Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die Mädchenwiese

Thriller

(17)

Die alte Frau sieht alles kommen. Sie findet die toten Mädchen. Sie kennt ihren Mörder. Aber sie wird schweigen. Der kleine Junge bangt um seine verschwundene Schwester, denn er hat etwas gesehen. Er will reden, doch niemand hört ihm zu. Seit Alex Lindner vor Jahren seinen Dienst als Kommissar quittiert hat, lebt er zurückgezogen in der Provinz. Als er das grausam ermordete Mädchen sieht, weiß er: Der Mann, den er damals vergeblich jagte, ist zurück. Diesmal muss er ihn fangen, denn der Blutzoll wird steigen.

Portrait
Martin Krist ist das Pseudonym des erfolgreichen Autors Marcel Feige. Geboren 1971, arbeitete er als leitender Redakteur bei verschiedenen Zeitschriften und lebt seit 1998 als Schriftsteller in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 10.08.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28353-1
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 191/122/34 mm
Gewicht 347
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40952862
    Der Mädchenflüsterer / Maja Heuberger Bd. 2
    von Eva Fürst
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39254302
    Engelsgleich / Paul Kalkbrenner Bd. 4
    von Martin Krist
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30567174
    Das fremde Kind
    von Olle Lönnaeus
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47601995
    Totenstille im Watt
    von Klaus-Peter Wolf
    (41)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 26455618
    Aschenputtel / Fredrika Bergman Bd.1
    von Kristina Ohlsson
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42436549
    Mörderischer Freitag / Frieda Klein Bd.5
    von Nicci French
    (17)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 43693620
    Der Tod steckt im Detail / Paul Kalkbrenner Bd. 5
    von Martin Krist
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30607896
    Still Missing - Kein Entkommen / Nadine Lavoie Bd. 1
    von Chevy Stevens
    (147)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44138838
    Große Fische / Conny Lorenz Bd.1
    von Lena Johannson
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30570177
    Ich will dich sterben sehen
    von Pierre Lemaitre
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 18775886
    Der Trakt
    von Arno Strobel
    (140)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42435834
    Während du stirbst
    von Tammy Cohen
    (23)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 33789902
    Der Gesang des Blutes
    von Andreas Winkelmann
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44243189
    Märchenwald / Paul Kalkbrenner Bd. 6
    von Martin Krist
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (229)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 32166098
    Toter geht's nicht / Henning Bröhmann Bd.1
    von Dietrich Faber
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42435914
    Bittere Wunden / Georgia Bd.4
    von Karin Slaughter
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 11377275
    Menschensöhne / Kommissar-Erlendur-Krimi Bd.1
    von Arnaldur Indriðason
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40779303
    Der Abgrund des Bösen
    von Richard Montanari
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33748414
    Seelenangst / Clara Vidalis Bd.2
    von Veit Etzold
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Pssst, Geheimtip!“

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Lassen Sie sich von dem harmlos aussehenden Cover nicht täuschen. Dieser Thriller hat alles, was einen hochkarätigen Krimi auszeichnet.
Ein Dorf mit dunklen Geheimnissen, ein ehemaliger Polizist, der mit seiner Vergangenheit hadert, junge Mädchen, die verschwinden und gefoltert und tot wieder auftauchen. Das Ende wird selbst eingefleischte
Lassen Sie sich von dem harmlos aussehenden Cover nicht täuschen. Dieser Thriller hat alles, was einen hochkarätigen Krimi auszeichnet.
Ein Dorf mit dunklen Geheimnissen, ein ehemaliger Polizist, der mit seiner Vergangenheit hadert, junge Mädchen, die verschwinden und gefoltert und tot wieder auftauchen. Das Ende wird selbst eingefleischte Krimifans überraschen. Hochspannung pur!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 14267292
    Die Chemie des Todes / David Hunter Bd.1
    von Simon Beckett
    (281)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33748414
    Seelenangst / Clara Vidalis Bd.2
    von Veit Etzold
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35374460
    Wassermanns Zorn
    von Andreas Winkelmann
    (55)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42462681
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (236)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44252815
    Die Schwester
    von Joy Fielding
    (36)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
10
6
0
1
0

Die Mädchenwiese
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Neuenahr-Ahrweiler am 07.02.2015

