Meine Filiale

Das Meer in deinem Namen

Roman

Ostsee Trilogie 1

LASSEN SIE SICH DIESES BUCH AUF DER SEELE ZERGEHEN! Ein Buch wie warmer Sand am Meer. Wie das Rauschen der Wellen im Ohr. Wie Sonne auf unserer Haut. Niemand redet darüber, wie Carlys Eltern ums Leben kamen. Der Tod ist für sie ebenso tabu wie alles, was mit dem Meer zusammenhängt. Da bekommt sie ein Angebot. Sie soll ein altes Reetdachhaus an der Ostsee ausräumen und für den Verkauf vorbereiten. Vier Sommerwochen hat sie dafür Zeit. Für Carly die Chance, sich ihrer Angst vor dem Meer zu stellen und Abstand von ihrer unmöglichen Liebe zu gewinnen. Doch schon bald fühlt sie sich der Frau, die in dem Haus gewohnt hat und der sie sehr ähnlich sieht, seltsam nahe...
Rezension
Julia Gerd-Holling, Literatur-Expertin bei Thalia, sagt:
Was mit Carlys (Carlotta) Eltern passiert ist, darüber wird nicht gesprochen. Sie wuchs bei ihrer Tante Alissa auf - heute, als erwachsene Frau, bekommt sie ihr Leben einfach nicht auf die Reihe. Die Astronomin arbeitete bisher als studentische Hilfskraft, nun ist auch noch der Job weg, das Konto leer und sie ist unglücklich in Thore, ihren verheirateten Professor, verliebt. Puh! Da kommt der Ferienjob gerade recht: Sie soll ein Haus in Ahrenshoop entrümpeln. Thores Tante Henny hat es ihm vererbt. Das alte Reetdachhaus - es heißt Naurulokki - ist ein Traum: malerisch, gemütlich und voller Bilder, die Henny, Künstlerin, gemalt hat. Und noch etwas findet Carly immer wieder: Zettel von Henny, in denen sie über ihre Gefühle zu einem gewissen Joram Grafunder schreibt. Wer ist dieser Joram? Carlys Interesse ist geweckt - sie fängt an, sich umzuhören, lernt nach und nach ungemein nette Menschen kennen und fühlt sich so wohl in Ahrenshoop wie schon lange nicht mehr. Will sie überhaupt wieder zurück nach Berlin und, wenn ja, was fängt sie dort mit ihrem Leben an? Für mich ein echtes Feel-good-Buch, randvoll mit zwei spannenden Lebensgeschichten, eingebettet in diese Naturidylle, die seit langem Künstler anzieht und inspiriert.
Portrait

Patricia Koelle ist eine Berliner Autorin mit Leidenschaft fürs Meer - und fürs Schreiben, in dem sie ihr immerwährendes Staunen über das Leben, die Menschen und unseren sagenhaften Planeten zum Ausdruck bringt. Bei FISCHER Taschenbuch erschienen bisher die Ostsee-Trilogie und die Nordsee-Trilogie, sowie Winter- und Weihnachtsgeschichten. ›Die Zeit der Glühwürmchen‹, ›Das Lächeln der Libellen‹ und ›Die Träume der Bienen‹ gehören zu ihrer Inselgärten-Reihe.

… weiterlesen

Beschreibung

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.