Gott betet nicht: Vornehmlich Spinoza

Reiseerzählung

Baruch de Spinoza, Philosoph und Autor zahlreicher Werke, lebte im liberalen Holland des 17. Jahrhunderts. Seine 'Abhandlung über Theologie und Politik' beginnt mit einer scharfen Kritik des Aberglaubens, fragt im Weiteren, was Glaube ist und ob das Alte Testament eine zuweilen konfuse Geschichtensammlung sei. Abschließend fordert seine Vernunft die Trennung von Religion und Staat.

Zu diesem Buch: Ein Ich-Erzähler reist für 12 Tage nach Malta, um Land & Leute und die Ideen des Herrn Spinoza kennen zu lernen. In aufmerksamer Präsensform berichtet er neugierig hautnah von staubigen Straßen, der Altstadt Valletta und abersonstigen Begebenheiten, greift alsbald den zweiten Erzählstrang auf, der den freidenkenden Philosophen als Pantheist entdeckt und ihn mit Einsteins Relativitätsgedanken zu vergleichen weiß.

Portrait

Der Autor, 1959 in Berlin geboren, verbrachte seine Jugend¬jahre in Siegen/ Westfalen. Er studierte in Freiburg Medizin und ist seit 1989 in einem Hamburger Krankenhaus als Arzt tätig.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 236
Erscheinungsdatum 12.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7386-3147-0
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 19,4/12,1/1,9 cm
Gewicht 254 g
Abbildungen mit Farbabbildung
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
15,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.