Die alte Frau sieht alles kommen. Sie findet die toten Mädchen. Sie kennt ihren Mörder. Aber sie wird schweigen. Der kleine Junge bangt um seine verschwundene Schwester, denn er hat etwas gesehen. Er will reden, doch niemand hört ihm zu. Seit Alex Lindner vor Jahren seinen Dienst als Kommissar quittiert... Die alte Frau sieht alles kommen. Sie findet die toten Mädchen. Sie kennt ihren Mörder. Aber sie wird schweigen. Der kleine Junge bangt um seine verschwundene Schwester, denn er hat etwas gesehen. Er will reden, doch niemand hört ihm zu. Seit Alex Lindner vor Jahren seinen Dienst als Kommissar quittiert hat, lebt er zurückgezogen in der Provinz. Als auch hier ein Mädchen verschwindet, weiß er: Der Mann, den er damals vergeblich jagte, ist zurück. Diesmal muss er ihn fangen, denn der Blutzoll wird steigen. Das Buch war von Anfang bis Ende durchgehend spannend. Das Buch ist gegliedert in zahlreiche Handlungsstränge, auch Vergangenheit und Gegenwart wechseln sich ab. Als Leser hat man zwar zu Beginn keine Ahnung wie alle Geschichten am Ende zusammenlaufen sollen, aber sie sind so interessant geschrieben, dass man sich beim Lesen keinesfalls langweilt, sondern eigene Vermutungen anstellt. Es gibt immer wieder überraschende Wendungen und ein unvorhersehbares Ende, bei dem alle losen Fäden logisch zusammengebracht werden. Eine Klare Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Nur dadurch lebt der Mensch ...
von Martina Meyen aus Sankt Augustin am 26.11.2012

Die scheinbare Idylle in dem kleinen Spreewalddorf Finkenwerda findet ein jähes Ende, als die 16-jährige Lisa plötzlich verschwindet. Aus dem Wochenendtrip nach Berlin wird ein Trip durch die Hölle. Bewahrheitet sich der Verdacht von Ex-Kommissar Alex Lindner? Ist die Bestie zurück? Der Aufkleber auf dem Cover verspricht Gänsehaut auch bei... Die scheinbare Idylle in dem kleinen Spreewalddorf Finkenwerda findet ein jähes Ende, als die 16-jährige Lisa plötzlich verschwindet. Aus dem Wochenendtrip nach Berlin wird ein Trip durch die Hölle. Bewahrheitet sich der Verdacht von Ex-Kommissar Alex Lindner? Ist die Bestie zurück? Der Aufkleber auf dem Cover verspricht Gänsehaut auch bei 35 Grad und dem kann ich nicht widersprechen. Schon der Prolog lässt mich frösteln und das liegt nicht nur an den gruseligen Szenen im Wald. Anfangs nimmt der Autor mich an die Hand und führt mich langsam in die Geschichte ein. Ich lerne die einzelnen Figuren kennen, die sehr authentisch dargestellt werden. Ein bisschen "Dorfidylle", ein bisschen alltägliches Geplänkel ... und die ganze Zeit hatte ich das Gefühl, das ist nur die Ruhe vor dem Sturm ... Nicht nur die Mutter von Lisa wird sehr glaubhaft gezeichnet. Ich kann als Leser ihre Ängste so gut nachempfinden und das lässt mich manchmal mehr schaudern als elkige Trash-Szenen, auf die Martin Krist erfreulicherweise verzichtet hat. Auch ihr irrationales Verhalten hat genau den Punkt getroffen. Ich fand alle Charaktere sehr glaubhaft, den etwas sonderbaren kleinen Sam, den Ex-Kommissar Alex Lindner und seine Kumpel, um nur einige zu nennen. Lebendige Dialoge wechseln sich ab mit geheimnisvollen Passagen. Ein Strang spielt in der Vergangenheit und spült immer weiter die Wahrheit an die Oberfläche. Die Übergänge sind teilweise so exzellent wie ich sie seit dem Film "Highlander" liebe. Auch überschneiden sich Handlungsstränge bzw. Perspektiven. Dieses Stilmittel kannte ich bisher nur aus Filmen und finde es genial. Falsche Fährten, brillant aufgebaute kurze Kapitel und sehr viele Cliffhanger haben mich immer weiter durch das Buch gejagt. Zum Ende hin war der Nervenkitzel kaum noch auszuhalten. Und dann dieses Lied aus der Dreigroschenoper ... "Nur dadurch lebt der Mensch, dass er so gründlich vergessen kann, dass er ein Mensch doch ist" ... zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch und hat daher eine sehr besondere gruselige Hauptrolle bekommen. Martin Krist hat mich mit der atemberaubenden und intelligent aufgebauten Story überzeugt und mich mit seinem brillanten Schreibstil extrem gefesselt. Dieses Buch hat gute Chancen, mein Thrillerhighlight in diesem Jahr zu werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Die Mädchenwiese
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 27.09.2012

