Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Flying Moon - Premiere

Film.Love.Story 3

Flying Moon

(1)
EIN ROCKIGES ASCHENPUTTEL,
EIN TRAURIGER PRINZ
EIFERSÜCHTIGE EXFREUNDINNEN -
EIN MODERNES LIEBESMÄRCHEN

Schon zweimal hat Moon den Jungschauspieler Lasse Paulsen getroffen. Jedes Mal war es Liebe und Leidenschaft, aber immer hat das Schicksal die beiden wieder getrennt. Als sie sich zum dritten Mal auf einer Premiere treffen, könnte es endlich eine Zukunft für das Paar zu geben. Lasse will nach Berlin ziehen und Moon hat die Schule beendet und ist frei. Nur ist Lasses Leben alles andere als einfach. Seine Karriere hebt ab und er wird schnell immer bekannter und begehrter. Und Moon hat ein eigenes Leben und Freunde, die sie nicht vernachlässigen will.
Lasse gibt nicht auf und lädt Moon zu dem legendären Weihnachtsfest bei Lasses Familie in Schweden ein - doch dort warten neue Überraschungen ...

Der dritte Teil der Film-Love-Story diesmal aus Moons und Lasse Perspektive erzählt.
Portrait
Katrin Bongard, geboren 1962 in West-Berlin, ist Malerin und Drehbuchautorin und lebt mit ihrer Familie in Potsdam.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 345 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.11.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783946494027
Verlag Via tolino media
Dateigröße 576 KB
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Würdige Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 28.11.2017

Ich habe kürzlich Flying Moon innerhalb eines Tages durchgelesen. Das eBook ist am 02. November 2017 erschienen. Schon zweimal hat Moon den Jungschauspieler und aufsteigenden Filmstar Lasse getroffen. Immer war es Liebe und Leidenschaft, doch dann wurden beide wieder getrennt. Als sie sich zum 3. Mal auf der Premiere von... Ich habe kürzlich Flying Moon innerhalb eines Tages durchgelesen. Das eBook ist am 02. November 2017 erschienen. Schon zweimal hat Moon den Jungschauspieler und aufsteigenden Filmstar Lasse getroffen. Immer war es Liebe und Leidenschaft, doch dann wurden beide wieder getrennt. Als sie sich zum 3. Mal auf der Premiere von Heimweh treffen, könnte es endlich eine Zukunft für das Paar geben. Lasse will nach Berlin ziehen und Moon hat die Schule beendet und ist frei. Nur ist ihr Leben alles andere als einfach. Lasse dreht in London einen internationalen Film und Moon zieht in eine Jungs-WG. Vorab muss ich dazu sagen, dass ich den ersten Teil der Flying-Moon-Reihe erst kürzlich gelesen habe, den zweiten Teil allerdings übersprungen habe, da er den gleichen Inhalt noch mal aus der Sicht von Lasse erzählt. Daher bin ich direkt mit Teil 3 in die weitere Handlung eingestiegen. Neben einzelnen Rechtschreibfehlern ist mir an und für sich über das gesamte Buch nichts Negatives an der Geschichte aufgefallen. Meiner Meinung nach übersteigt dieser dritte Band auf jeden Fall den ersten, aus dem Grunde, da ich mich in dieser Fortsetzung noch viel mehr mit den angesprochenen Problemen, Gefühlen und Handlungen Moons identifizieren konnte. Der Fokus, der im ersten Teil hauptsächlich auf dem Filme drehen lag, wird hierbei deutlich verschoben, sodass stattdessen die Frage nach der Zukunft im Raum steht: Was mache ich nach der Schule? Wer bin ich überhaupt und was möchte ich mit meinem Leben anfangen? Haben die Gefühle zu Lasse eine Zukunft? Diese und weitere Fragen stellt sich Moon im Laufe des Buchs. Damit hat die Autorin genau die Problematik getroffen, die mich seit dem Anfang dieses Schuljahres beschäftigt. Da ich mich in genau der Lebenssituation befinde wie sie von Moon authentisch wiedergegeben wird, wurde sie mir mittels der realitätsnahen Verzweiflung und der Zukunftsangst wesentlich sympathischer als ohnehin schon. Aus meiner Sicht ist diese Verschiebung des Themas eine tolle Entwicklung gewesen, weil sich darin sicherlich mehr Leute und vor allem auch die jüngeren Generationen zu hundert Prozent wiederfinden können ? im Gegensatz zu reinen Schauspielerproblemen. Trotzdem bleibt dieser dritte Teil dem ersten natürlich treu. Auch hier dreht sich noch ein Teil der Handlung um das Schauspielern, aber nicht um das Schauspielern an sich, sondern welche Konsequenzen es für das eigene Leben mit sich bringt. Kern des Buchs sind ? wie dem Klappentext bereits entnommen werden kann ? die Gefühle zwischen Lasse und Moon und ob diese endlich stark genug sind, um alle Hürden zu überwinden. Erneut wurden die aufkeimenden Gefühle der beiden durch den sehr einfachen, leichten, authentisch jungen und jugendlichen Schreibstil passend beschrieben, sodass ich alle Herzensregungen als Leser nachvollziehen konnte. Neu ist jedoch, dass nicht nur noch aus der Sicht von Moon erzählt wird, sondern sich Moons und Lasses Erzählsicht in jedem Kapitel abwechselt. Einerseits bringt dieser stetige Erzählerwechsel immer eine gewisse Unruhe mit, weil der Leser sich jedes Kapitel neu auf den Erzähler einstellen muss. Andererseits hat mir dieses Mittel in ?Flying Moon ? Premiere? sehr zugesagt, da es die Möglichkeit bietet, zu erfahren, wie es beiden Charakteren in der Gesamtsituation geht. Die Handlungen der Figuren wurden dadurch eindeutig nachvollziehbarer als im ersten Teil. Im Vergleich zum ersten Teil hatte ich diesmal nicht das Gefühl, die Liebesgeschichte würde viel zu schnell vorangehen, im Gegenteil. Moon und Lasse, zwei Menschen, die schon über zwei Jahre umeinander herumschleichen, konnten mich teilweise sogar zur Weißglut bringen, weil für mich klar war, dass sie zusammengehören, sie es selber aber nicht sehen konnten. Diese hohe hervorgerufene Emotionalität, die meiner Meinung nach ansprechendere Thematik und Problematik und das runde Gesamtprodukt aus realitätsgetreuen, jugendlichen Charakteren und einem authentischen Schreibstil bilden zusammengefasst einen tollen dritten Teil der Flying-Moon-Reihe. Aufgrund des offenen Endes vermute ich stark, dass auch noch eine weitere Fortsetzung folgen wird, auf die ich mich jetzt schon sehr freue!