einer ganzen Weile als Synchronsprecher. Daher habe ich mich gleich doppelt und dreifach auf das Hörbuch gefreut und wurde nicht enttäuscht! Herr Herbst weiß einfach, wie man ein Kinderbuch vorträgt, ob es nun ein Hörspiel oder ein direktes Hörbuch ist. Er verleiht den Charakteren eine tolle Stimme und bringt so Leben in die Geschichte. Es war wirklich großartig ihm zuzuhören und vom Alltag abzuschalten. Und obwohl das Hörbuch mit über 7 Stunden Hörspaß zu einem der mit längsten Hörbücher gehört, die mein Sohn (7 Jahre) bislang gehört hat, konnte er alles nachvollziehen und hat das Hörbuch gleich zweimal hinter einander hören wollen. Das Kinderbuch von Michael Ende ist einfach wundervoll Die Librellis< ehemals Nickypaulas Bücherwelt

von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Einzigartig! Der herzerwärmende Kinderbuchklassiker rund um Jim Knopf und seine liebenswerten Weggefährten. Jetzt erstmalig als kolorierte Neuausgabe. Ein besonderes Buch!

von einer Kundin/einem Kunden aus Pirmasens am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Kinderbuchklassiker und Lieblingsbuch meiner Kindheit. Perfekt zum Vorlesen geeignet ...