Es ist Freitag, als es die 16-jährige Lisa Theis im kleinen Dorf Finkenwerda einfach nicht mehr aushält. Immer gibt es nur Stress mit ihrer Mutter Laura, ständig muss sie auf ihren 8-jährigen Bruder Sam aufpassen - sie hat schlicht und einfach die Nase voll. Ein Wochenende in Berlin, bei... Es ist Freitag, als es die 16-jährige Lisa Theis im kleinen Dorf Finkenwerda einfach nicht mehr aushält. Immer gibt es nur Stress mit ihrer Mutter Laura, ständig muss sie auf ihren 8-jährigen Bruder Sam aufpassen - sie hat schlicht und einfach die Nase voll. Ein Wochenende in Berlin, bei ihrem geheimen Freund, das ist es, was sie jetzt braucht. Doch leider wird Laura bei einem Telefonat mit besagtem Freund belauscht - ausgerechnet von Sam. Doch so ein kleiner Bruder lässt sich leicht unter Druck setzen, ist er doch jung und glaubt noch an die Geschichten, die über die Hexe Berta Kirchberger im Dorf kursieren. Eine geschickte Manipulation, wenn er was verrät, würde etwas Schreckliches passieren und schon steht einem Wochenende in Berlin nichts entgegen. In der Tat geht es bei Familie Theis sehr turbulent zu. Seit der Vater die Familie verlassen hat, muss Laura allein für den Unterhalt von Haus, Grundstück und dem der Kinder aufkommen, denn ihr Ex zahlt keinen Cent Unterhalt. Da alles an ihr hängen bleibt, steht sie dauernd unter Stress, denn sie mit unter auch an ihren Kindern auslässt. Zwar hat sie Hilfe in Form ihres Schwagers Frank und seiner Frau Renate, die auf dem gleichen Grundstück wohnen, doch wirklich sinken tut ihr Stresslevel nicht. Als am Montag Lisas Klassenlehrerin bei Laura anruft um sich zu erkundigen, ob Lisa krank sei, bricht für Laura eine Welt zusammen. Geradezu panisch versucht sie, ihre Tochter zu erreichen, findet allerdings nur heraus, dass diese nicht, wie behauptet, das Wochenende bei ihrer besten Freundin verbracht hat. Wo ist Lisa? Durch ihren Schwager Frank, einen Kripobeamten, gelingt es schnell, eine Öffentlichkeitsfahndung nach dem Mädchen zu organisieren - doch Lisa ist und bleibt verschwunden. Derweil hat auch der 35-jährige Alex Lindner vom Verschwinden der 16-jährigen mitbekommen. Nach dem Tod seiner Eltern hat er die örtliche Kneipe "Elster" übernommen, doch er war nicht immer Wirt. Bis vor drei Jahren war Alex Leiter der Soko "Straßenbestie", auf der Jagd nach einem Serienmörder, der junge Mädchen entführte, folterte, missbrauchte, ermordete und sie einfach an einer Straße entsorgte. Doch als ein nicht genehmigter, verdeckter Einsatz im Desaster endete (mit dem Tod des Lockvogels), wurde er suspendiert. Jetzt hat er sich ein neues Leben in Finkenwerda aufgebaut, doch die "Bestie" hat ihn niemals losgelassen. Ich bin begeistert - was nach einer guten Story klang, hat sich zu einem genialen Buch gemausert! Der Plot des Buches wurde sehr detailliert und abwechslungsreich gestaltet, wobei die Geschichte zeitversetzt in zwei Strängen erzählt wird. Die Figuren wurden allesamt sehr facettenreich und tiefgründig in Szene gesetzt. Ich war von jedem einzelnen begeistert und überzeugt, sodass es mir hier noch nicht einmal möglich ist, einen Liebling meinerseits zu benennen. Den Schreibstil empfand ich als ausgesprochen fesselnd und abwechslungsreich, sodass ich das Buch gleich mal gar nicht aus der Hand legen mochte und es daher an einem Stück gelesen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Mädchenwiese - Martin Krist

Die Mädchenwiese

von Martin Krist

(17)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Drecksspiel - Martin Krist

Drecksspiel

von Martin Krist

(23)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen