Warenkorb
 

Bewerter

Jacqueline Rittmann aus Klagenfurt

Gesamte Bewertungen 14 (ansehen)


Meine Bewertungen

Herausragender Dystopieroman für ab 14 Jährige.

Jacqueline Rittmann aus Klagenfurt , am 19.11.2012

Empfehlenswert auch für alle Panem-Fans. Neal Shusterman hat hier ein erschreckendes aber ungemein fesselndes Buch geschaffen, das zum Nachdenken und Diskutieren anregt. Bis zum 13.Lebensjahr ist das Recht auf Leben unantastbar. Danach kann dieses Recht "rückgängig" gemacht werden. Keine Tötung - die Teile eines jeden "Gewandelten" leben schließlich in anderen Menschen weiter. Connor, Risa, Lev und unzählige weitere, die aus verschiedenen Gründen "umgewandelt" werden sollen, fliehen. Gemeinsam versuchen sie unterzutauchen, bis sie das sichere 18.Lebensjahr erreicht haben.
Zitat: "Was glaubst du, Connor?", fragt Hayden. "Was passiert mit deiner Seele, wenn du umgewandelt wirst?" Ob es eine Seele gibt, weiß Connor nicht. Aber das Bewusstsein gibt es, das ist er sich sicher. Wenn jeder Teil eines Wandlers noch am Leben ist, muss das Bewusstsein doch irgendwo sein, oder etwa nicht?

Vollendet - Neal Shusterman
Vollendet
von Neal Shusterman
(52)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99

Alptraum

Jacqueline Rittmann aus Klagenfurt , am 26.09.2012

Bastian, Anfang 20, Medizinstudent, Sohn eines reichen Chirurgen, hat sich verliebt. Sandra, seine Angebetete, ist Fan von Mittelalter-Märkten und Mitglied einer kleinen Truppe Jugendlicher, die sich einmal im Jahr für eine Woche in die Wildnis zurückziehen, um dort ein Rollenspiel „voll im 14. Jahrhundert“ zu vollziehen. Und Bastian lässt sich von Sandra überreden, zur nächsten „Convention“ mitzukommen. Was er nicht ahnen kann: es wird alles andere als ein Spiel!
Saeculum ist fesselnd und glaubwürdig geschrieben – ein echter Page-Turner. Ein Thriller, der Alt und Jung gleichermaßen zu fesseln vermag.

Saeculum - Ursula Poznanski
Saeculum
von Ursula Poznanski
(99)
Buch (Taschenbuch)
14,95

...und ob - hier gibt es jede Menge zu Lachen

Jacqueline Rittmann aus Klagenfurt , am 03.08.2012

Seine dunkle Lordschaft, ein Bösewicht der übelsten Sorte wird durch seinen größten Feind auf die Erde verbannt. All seiner Macht beraubt, muss der gehörnte 4 Meter Schurke sein Dasein im Körper eines Jungen fortsetzen. Ab sofort wird aus Dark Lord, Dirk Lloyd. Lehrer und Jugendpsychologen sind entsetzt von diesem Sonderling. Doch bald gruppiert sich in der Schule ein kleiner Freundeskreis um Dirk, besser gesagt eine Anhängerschaft des Dark Lord, die von seiner Identität (ob sie nun wahr ist oder nicht) begeistert ist. Sogar Suus, ein Gothic-Mädchen, schwärmt von Dirk und erhält den Titel "Tochter der Nacht". Werden sie dem Dark Lord zur Rückkehr in sein Reich verhelfen?
Originell und witzig für Jungs und Mädchen ab 10 Jahren.

Da gibt´s nichts zu lachen! / Dark Lord Bd. 1 - Jamie Thomson
Da gibt´s nichts zu lachen! / Dark Lord Bd. 1
von Jamie Thomson
(24)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99

Absolut lesenswert

Jacqueline Rittmann aus Klagenfurt , am 03.08.2012

Es gibt viele sehr gute Bücher. Man erfreut sich an ihnen, lernt und erinnert sich gern. Aber besondere Bücher verbleiben im Kopf sowie im Herzen, man denkt über sie nach und sie lassen einen nicht los. John Green`s neues Buch besitzt diese Intensität, da die Themen Krankheit, Liebe und Tod so frei von Sentimentalität und Rührseligkeit behandelt werden. Seine Protagonisten lässt er ironisch, offensiv auf ihre Erkrankung und ihr Leben blicken. Die Liebesgeschichte zweier jungen Menschen, die an Krebs erkrankt sind, ist tiefgründig, intelligent, aufwühlend und ja - witzig!
Grandios für alle ab 13! Dieses Buch sollten Sie sich nicht entgehen lassen…

Das Schicksal ist ein mieser Verräter - John Green
Das Schicksal ist ein mieser Verräter
von John Green
(383)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00

Träume nicht dein Leben, sondern lebe deine Träume

Jacqueline Rittmann aus Klagenfurt , am 05.02.2012

Eine hinreißende, humorvolle Geschichte über das Erwachsenwerden eines 16 Jährigen. Man fühlt, lebt und leidet mit Ben von Anfang an mit. Alle Figuren sind liebevoll und mit bewundernswerter Leichtigkeit beschrieben.
Ben träumt davon, den VW-Bus flott zu machen und nach Afrika abzuhauen. Aber er sitzt im verfallenen Kaff Wingroden fest. Setzt man die Buchstaben des Ortsnamens anders zusammen, entsteht Nirgendwo.
Da Bens Mutter als Jazzsängerin durch Europa tingelt, hat er sich um seinen Großvater zu kümmern. Das bedeutet Betreuung rund um die Uhr. Sein Großvater hat vieles vergessen, selbst wie man sich Schuhe zubindet und manchmal seinen Namen. Seine Lieblingsbeschäftigung ist mit großer Besessenheit blaue Schnipsel aus Illustrierten zu schneiden und damit sein Zimmer vollzukleistern.
Maslow der Visionär der kleinen Gemeinde, will Wingroden wieder zu Glanz und Aufschwung verhelfen. Er hat die wahnwitzige Idee mit Hilfe eines selbstgebastelten Ufos die Medien auf den Ort aufmerksam zu machen. Als die junge Lena mit ihrer Kamera aufkreuzt, sind alle überzeugt, sie sei eine Reporterin. Ben verliebt sich in sie. Tatsächlich kommen dann Presse und Polizei in den verschlafenen Ort. Aber wegen eines Mordverdachts.

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Pampa Blues - Rolf Lappert
Pampa Blues
von Rolf Lappert
(22)
Buch (Paperback)
14,90

Ein Wimmelbuch zum Küssen

Jacqueline Rittmann aus Klagenfurt , am 23.08.2011

Tolle Idee für ein Wimmelbuch! Für Kinder und frisch Verliebte eignet es sich auch hervorragend. Man kann alle Arten von Küsse suchen und lernt ganz neue kennen. Und es werden Suchaufgaben gestellt. Da kommt keine Langeweile auf. Meine Mitarbeiter die es gesehen haben hatten viel zum lachen. Ja, auch als Erwachsener kann man mit einem Bilderbuch noch jede Menge Spaß haben.

Ein Kuss für jeden Tag - Kimiko
Ein Kuss für jeden Tag
von Kimiko
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95

Auch tote Ritter sind ohne Furcht und Tadel

Jacqueline Rittmann aus Klagenfurt , am 23.08.2011

Jons Mutter hat einen neuen Freund mit dem er sich gar nicht gut versteht. Somit wird er ins Internat nach Salisbury (England) abgeschoben. Jon ist bedient. Eines Nachts sieht er vier tote Ritter samt Pferden in Geistergestalt, die es auf ihn abgesehen haben. Nur das Mädchen Ella nimmt ihn ernst, auch sie kann Geister sehen. Dafür sieht Jon darüber hinweg, das Ellas Grossmutter den Ruf einer Hexe hat. Das hübsche Mädchen führt ihn nachts in die Kathedrale von Salisbury , in der sich der Sarkophag von Ritter William Longspee befindet, um den Geist desselbigen zu beschwören, damit er den Kampf gegen die vier Ritter aufnimmt. Jon glaubt, er hört nicht richtig, doch dann steht Longspee tatsächlich vor ihm. Erzählt wird die Geschichte aus Sicht des erwachsenen Jon, der den Rückblick mit humorvollen Elementen würzt, ohne der Handlung die Spannung zu nehmen. Funkes bildhafte Sprache schafft jede Menge Atmosphäre, die im Buch durch die herrlichen Illustrationen von Friedrich Hechelmann ergänzt wird.

Geisterritter - Cornelia Funke
Geisterritter
von Cornelia Funke
(54)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,95

Was ein Hund denkt und fühlt, aber nicht niederschreiben kann.

Jacqueline Rittmann aus Klagenfurt , am 23.08.2011

Anton, ein ungarischer Hütehund, träumt von Graurindern, Zackelschafen und Goldschakalen. Er hat es mit „seiner“ Familie im Großen und Ganzen gut getroffen, wie er immer anmerkt. Allerdings hasst er die Hundepfeiffe, seinen Weidenkorb und fürchtet die Hundeschule, deren Besuch Herrchen (sein Rudelführer) ihm androht. Allerdings liebt er über alles die kleine Tochter der Familie, die er gerade noch retten kann als sie im gefrorenen See einbricht und sein Frauchen, besonders wenn ein Leberwurstaroma an ihr haftet. Du oder Sie werden Tränen lachen über Antons Ausführungen. Es gibt ihn übrigens wirklich. Er ist der Hund der Autorin und spricht sich in diesem Buch alles von der Hundeseele. Ab 8 Jahren und für alle Hundefans.

Ich bin hier bloß der Hund - Jutta Richter
Ich bin hier bloß der Hund
von Jutta Richter
(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00

Experiment

Jacqueline Rittmann aus Klagenfurt , am 04.05.2011

Thomas findet sich so wie 50 andere Jungs ohne Erinnerung an einem bizarren Ort wieder. Der Ort ist umgeben von einem Labyrinth dessen Wände sich täglich verschieben und in dem gefährliche Kreaturen lauern. Warum sind sie dort und wer hat das veranlaßt? Die wichtigste Frage ist jedoch: Gibt es einen Ausgang? (Für Cineasten: erinnert ein wenig an den Film „Cube“) Das Leben oder besser das Überleben aller ist ausgerichtet nach dem Auffinden eines Ausganges. Unter den Burschen hat sich eine Rangordnung gebildet. Thomas ist noch ein Frischling... Empfehlenswert ab 14 mit Ohrenschlackerqualität. Dieses Buch ist der erste Teil und besitzt packende Psychothriller Atmosphäre. Für alle die hier denken „Wen ich doch nur aufhören könnte“, keine Sorge es folgt Teil 2.

Die Auserwählten - Im Labyrinth - James Dashner
Die Auserwählten - Im Labyrinth
von James Dashner
(61)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99

 
zurück