Bestellen Sie bis zum 21. Dezember 14:00 Uhr sofort lieferbare Produkte und Sie erhalten Ihr Paket pünktlich bis Heiligabend

Weltverloren

Ein Kästner-Krimi

(2)
Winter in Dresden. Journalistin Kirsten Bertram liegt im Krankenhaus. Dort lernt sie Marianne "Ännchen" Kulka kennen, die von der Familie Erich Kästners abstammt und einer freikirchlichen Gemeinde angehört. Als Ännchen aus der Klinik entlassen wird, beschließt sie ihr Leben radikal zu ändern. Sie schließt sich einer Initiative an, die im Namen Kästners den Ausbau der Königsbrücker Straße in der Dresdner Neustadt verhindern will. Doch dann wird ein Praktikant des Erich Kästner Museums ermordet und Ännchen ist die Hauptverdächtige. Kirsten ist hingegen von ihrer Unschuld überzeugt und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln ...
Portrait
Beate Baum wurde 1963 in Dortmund geboren. Sie studierte Literaturwissenschaft, Germanistik und Politologie in Bochum und arbeitete bei einer Thüringer Tageszeitung. Heute lebt sie als freie Krimiautorin sowie Kultur- und Reisejournalistin in Dresden. Mit "Weltverloren" erscheint ihr zweiter Kriminalroman im Gmeiner-Verlag, es ist der sechste der "Kirsten Bertram"-Serie.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 276
Erscheinungsdatum 12.07.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-1077-2
Reihe Kriminalromane im GMEINER-Verlag
Verlag Gmeiner Verlag
Maße (L/B/H) 205/120/23 mm
Gewicht 300
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42649462
    Stumme Wasser
    von Anja Behn
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 35319374
    Kesselsturm
    von Oliver Wolf
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 45217438
    Saukatz
    von Kaspar Panizza
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 18620983
    Der stumme Tod / Kommissar Gereon Rath Bd.2
    von Volker Kutscher
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42649480
    Milchweißes Wunder
    von Jana Thiem
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 32160071
    Rosskur / Hauptkommissar Eike Hansen Bd.1
    von Jürgen Seibold
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 15542113
    Häuserkampf
    von Beate Baum
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 18607534
    Querschläger / Hendrik Verhoeven & Winnie Heller Bd.2
    von Silvia Roth
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 28946091
    Goetheglut / Goethe-Trilogie Bd.2
    von Bernd Köstering
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 43796107
    Kein großes Ding
    von Stefan B. Meyer
    (2)
    Buch (Klappenbroschur)
    13,00
  • 37921972
    Tod am Wörthersee
    von Andrea Nagele
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 44191831
    Das stille Gift / Kommissarin Irmi Mangold Bd.7
    von Nicola Förg
    (3)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 40973151
    Dresdner Fürstenfluch
    von Constanze Vollhardt
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 28019863
    Dark Stories Nordsee
    von Bettina Cossel
    Buch (Taschenbuch)
    2,99 bisher 9,80
  • 42218466
    Totenblässe
    von Tony Cavanaugh
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47602111
    Die Jagd - Am falschen Ort
    von Claus Probst
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30643911
    Kindersucher
    von Paul Grossman
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 21242184
    Dreiländermord
    von Kurt Lehmkuhl
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 40891069
    Eisige Schatten
    von Jørn Lier Horst
    (1)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 3036066
    Nacht über den Wassern
    von Ken Follett
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Spannend“

Petra Baldamus, Thalia-Buchhandlung Pirna

Winter in Dresden, Kampf gegen den Ausbau der Königsbrücker Landstraße, ein Mord, Beziehungsprobleme und vieles mehr – Stoff für einen neuen und spannenden Krimi in Sachsens Landeshauptstadt.

Die Journalistin Kirsten Bertram lernt Marianne „Ännchen“ Kulka, die von Erich Kästners Familie abstammt, im Krankenhaus kennen.

„Ännchen“
Winter in Dresden, Kampf gegen den Ausbau der Königsbrücker Landstraße, ein Mord, Beziehungsprobleme und vieles mehr – Stoff für einen neuen und spannenden Krimi in Sachsens Landeshauptstadt.

Die Journalistin Kirsten Bertram lernt Marianne „Ännchen“ Kulka, die von Erich Kästners Familie abstammt, im Krankenhaus kennen.

„Ännchen“ möchte auch schreiben. Ihre strenge religiöse Erziehung verbietet es ihr, doch sie möchte ihr Leben radikal ändern. Dabei gerät sie unter Mordverdacht, als ein junger Praktikant aus dem Erich-Kästner-Museum, mit dem sie in Kontakt war, ermordet aufgefunden wird.

Kirsten Bertram, überzeugt von „Ännchens“ Unschuld, ermittelt auf eigene Faust …

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Ein spannender Dresden-Krimi
von Zabou1964 aus Krefeld am 11.01.2011

Nachdem ich „Ruchlos“, den vorherigen Band dieser Serie, gelesen hatte, war ich sehr erfreut, dass es mit „Weltverloren“ nun den sechsten Teil der Reihe gibt. Ein Foto der Semperoper auf dem Titelbild weist den Betrachter darauf hin, dass der Krimi in Dresden spielt. Die Journalistin Kirsten Bertram lernt bei... Nachdem ich „Ruchlos“, den vorherigen Band dieser Serie, gelesen hatte, war ich sehr erfreut, dass es mit „Weltverloren“ nun den sechsten Teil der Reihe gibt. Ein Foto der Semperoper auf dem Titelbild weist den Betrachter darauf hin, dass der Krimi in Dresden spielt. Die Journalistin Kirsten Bertram lernt bei einem Krankenhausaufenthalt Ännchen Kulka, eine 19jährige mit ungewöhnlichen Ansichten, kennen. Wie sich später herausstellt, hat Ännchen, nachdem sich ihre Wege trennten, ihre Familie verlassen. Die Kulkas sind Nachfahren aus der Familie Erich Kästners und gehören einer freikirchlichen Gemeinde an. Ännchen schließt sich einer Bewegung an, die gegen den Ausbau der Königsbrücker Straße demonstriert, und arbeitet ehrenamtlich im Erich Kästner Museum. Als ein Praktikant dieses Museums tot aufgefunden wird, fällt der Verdacht sofort auf Ännchen. Nur Kirsten Bertram glaubt an deren Unschuld. Aber das Mädchen ist nicht auffindbar. Auch in ihren neuen Kriminalroman bringt Beate Baum wieder sehr viel Lokalkolorit ein. Wer Dresden mag, wird hier einige Stätten wiedererkennen. Zudem trägt das Buch den Untertitel „Ein Kästner-Krimi“. So erfährt der Leser auch einiges über das Leben Erich Kästners in Dresden. Als Grundlage diente der Autorin unter anderem eines meiner Lieblingsbücher des Schriftstellers „Als ich ein kleiner Junge war“. Aber auch über das Privatleben der Journalistin verrät Beate Baum viel. Ihre Arbeit bei der Zeitung und ihre Beziehung zu ihrem Kollegen Andreas werden sehr genau beschrieben. Für mich ist das die perfekte Mischung von Spannung, Lokalkolorit und Privatem. Die Lösung des Falls war für mich sehr überraschend, aber dennoch plausibel dargestellt. Fazit: Ich bin sehr gespannt, wie und wann es in dieser Reihe weitergehen wird. Beate Baum hat mich mit ihren Dresden-Krimis infiziert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Weltverloren - Beate Baum

Weltverloren

von Beate Baum

(2)
Buch (Taschenbuch)
9,90
+
=
Knickerbocker4immer - Alte Geister ruhen unsanft - Thomas Brezina

Knickerbocker4immer - Alte Geister ruhen unsanft

von Thomas Brezina

(10)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
+
=

für

27,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen